Dach Sanierung Vorgehensweise / Nagekäfer / Dämmwolle / Dampfbremsfolie

  • Hallo zusammen,


    leider scheint es so, dass sowohl unser Carport als auch unser Dach vom Nagekäfer befallen wurde.


    Man hört die Klopfgeräusche und ich habe schon einige Exemplare entdeckt.


    Ich schätze, dass die äußere Dachlattung des Daches über der Unterspannbahn betroffen ist.


    Ich würde gerne einen Fachbetrieb kontaktieren und mit Heißluft-Verfahren arbeiten.


    Leider scheint unsere Dämmwolle / Dampfbremsfolie zum Kaltdach hin an einigen Stellen nicht in Ordnung zu sein, ich schätze die PE-Folie wurde nicht fachgerecht montiert.

    Man sieht es leider an einigen Stellen an der Dämmwolle.


    Mein aktueller Plan ist, einen Zimmermann beauftragen die Dämmwolle zu erneuern, Folie zu reparieren und ggf. vorhandene Schäden zu beheben. Ich denke der dürfte genug Fachmann sein was das Thema Dampfbremsfolie etc. angeht?


    1. Frage: würdet ihr hier eher eine Sanierungsfirma oder einen Dachdecker beauftragen?


    Nach erledigten Arbeiten würde ich dann im Anschluss das Dach + Carport einpacken und per Heißluft-Verfahren bearbeiten lassen.


    2. Frage: Denke das ganze ist am Besten im Frühjahr / Sommer zu erledigen?


    3. Fragen: Was haltet ihr von der Gesamtvorgehensweise? Verbesserungsvorschläge?


    4. Was schätzt ihr so mal ganz grob übern Daumen gepeilt was man für sowas zahlen muss? Müsste nämlich wissen ob ich bis dahin noch andere Projekte auf Eis legen muss oder unseren Bausparvertrag platt machen muss.


    Ist ein Fertighaus von 2006, denke es wurde viel gepfuscht / minderwertig gebaut.


    Ich danke euch schon jetzt für eure Unterstützung! Ist leider mal wieder so ein Thema wo man (ich) als Laie erstmal nicht weiß was zu tun ist und guter Rat teuer ist :(


    LG


    Dennis