Bitumenbahnen auf Betonboden im Keller

  • Hallo liebe Experten,


    wir bauen gerade ein Einfamilienhaus mit Keller in Hanglage. Der Keller ist eine Weiße Wanne, da wir drückendes Schichtenwasser haben.


    Der Bauträger hat auf dem Boden des Kellers auf der vollen Fläche Bitumenbahnen verlegt, die einzelnen Bahnen sind miteinander verflammt/verschweißt.


    Das Problem: Die Bahnen wurden auf nassen Kellerboden aufgebracht. Hier ist es nun teilweise nass drunter (was teilweise aber schon abgetrocknet ist). Aber die Bahnen sind nicht mit dem Kellerboden verklebt/verflammt/verschweißt, sondern lassen sich an vielen Stellen einfach wie ein Teppich hochheben.


    Ich bin leider absoluter Baulaie und habe nun die einfache Frage, wie es korrekt ausgeführt werden sein sollte?

    Im Detail: Sind diese Bitumenbahnen notwendig (gegen eindiffundierende Feuchtigkeit vom Boden)? Reicht es, wenn diese wie eine Art Teppich verlegt wurden und anhebbar sind? Müssen diese auf den Betonboden "verflammt"/verklebt werden?

    Aktuell ist auf den Bitumenbahnen noch kein Estrich und könnte noch behoben werden.



    Vielen Dank für Eure Antworten.


    Roland

  • Sind diese Bitumenbahnen notwendig (gegen eindiffundierende Feuchtigkeit vom Boden)?

    Ja sind sie. Sie stellen das korrekte Wasserdampfdruck-Verhältnis her.


    Reicht es, wenn diese wie eine Art Teppich verlegt wurden und anhebbar sind?

    Ja reicht aus, da durch spätere Auflast durch den Estrich alles gehalten wird.



    Müssen diese auf den Betonboden "verflammt"/verklebt werden?

    Nein.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Hi Kalle,


    vielen Dank für die Antwort. Ist denn die Feuchtigkeit unter den Bahnen ein Problem oder verschwindet die über die Monate?


    Roland

  • Keine Bitumenbahn auf dem Boden im Keller.


    Entweder XXX-kristalline Dichtungsschlämme einfach flüssig einbringen 2 x - nass in nass und an den Kanten einfach die flexible Schlämme-- fertig.

    Einmal editiert, zuletzt von Skeptiker () aus folgendem Grund: Werbelinks werden entfernt!

  • Keine Bitumenbahn auf dem Boden im Keller.


    Entweder XXX-kristalline Dichtungsschlämme einfach flüssig einbringen 2 x - nass in nass und an den Kanten einfach die flexible Schlämme-- fertig.

    Ein Beitrag nach 4 Monaten, der zwar keine Frage beantwortet, aber immerhin Marken nennt. Was soll man davon halten?