Kunststoffmodifizierte Dickbeschichtung. Arbeitsunterbrechung

  • Hallo Zusammen,

    ich war vorhin auf der Baustelle und habe gesehen dass die Arbeiten an der Bitumenmasse unterbrochen wurde (nicht an einer Hausecke, sondern mitten in der Wand)

    Dabei wurde wohl vergessen die Stelle gemäß Produktanweisungen auf "null" abzuziehen.


    Wie geht man hier nun vor, damit sich bei Wiederbeginn der Arbeiten keine Fehlstelle bildet?

  • Nein, bislang wurde nur der erste von 2 Anstrichen angebracht.

    Aber ja, beim ersten wurde wohl abrupt aufgehört zu arbeiten. Da wurde nichts auf null gestrichen.

  • Dabei wurde wohl vergessen die Stelle gemäß Produktanweisungen auf "null" abzuziehen.

    ... um welches Produkt handelt es sich denn?

    Sofern verfügbar bitte auch einen Link zum technischen Merkblatt o.ä.

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

  • OK. Auch die haben die "Verbandsempfehlungen" übernommen, nur die Anführungsstriche weggelassen.

    Auf " Null auszuziehen" ist technisch nicht wirkich realisierbar.


    Die Arbeitspause IN der Fläche zu machen ist mehr als korrekt. Das "Arbeitsende" sollte aber "nahezu auf Null" ausgezogen sein. Die Weiterarbeit erfolgt dann in der Regel mit einer min. 10 cm breiten Überdeckung.


    Falls da wirklich mit voller Schichtdicke geendet wurde, lässt auch das sich heilen. Die Lösung passt aber dann nicht mehr ins Forum sondern sollte von der "unabhängigen Objektüberwachung" kommen.



    .... ooohhh Mist, vermutlich genauso selten wie Detailplanung ....

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

  • Klingt gut :)

    Nächste Woche kommt sowieso DEKRA, dann spreche ich sie mal darauf an.


    Aber was wäre(n) denn die Lösung(en) falls da wirklich mit voller Schichtdicke geendet wurde?

  • Aber was wäre(n) denn die Lösung(en) falls da wirklich mit voller Schichtdicke geendet wurde?

    Das mit voller Schichtdicke geendet wurde, ist schon allein auf Grund der Arbeitsweise eher unwahrscheinlich.

    Falls es wirklich so sein sollte, muss ein entsprechender Versatz in der Beschichtung hergestellt werden.

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

  • OK - dann erschließe ich mir ein neues Einnahmefeld. Die fahrzeugbegleitende technische Kontrolle.

    Nenn es doch einfach "baubegleitende Qualitätsüberwachung" und stelle fest, dass es diese Leistung am Markt bereits vielfach gibt. Sie wird ausgeführt von Architekten und Bauingenieuren wie Dir und mir (auch bei den Verbänden mit wenigen Großbuchstaben) und sofern sie 5 Termine inkl. Abnahme nicht übersteigt wird sie gerne gebucht. So ist es jedenfalls meine Erfahrung. Nur weil Wettbewerber ebenfalls eine Leistung anbieten, ist sie noch lange nicht per se schlecht.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • sofern sie 5 Termine inkl. Abnahme nicht übersteigt.

    So ähnlich ist auch meine Erfahrung. Auf meine Angebote , in denen ich sehr detailiert die einzelnen Prüfpunkt aufliste (zwischen 15 und 20) kommt regelmäßig die Frage "Warum denn SOO viele. Der TÜV macht nur 3" Meine Standardantwort: Also sehen die die meisten Mängel nicht, weil die durch den Baufortschritt überdeckt wurden. Und selbst wenn, keiner hat Lust, werweiß wieviele Teilleistungen zurückzubauen, um den Mist zu beheben.


    Das überzeugt zwar die wenigsten, aber ich kann immer noch in den Spiegel schauen und meine Haftpflicht hab ich noch nicht bemühen müssen.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Ich biete beides an, verbunden mit meiner Erklärung, was ich bei nur 4 - 5 Terminen alles nicht sehen kann. Gebucht werden ausschließlich 4 - 5 Termine mit deutlicher Haftungseinschränkung.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.