Mit oder ohne Unterspannbahn dämmen?

  • Hallo,

    Ich hoffe, ich werde nicht wieder gesteinigt für die Frage aber:

    Ich habe ein altes Haus, welches Richtung DG unzureichend gedämmt ist. Das DG ist größtenteils nicht ausgebaut und zu den Ziegeln hin auch nicht gedämmt. Meine Idee war es jetzt 1. die Sparren aufzudoppeln mit 60×120 kvh (natürlich nach Rücksprache mit einem Statiker) ... Ursprünglich wollte ich zwischen die Sparren dann eine zweite wasserführende Schicht einbringen, genug Abstand zu den Ziegeln, dann 180mm Dämmung, Dampfsperre, Innenausbau mit Rigips oder OSB.

    Nun habe ich aber öfter gelesen, dass die Bahnen nicht so das Gelbe vom Ei sind. Soll ich unter die Ziegeln also einfach mit genügend Abstand direkt Steinwolle usw setzen und darauf vertrauen dass das bisschen Sprühregen oder Flugschnee wieder verdunstet bevor es Schaden anrichtet?


    Aktuell liegen auf dem Boden 100er Styroporplatten und darunter ein bisschen Glaswolle zwischen den Balken, aber ich habe gemerkt dass mir im Winter zu viel wärme flöten geht. Bevor ich jetzt aber nochmal 100 draufklatsche, mach ich den Raum lieber für ein paar Euro mehr nutzbar, was früher oder später eh gemacht werden soll.

  • ... Bevor ich jetzt aber nochmal 100 draufklatsche, mach ich den Raum lieber für ein paar Euro mehr nutzbar, was früher oder später eh gemacht werden soll.

    Werde Dir erstmal klar, was Du willst.


    Ist der Dachboden von der Höhe und der Belichtung her überhaupt nutzbar?

    Lässt dann auch die Statik eine Nutzung zu?

    Nur mal 3 von vielen Fagen.


    Das Ganze wär eh Genehmigungsplichtig, also besser gleich eine/n Fachmann/frau vor Ort fragen.

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

  • Das funktioniert problemlos über Jahre hinweg ohne Unterspannbahn.

    Es ist nicht möglich von innen nachzurüsten, deswegen einfach ignorieren.

    Ja, wird ab und zu feucht, trocknet aber auch wieder ab...

  • Es ist nicht möglich von innen nachzurüsten, deswegen einfach ignorieren.

    Viele viele bringen die Bahnen ja zwischen die Sparren ein, aber zu 100% nachrüsten funktioniert nicht, darüber bin ich mir bewusst. Und mir leuchtet das Argument, dass es sogar eher zu Bauschäden am Gebälk führen kann bei näherer Betrachtung auch ein (mit USB)