Onlineshop Holzzuschnitt

  • Moin,


    ich möchte einen Drempelbereich mit einer kleinen Tür / Klappe erschliessen. Der Türrahmen ist allseitig mit 75*55mm KVH innerhalb einer Trockenbauwand erstellt. Die Tür muss die Form eines rechtwinkligen Trapezes haben. Am liebsten hätte ich Multiplex < 2cm, angefaste Kanten und mit Melamin weiss allseitig beschichtet ("Umleimer"). Das ist für mich in Heimarbeit nur schwer in sehr guter Qualität herzustellen.


    Kennt einer einen Online-Shop der mehr als nur Rechtecke als Schnittformen anbietet? Gerne auch per PN.... Ich habe zwar einen Schreiner für alle Möbel an Board, aber mich würden die Preise dennoch interessieren. Schwingen soll die Tür mittels Topfscharnier (innenliegend, softclose, 110° öffnend) und der "Türgriff" soll ein von hinten verschraubter Möbelgriff sein. Sowas wie Möbelgriff Gudensberg, Schlicht Aluminium reinweiß pulverbeschichtet | 0070x20x40 LA:48

    Den könnte der Schreiner natürlich in die Kante einlassen, so dass das "Spaltmaß" noch besser wird - aber wenn das dann 5 Mal so viel koste wie selbst gemacht....... ;)

  • geh halt erst mal zum örtlichen Schreiner...

    Weisst Du den, was der verlangt?


    Könnte ja sein, dass es günstiger ist, als gedacht?


    Bei mir ist es jedenfalls so, dass ich beim Handwerker günstiger wegkommen, als im örtlichen Baumarkt

  • Jo - er schreinert mir 4 Einbauschränke im Dachgeschoss - ich werde ihn auch auf die 2 kleinen Platten beim Aufmaßtermin ansprechen. Betrachtet auf das Gesamtvolumen für die Schränke (mehrere tsd. EUR) sind die kleinen Plättchen wahrscheinlich ein Witz - mich hätte es halt nur mal interessiert..... ;)

  • Wir haben für sowas die Firma, die unsere Küche hergestellt hat. Die machen auf Bestellung eigentlich alles, was wir bisher so nachgeordert haben.

    Man muss die Sachen dann dort abholen - ca. 1/2 Std. Fahrzeit. Wir waren bisher sehr zufrieden.

    Die Küche hat ein junger Holzbau-Ing. eingebaut, der beim GÜ angestellt war. Der hat davon vor seinem FH-Studium gelebt.

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • Essoll auch noch lokale Tischler geben, die das Know-how und die Ausstattumg haben, so etwas anzufertigen und zu montieren, Hab ich mal gehört.

    Stationär ist teuer, online ist billig, billig will ich.

    geh halt erst mal zum örtlichen Schreiner...

    Weisst Du den, was der verlangt?


    Könnte ja sein, dass es günstiger ist, als gedacht?

    :thumbsup:

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Danke Ralf und Skeptiker für die Hilfe. Leider konnte ich in Euren Beiträgen keinen Hinweis zu einem Onlineshop finden. Wahrscheinlich habt ihr nur die URL vergessen. Schaut doch bitte nochmal.....

  • ... Die Tür muss die Form eines rechtwinkligen Trapezes haben. ...


    Kennt einer einen Online-Shop der mehr als nur Rechtecke als Schnittformen anbietet? ...

    Entweder habe ich Definition eines Trapezes oder die eines Rechtecks nicht verstanden.

    Für mich ist ein rechtwinkliges Trapez immer auch ein Rechteck, manchmal sogar ein Quardrat ;)


    Falls das Trapez tatsächlich ein Trapez, und damit nicht rechtwinklig, ist, wenden Sie sich bitte an einen SEHR guten Tischler/Schreiner.

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

  • Entweder habe ich Definition eines Trapezes oder die eines Rechtecks nicht verstanden.

    Für mich ist ein rechtwinkliges Trapez immer auch ein Rechteck, manchmal sogar ein Quardrat ;)


    Falls das Trapez tatsächlich ein Trapez, und damit nicht rechtwinklig, ist, wenden Sie sich bitte an einen SEHR guten Tischler/Schreiner.

    Sach mal, hältst du uns alle für doof?


    Trapez: zwei Seiten sind parallel. Ein "Besäumschnitt", dann der zweite mit dem Parallelanschlag.

    Jetzt übersetze ich Ollis "rechtwinkliges Trapez" mal so, daß die dritte Seite rechtwinklig ist und die vierte irgendwie schräg.

    Also säge ich erstmal die rechtwinklige Seite und die vierte nach ausgerechnetem Winkel, oder ich zeichne sie mir an und säge danach (ich weiß doch, wo das Sägeblatt eintritt und wo es wieder rauskommt).


    Bei modernen Maschinen kurbelst du nicht mehr selbst, da tippst du auf einem Display herum; schau dich mal auf den websites von Altendorf, Felder, Martin und co um. Ich Oldie würde wahrscheinlich schon verzweifelt den Ein/Aus-Schalter suchen.

  • Das hier ist gemeint mit einem rechtwinkligen Trapetz. Wikipedia hilft ansonsten auch ;)


    Und - danke für die Tips mit dem Schreiner... ich schrieb doch nun schon echt mehrmals, das ich einen an der Hand habe, oder? Mir geht es darum zu erfahren, was so eine zugeschnittene Platte (Anforderungen siehe #1 / #2) im Holzzuschnitt kostet....


    Ich bin sogar nun für euch mal unter die Zeichner gegangen.


    Die Anforderungen an die Tür schafft wahrscheinlich auch der Lehrling zu erfüllen.... für mich wäre es nur ein Problem mit dem "Umleimer" daher muss der Shop das können. Ein bisschen Kopfzerbrechen würde mir noch die Ermittlung der genauen Maße der Tür für ein möglichst geringes Spaltmaß (so das sie auch nirgends schleift) bereiten. Aber dafür gäbe es auch Tabellen....


    Aber nochmal - mein Möbelschreiner wird einen Preis nennen.... da bin ich mir sicher. Mich interessiert aber der Faktor um den der über dem reinen Materialpreis liegt. Wenn der Materialpreis im Shop 100 EUR ist für 2 Türen, und der Schreiner z.B. 600 EUR ausruft dann komme ich halt schon ins überlegen.... deswegen die Frage.

  • Wenn der .. Schreiner z.B. 600 EUR ausruft

    naja, so ein schlimmer auftraggeber wirst du doch nicht sein, oder? ;)


    aber zur kernfrage: ist ohne lokalkenntnis nicht beantwortbar - stichworte sind zB "plattenzuschnitt automatisch" oder scm oder homag oä

    es gibt auch in der plattenbearbeitung weitgehend automatisierte einzel- und serienfertiger, bei denen weniger die bearbeitung, als vielmehr frontend teuer ist. ob die alle die erforderlichen schritte bis hin zu fräsen, laminieren und nochmal fräsen in einem rutsch draufhaben, mussduguggn.


    die erforderliche technik hat (im gegensatz zu blechbearbeitung mittels bspw. laserschnitt) noch nicht flächendeckend einzug gehalten, aber speziell in bereichen von nrw könntest du ganz gute chancen haben .. theoretisch.

  • Wenn ich mich nicht täusche, müsste die Arbeitsstunde in der Werkstatt ab 100€+X Netto liegen (inkl. Maschineneinsatz) zzgl Material.

    Den Rest kannst du ja dann selbst ausrechnen.

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • Euer Faible fürs Handwerk in Ehren, aber diese pauschale Ablehnung von allem was "online" ist... *setzte hier Hexenverbrennungs-Smile ein*

    Der Motor des Wohlstand ist Rationalisierung.


    Und so ein Beterieb, der auf Plattenzuschnitt spezialisiert ist und dementsprechenden Umsatz macht, wodurch größere, effizientere Maschinen verwendet werden können, wodurch Kostenvorteile beim Einkauf entstehen, wodurch bessere Lieferzeiten durch größere Vielfalt auf Lager erreicht werden können, wo Kostenvorteile durch höhere Arbeitsteiligkeit entstehen (Meister muss nicht zusammenkehren und keine Buchhaltung machen) - der kann einfach den besseren Preis bei gleicher Leistung bieten.

    Beim Online-Format leidet oftmals die Beratung. Ich persönlich musste jedoch feststellen, dass wenn man mal tatsächlich das Angebot der telefonische Beratung annimmt, dass man durchaus qualifizierte Beratung erhält.


    Oftmals sind das doch auch einfach nur gewachsene Handwerksbetriebe, die Ihren Absatzmarkt vergrößern.

  • Schreiner war heute da. Er lässt sich was einfallen. Ich hatte auch die Idee einfach eine Platte mit Magneten. Gar keine Tür... Die stört aufgeschwungen an der Stelle auch einfach. Entweder schlägt die gegen die Heizung oder in den Raum hinein. Beides blöd. Mal sehen was raus kommt bei seinen Überlegungen:thumbsup: