Falsche Planung beim Gartenhaus.... Hilfe hält das?

  • Hallo Zusammen,


    ich brauche einmal Eure Hilfe oder Meinung.


    Ich habe vor ein Metallhaus von Biohort aufzustellen, leider ist mir jetzt erst beim Zusammenschrauben vom Gartenhaus bewusst geworden, dass ich es falsch angegangen bin und jetzt vollkommen anders machen würde. =o


    Könnt Ihr mir bitte einmal Eure Einschätzung oder Tipp geben was ich machen kann?


    Das Gartenhaus hat 2,54 m 3.3m Aussenmaße.

    Ich habe 16 Punkt Fundamente gesetzt und diese mit 4 Querbalken verbunden (10×10cm). Das Holz ist behandelt und es ist ne Folie gegen aufsteigende feuchtigkeit montiert.


    Auf diesen Querbalken habe ich 2.4cm Dicken Rauspund verschraubt. Jetzt wollte ich das Haus darauf montieren. Aber ich bin mir unsicher ob das hält.


    Da das Haus mit 250kg Eigengewicht nur auf dem Rand vom Rauspund steht und die Querbalken links und rechts nicht ganz außen montiert wurden (15cm Versatz).X/

  • wir kennen die Randbedingungen nicht.

    Aber eine Holzunterkonstruktion ist für diesen Einsatzbereich leider etwas kritisch und könnte gefährdet sein...

    das hat jetzt noch nichts mit der Statik zu tun. Aber ist auch ein nicht unerhebliches Thema...

  • Wo und wie soll die Folie einen Feuchteschutz bilden?


    Wo liegen die 16 Punktfundamente im Grundriss und wie würden sie hetgestellt?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Also für ein Gartenhäuschen mit 250 kg braucht's nicht wirklich 'Fundamente' ....

    Gerade da kann Winddruck oder Windsog ein Thema werden. Und dann sollte die ausreichende Masse vorhanden sein, sonst liegt das Gartenhäuschen auf Nachbars Gemüsebeet, seiner Terrasse oder im Pool.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Auf diesen Querbalken habe ich 2.4cm Dicken Rauspund verschraubt

    deswegen sind waschbetonplatten .. geschenkt.


    nach der handskizze laufen die balken in die bildebene - gehen die wenigstens von ganz vorn bis ganz hinten durch?

    im zweifelsfall wie skeptiker, grundriss skizzieren ..

    btw, es bleibt nicht bei 250 kg - aus wind und aus schnee kommt noch einiges on top.

  • Ich habe vor ein Metallhaus von Biohort aufzustellen

    Da hast du ja tief in die Tasche gegriffen. Und das um dann bei der UK zu sparen? Hier wäre mE eher eine gepflastere Fläche mit 4 Punktfundamenten für die Windlasten besser gewesen.


    Ich sehe das auch wie wasweissich die Dauerhaftigkeit des Holzdecks ist zweifelhaft, aber nun steht es.


    Das nur im Rauhspund zu verschrauben, noch dazu so weit am Rand wo es zuerst anfängt zu gammeln und zu reißen... ne.


    Ich würde in deiner Situation umlaufend ein Kantholz ( am besten KDI) anbringen (rot), mit der bestehenden UK verschrauben und da dann das Häuschen verschrauben (grün).