Garagenflachdach nachträglich isolieren und neu abdichten

  • Hallo zusammen,


    bei unserer Garage aus den 70er Jahren mit Betondecke, welche an unser Haus grenzt mit direktem Zugang möchte ich gerne die Dachpappe / Bitumenbahnen erneuern.

    Hier stellt sich die erste Frage: muss die alte runter, und wenn wie? - Am einfachsten wäre es ja einfach die neue dadrauf schweißen.

    In diesem Zuge würde ich auch etwas Isolierung auf das Dach bringen. Ich habe so an 10cm Hartschaumplatten gedacht. (300kpa bei 10% Stauchung XPS D N-III-L, aus dem Bauhaus)

    Quasi:

    - Hartschaumplatten auf die jetzige Bitumenbahnen kleben

    - Kaltbitumenbahn drüber (oder die normale und kann ich diese auf die Dämmung "schweißen"?)

    - Bitumenbahn drüber schweißen

    - inkl. Abdichtung der Atika mit neuer Zink-Verkleidung


    Hat da jemand Erfahrung oder spricht da was gegen?