Formularzwang beim Bauantragsformular

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein Bauantrag für einen Umbau an einem Einfamilienhaus fertiggestellt und dabei das vor zwei Jahren eingereichte Formular nach §63 NBauO nur "überschrieben".

    Jetzt bemängelt die Gemeinde, dass ich nicht das neuste Antragsformular - Vordruck gem. Nds. MBl Nr. 34/2019 benutzt habe.
    In dem Erlass steht aber Wörtlich:
    "Für Bauanträge nach §§ 63 und 64 NBauO ist ein Formular nach dem Muster der Anlage 3 zu verwenden."

    Also könnte ich doch das Antragsformular auch abmalen, solange alle geforderten Daten enthalten sind, oder?

    Ist jetzt Haarspalterei, aber den Antrag deswegen abzulehnen finde ich schon etwas ungewöhnlich.

    Bitte mal um eure Einschätzungen und Erfahrungen.

    Vielen Dank!
    Bruno

  • Ist eben so - das sind eingeführte Formulare und die enthalten Informationen für die Behörde. Wenn sich die Formulare ändern, hat das einen Grund - vermutlich eine Rechtsänderung. Den Antrag werden die nicht ablehnen - Du musst halt das aktuelle Formular ausfüllen und nachreichen.

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • Ja, Bauantragsformulare sind immer in der aktuellen Form zu verwenden. Sie verändern sich hier in B ständig, mind. ca. jährlich, z.B. weil Anlagen anders benannt werden, entfallen, wasweißich ... Es ist deswegen sinnvoll, sich vor dem Ausfüllen auf den aktuellen Stand zu bringen. Das Nachdenken über die Berechtigung der Nachforderung dürfte jetzt schon länger gedauert haben, als das erneute Ausfüllen, oder?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Das Nachdenken über die Berechtigung der Nachforderung dürfte jetzt schon länger gedauert haben, als das erneute Ausfüllen, oder?

    Ja, das hat es. :D

    Da ich aber noch in der Lernphase bin, hinterfrage ich viel und gerne. In unserem Büro konnte mir das leider niemand wirklich beantworten. Es gab bisher auch keine Beanstandungen obwohl wir in letzter Zeit alle nur die alten Formulare benutzt haben.

    Ich werde den Runderlass nun abonnieren..

    Danke für die Antworten!

  • .... ich habe ein Bauantrag für einen Umbau an einem Einfamilienhaus fertiggestellt ...

    Bist Du überhaupt "bauvorlageberechtigt"?

    Falls Ja: :motz2:

    Ansonsten, einen bauvorlageberechtigten (jetzt grübel: Handwerke/Ingenieur/Architekten) beauftragen.

    [Bin zu faul raus zu suchen, wer in Niedersachsen "bauvorlageberechtigt" ist.]

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

  • Ich kann die Katastrophe schon verstehen. Da bastelt sich ein Bauzeichner (ohne Bauvorlageberechtigung) sein eigenes Formular und mault drüber, das die Behörde zwei Jahre später das nicht akzeptiert.


    Ich arbeite auch "mitselbstgebauten Formularen" (einfach um sich ständig wiederholende, aber inhaltlich gleichbleibende Texte nicht jedesmal neu eintippen zu müssen), aber ich kontrolliere auch regelmäßig, ob sich inhaltlich was verändert hat. Bisher hat noch keien Behörde gemault (Und H mault über alles, über das man maulen könnte)

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Gerade im Bereich der NBauO ist es doch jetzt gaaanz anders.

    Statt "Antrag auf Baugenehmigung" ist es jetzt das Formular "Bauantrag".


    Und ja, beim Bauantragsformular sind die Ämter sehr penibel.

    Wenn da letzten Monat neue Formulare gekommen sind, dann sind die neuen zu verwenden!


    Aber schon bei der Baubeschreibung ist das Formular nur noch nachrangig. Uns wurde 'mal gesagt, wenn's nicht passt schreiben Sie es gut verständlich in einen Text oder in eine Tabelle. Und unser Gewerbe- und Industriebau passt selten in das Formular.


    Bist Du überhaupt "bauvorlageberechtigt"?

    Die Formularausfüllende Person muss es ja nicht unbedingt sein. Wenn's der Chef ist oder ein anderer Mitarbeiter, dann kann auch ein Bauzeichner die Formulare befüllen und die vorlageberechtigte Person kontrolliert und unterschreibt.

    Bauzeichner erstellen ja auch die Bauantragspläne....

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)