Tipps für Abweichung GaStellV Bayern

  • Liebes Forum,

    für ein BV im Innenbereich (Dorfkerngebiet, kein B-Plan, keine Aussage in Stellplatzsatzung) benötige ich Tipps. Wir planen den Abriss einer kleinen Hofstelle mit ausschließlich Grenzbebauung nach allen Seiten und anschließenden Neubau eines EFH mit Doppelgarage. Aufgrund der geringen Grundstücksfläche soll - wie bisher - wieder direkt an die Straßenfront gebaut werden. Kann mir jemand Tipps für eine Abweichung von der GaStellV geben (betrifft Doppelgarage)?


    Problem: Stauraum < 3 m

    Ideen:

    - Gehsteig als Stauraum nutzen (Vorschlag Baubehörde)

    - Fernsteuerung Garagentor zur Vermeidung von Stehzeit

    - angrenzende Nachbarbebauung verhindert ohnehin Sichtverhältnisse

    - Straße mit untergeordneter Bedeutung (jedoch keine Sackgasse)

    - Verbesserung zur bisherigen Situation (manuelles 2-flügeliges Tor)

    - Nachbarn im direkten Umfeld haben ebenfalls keinen Stauraum.

    - kompletter Straßenzug ist an die Straße gebaut

    - zur Info: Gemeindliche Zustimmung ist erwartbar


    Vielen Dank für Eure Tipps!

  • Ich würde ein automatisches Garagentor / Hoftor bevorzugen. Ggf. ist es ja möglich, einen Spiegel anzubringen um zu ernennen, ob beim ausfahren die Strasse frei ist.

    Unsere elektr. Garagentoröffnung spricht schon ab ca. 30m an, d.h. bis ich in der Einfahrt bin ist das Tor bereits offen (Wir wohnen allerdings in einer Sackgasse/Spielstraße ohne Durchgangsverkehr und könnten problemlos anhalten zum Öffnen..Ist halt echt bequem, so ein elektr. Tor)


    Viele Grüße M.