Genehmigung Souterain ELW Wohnung

  • wir haben 2015 ein Einfamilienhaus mit einer 52m² ELW (Souterain) gebaut. Die Wohnung hat ein Wohnzimmer mit 27m² incl.einer Kochnische mit Einbauküche, ein Schlafzimmer mit 12m², einem Abstellraum mit 2m², Bad mit Dusche und Toilette 6m² und einer Terasse 10m². Das Bad hat ein Fenster 1m² mit Lichtschacht, das Schlafzimmer ein Fenster mit 1,2m². Der Bau wurde so genehmigt. Wir hatten mit dem Bauleiter vereinbart dass nach Fertigstellung ein TÜV Gutachten für die technische Abnahme erstellt wird. Dabei wurden leider 92 Mängel gefunden, davon konnten 2/3 behoben werden, andere waren nicht mehr änderbar (Fasadengestaltung), andere wurden nicht behoben. (Z.B.Entlüftung über Dach)

    In dem Gutachten wurde bemängelt, dass das Schlafzimmer nicht genügend belichtet ist und somit dieses Zimmer nicht als Wohnraum bei Vermietung angeboten werden darf. Dem steht gegenüber, dass die Wohnung so aber genehmigt worden ist. Welche Auffassung gilt? Mittlerweile ist die Baufirma insolvent und wir haben das Problem, den Wert der ELW zu bewerten, da nach Baurecht es sich um eine 1,5 Zimmer Wohnung mit Nebenraum handelt, wir aber eine vollwertige 2,5 Zimmerwohnung mit kleinem Abstellraum genehmigt bekommen haben. Bei Verkauf kann eine 1,5 Zimmer Wohnung erheblich Wert mindernd sein. Die Insolvenz Verwalterin will diese Folgen/angemeldeten Forderungen aber nicht anerkennen. Gibt es Erfahrungswerte, wie kann man mit so einem Problem umgehen?

  • Da würde ich nochmal genau nachschauen, was denn der Grund ist: Ist das Fenster zu klein? Liegt es am Fluchtweg?


    Bzw. was ist Dein Anliegen? Die Wertminderung gegenüber der Baufirma bestätigt zu bekommen oder eine vollwertige Wohnung bestätigt bekommen?

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Der Grund im Gutachten war das zu kleine Fenster im Verhältnis zur Raumgröße, bzw, der Lichtschacht . Es hätte eine Mulde sein müssen, für die aber kein Platz war. Wie gesagt. der Bau wurde von der Behörde abgenommen, allerdings mit dem erwähnten baurechtlichen Mangel, der vom TÜV als nicht zulassungsfähig erachtet wurde . Das Problem: Es geht um die Bewertung einer vollwertigen 2 Zimmerwohnung. Die Baufirma kann wegen der Insolvenz eh nicht mehr belangt werden. Wir haben bei der Insolvenzverwalterin eine Forderung von 90000€ durch einen Anwalt angemeldet, incl der anderen noch ca 30 anderen offenen Punkte. ´Wir haben eine Vertragserfüllungsbürgschaft, die in eine Gewährleistungsbürgschaft umgewandelt werden sollte. Die Versicherung hat schon den Betrag , den wir zurück gehalten haben anerkannt aber verrechnet. Somit müssten wir den Einbehalt an die Insolvenzberaterin bezahlen, aber hätten kein Geld um die unerfüllten - bzw. Minderleistungen zu beheben. Alles belegt durch Kostenvoranschläge. Aber wie sollen wir den Wert der ELW bewerten , wenn es zwei Auffassungen gibt? siehe oben

  • .... das der/die Insolvenzverwalter(in) das nicht anerkennt, wundert mich nicht. Es ist ja noch keine rechtskräftige Forderung.


    Wechsel den Anwalt und hoffe. Eine reale Chane hast Du vermutlich nicht. Vor Gericht und auf hoher See sind halt alle gleich.

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18