Löcher in der Unterspannbahn ausbessern

  • Hallo!

    Unser Dachdecker muss demnächst das Dach eindecken, nachdem alles dafür schon vorbereitet wurde. Allerdings habe ich ca. 7-8 Löcher am Unterspannbahn festgestellt. :(Das eine ist schon ein Riss ca. 2-3 groß und wird definitiv ausgebessert, die restlichen sind ziemlich klein. Da eine Bestätigung der Ausbesserung nur bezüglich des einen Loches stattgefunden hat, will ich mir eine zweite Meinung holen, ob grundsätzlich SÄMTLICHE Löcher auszubessern sind, oder nur solche, die über einen Durchmesser hinausgehen. Ich wäre der Meinung, dass alles zuzumachen ist, auch wenn es aufwendig ist, bin aber nicht vom Fach.

  • Jede Unterspannbahn ( Funktion: Notdach bei Leckagen an den Ziegeln und Anschlüssen, Schutz gegen Feuchtigkeitseintritt durch Flugschnee und Schlagregen, sichere Ableitung von Leckwasser zur Traufe ) bekommt ( Nagel- ) Löcher beim Vernageln der Lattung. Um an diesen Stellen den Wassereintritt zu verhindern, gibt es Nageldichtbänder, die die Nagellöcher zuverlässig verschließen. Ob die nach den Fachregeln ein " muß " sind, mag Kalle beantworten.


    In der Fläche ( außerhalb der Lattung ) darf es jedenfalls bei einer Neueindeckung keine Löcher geben. Oder wurde etwa eine Unterspannbahn mit Löchern bestellt?


    Angesichts des geringen Beseitigungsaufwands durch Abklebung zur Verhinderung der Gefahr, dass womöglich dort irgendwann im Laufe der üblichen Nutzungszeit von ca. 30 Jahren Leckwasser in die Dachkonstruktion eindringt, ist auch nicht ersichtlich, warum der Dachdecker sich verweigert.

  • Der Dachdecker meinte heute, die Löcher werden zu gemacht, Ich hoffe das macht er auch wirklich bei allen Löchern.