Dachdämmung ohne Dampfbremse - Kritisch?

  • Hallo,


    wir (also vor Allem mein Vater :) ) haben vor gut 13 Jahren ein neues Haus gebaut. Den Dachboden hatten wir jedoch bis zu letzt nicht vollständig ausgebaut, nur zur Hälfte.


    In der einen Hälfte wurde die Innenseite zwischen den Dachstuhlbalken gedämmt, eine Dampfbremse angebracht und über die darauf angebrachten Sparren auch schon Regipsplatten etc angebracht, der Raum ist also vollständig fertig :)


    Im Zweiten Raum des Dachstuhls und die beiden Gauben sind jedoch nicht vollständig ausgebaut worden. Es wurde zwar eine Dämmung zwischen die Balken gesteckt, aber das wars auch. Die Dämmung war damit 13 Jahre lang zu sehen (und ist dementsprechend von innen gut belüftet worden), es war aber deine Dampfbremse oder ähnliches aufgebracht worden.


    Nun sind wir dabei den Dachboden vollständig auszubauen. Dabei haben wir jedoch schon einen Boden angebracht der Teile des Dachs verdeckt auf dem noch die Dampfbremse fehlt. Es gibt also aktuell Teile des gedämmten Dachstuhls die weiterhin ohne Dampfbremse verarbeitet sind, die aber vom Boden verdeckt werden.


    Sollte man jetzt also unbedingt den Boden wieder rausnehmen um eine Dampfbremse korrekt anzubringen? Oder kann man sagen dass nach 13 Jahren offenem Dachstuhl ohne sichtbare Feuchtigkeit in der Dämmung oder an den Balken sowieso keine nennenswerte Feuchtigkeit mehr aus dem Raum austritt die Schäden im Dachstuhl anrichten könnte. Damit wäre eine Dampfbremse ja überflüssig.


    Noch haben wir kein Laminat etc verlegt, man kann also noch die OSB Platten die wir als letzte Schicht auf dem Boden angebracht haben noch gut entfernen, aber da ein Zimmer wie gesagt bewohnt ist und eine größere Baustelle ohne Grund vermieden werden soll wollte ich hier euren Rat erfragen ob die Dampfbremse nicht wirklich doch unbedingt notwendig ist.


    Dank euch schonmal im Vorraus :)


    P.S: Der Boden wurde bisher auch nur in einer Gaube verlegt, es gibt also nur einen "Kleinen" Bereich Boden unter dem an der Dachschräge keine Dampfbremse ist. Wäre das egal solange man den Rest auch mit einer dampfbremse versieht oder ist durch die "Öffnung" nicht sowieso die gesamt Dampfbremse des Dachs sinnlos geworden?

  • Hallo erstmal.

    Mal eine Frage: Willst Du eine fachgerechte Ausführung erreichen oder eine Lösung, wo es nicht so drauf ankommt, wo also Schäden ggf. recht schnell auftreten können?

    oder was anderes?

  • Der Raum wird ja dann auch anders genutzt und auch das Innenleben verändert.

    Nur, weil es bislang so funktioniert hat, heißt das für die Zukunft noch nicht viel.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Sollte man jetzt also unbedingt den Boden wieder rausnehmen um eine Dampfbremse korrekt anzubringen?

    Ja.


    Zitat

    Oder kann man sagen dass nach 13 Jahren offenem Dachstuhl ohne sichtbare Feuchtigkeit in der Dämmung oder an den Balken sowieso keine nennenswerte Feuchtigkeit mehr aus dem Raum austritt die Schäden im Dachstuhl anrichten könnte. Damit wäre eine Dampfbremse ja überflüssig.

    Nein, kann man nicht sagen.

    Denn die Feuchtigkeit wird ja durch die zukünftige Nutzung erst eingetragen.


    Zitat

    Noch haben wir kein Laminat etc verlegt, man kann also noch die OSB Platten die wir als letzte Schicht auf dem Boden angebracht haben noch gut entfernen, aber da ein Zimmer wie gesagt bewohnt ist und eine größere Baustelle ohne Grund vermieden werden soll wollte ich hier euren Rat erfragen ob die Dampfbremse nicht wirklich doch unbedingt notwendig ist.

    Man sollte sie einbauen - und zwar vollständig. Denn es gibt einen Grund - die Vermeidung von zukünftigen Bauschäden. Deren Beiseitigung dürfte dann nämlich eine weit größere Baustelle zur Folge haben (und das nicht nur finanziell...)!

    Die Abwägung, ob man lieber eine kleine Baustelle jetzt hat oder eine größere später, kann Euch allerdings keiner abnehmen. Mir fiele sie leicht.


    Zitat

    P.S: Der Boden wurde bisher auch nur in einer Gaube verlegt, es gibt also nur einen "Kleinen" Bereich Boden unter dem an der Dachschräge keine Dampfbremse ist. Wäre das egal solange man den Rest auch mit einer dampfbremse versieht oder ist durch die "Öffnung" nicht sowieso die gesamt Dampfbremse des Dachs sinnlos geworden?

    Wie gut funktioniert der Transport von Flüssigkeit in einem Plastikbeutel, der nur ein kleines Loch hat...?


    Auch wenn ich Deine Beschreibung geometrisch nicht ganz nachvollziehen kann (wie steht der Boden einer Gaube im Zusammenhang zu einer Schrägdachdämmung?), sollte eine Luftdichtschicht möglichst luftdicht sein. Nicht zuletzt deswegen heißt sie auch so.

  • versteh ich das richtig, dass ihr die dampfbremse jetzt noch an die neu verlegte osb Platte anschließen könntet? Dass also dann nur das Stück zwischen den Deckenbalken fehlen würde?

  • Vielen Dank für eure Antworten!


    Julius : Insbesondere dir vielen Dank für deine ausführliche Antwort, werde dann mal mit meinem Vater sprechen :).


    feelfree : Ja genau so wäre das. Die Feuchtigkeit aus dem bewohnten Bereiches wäre also zwischen Boden und der Dampfbremse an den gedämmten Wänden und Dachschrägen eingeschloßen. Nur der Bereich darunter (wo an den Balken auch noch Dämmstoffe sind) wäre ohne Folie. Die Frage ist halt ob von außerhalb des bewohnten Zimmers auch Feuchtigkeit etc eindringen kann.

  • Kannst Du mal eine Schnittskizze der Anordnung machen (Lage der Luftdichtschicht)?

    Und handelt es sich denn um einen eingeschossigen oder mehrgeschossigen Dachraum?


    Kritisch (in Bezug auf Kondensatausfall innerhalb von Schichten) sind ja vor allem die Bereiche mit Temperaturdifferenzen, also Bauteile die ans Freie oder unbeheizte Areale grenzen. Allerdings kann u.U. Luft auch aus ganz anderen Bereichen dorthin vordringen!

  • Beitrag von DerBauFrager ()

    Dieser Beitrag wurde von Skeptiker aus folgendem Grund gelöscht: durch neueren Beitrag des TS ersetzt ().
  • Beitrag von Skeptiker ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Off-Topic:

    Dann lösche ich die links aus Deinen Beiträgen, ok?

    Und danke fürs Hochladen. Macht es einfacher.

    EDIT: Skeptiker war schneller ;)

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung