Hausanschluss Terassendach Undichtigkeit beseitigen

  • Hallo Zusammen,


    wir haben uns letztes Jahr ein Terassendach bauen lassen.


    Bei starkem Regen tropft es an der Hauswand hinter der Terassendach herunter. Über den einzelnen Aluminium Sparren wurde ein Abdichtband gelegt.

    Natürlich entstehen so "Wellen" bzw. ein kleiner Spalt und zwar dort wo das Abdichtband über den Sparren liegt.

    Genau an dieser Stelle läuft das Wasser hinter die Konstruktion. Ich habe das mal im angehängten Bild mit Pfeilen markiert.


    Nun meine Frage: Wie sollte das am besten abgedichtet werden?

    Ich habe überlegt mit Silikon zu arbeiten und unter das Abdichtband (siehe Pfeile) zu geben.

    Als zweite Option habe ich mir überlegt das Abdichtband leicht einzuschneiden, sodass es auf den Scheiben aufliegt und keine Wellen schlägt.


    Was meint ihr? Ich würde mich über eure Vorschläge sehr freuen.


    Grüße Christian

  • Okay, ich bin Laie, aber das sieht nach Murx aus, zumindest wenn das die Wetterseite ist, was ich mal unterstelle.

    Ich bin ein Fan von Silikon. Aber das sieht vielleicht von unten Sch......lecht aus. Im Baumarkt gibt es in der Fliesenabteilung so Hohlraumwürste in verschiedenen Stärken und für billig Geld. Ich würde das mal probieren. Silikon geht halt schlecht ab. Smiley Mac

  • Hallo,


    wenn das Terrassendach letztes Jahr gebaut wurde, gibt es ja auch noch die Möglichkeit der Gewährleistung, einfach den Ersteller auffordern, das fachgerecht ab zu dichten.

  • Ich (übrigens KEIN Fan von Sille & Co.) schließe mich dem Hinweis aus #3 an:

    NICHTS selbst dran verändern, sondern den Errichter zur Nachbesserung auffordern!

    Für mich (Laie) sieht das - so wie es derzeit ist - nämlich nicht fachgerecht aus...