Nistbau im WDVS

  • Hauptverdächtige sind die Spechte.

    Das WDVS hört sich wie ein morscher Baum an, also mal nachsehen. Mist, nichts zu finden.

    Im Loch sammelt sich Dreck und dann auch noch erstes Getrier.

    Specht schaut nochmal nach und findet in dem morschen WDVS auch was. Hurra, hat sich doch gelohnt.

    Verflucht sei, wer einen Blinden irren macht auf dem Wege!

    5.Mose 27:18

  • Meist sind das die Ankerlöcher der Gerüstbolzen/schrauben. Die Stopfen fliegen über die Jahre weg und die Vögel erweitern diese "Höhlen". Das müssen nicht mal Spechte sein. Die sind dafür in städtischen Lagen viel zu selten.

    Im Kölner Raum sinds gern auch wildlebende Papageien.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Eigentlich ein ganz normales Foto von einem vorbeifliegenden Vogel.



    Bei genauerem Hinsehen zeigt sich, dass es sich um einen Schwertransport von Baumaterial für ein EFN handelt


    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)