Wie trage ich Silikon richtig auf?

  • Hallo,

    habe hängendes WC, das sich etwas gelöst hatte. Ich habe es wieder festgemacht. Nun muss ich alles wieder mit Silikon abdichten. Der Fachmann hatte das perfekt gemacht. Kann mir mal jemand sagen, wie man das perfekt macht. Auftragen und glatt streichen mit Spülmittel an den Fingern?. Die Fachleute hatten das toll gemacht. Da waren keine Ausfranselungen nichts. Wie mit ner Schnur gezogen. Ihr kennt sicherlich entsprechende Tricks. Danke.

  • Da hilft wohl nur üben, üben, üben. Nach ein paar hundert Meter Fuge kannst Du es bestimmt auch.

    Bei uns im Neubau hat der Fliesenleger-Meisterbetrieb die Silikonfugen an einen Subunternehmer weitervergeben - weil der eben nichts anderes macht als Fugen, und es daher besser (und schneller und damit günstiger) kann als der Fliesenleger....

    • Offizieller Beitrag

    Auftragen und glatt streichen mit Spülmittel an den Fingern?.

    Die ersten Versuche würde ich mit einem Fugenglätter machen, nicht mit den Fingern.

    Der Rest hängt von Deinem handwerklichen Geschick und Deinen Ansprüchen ab.

  • Da ich auch grade Silikonfugen ziehe: die Fuge sorgfältig beidseitig mit Kreppband abkleben (nicht zu viel Platz dazwischen lassen), Silikon auftragen, mit dem Fugi erstmal ohne Trennmittel abziehen, Kreppband abziehen, satt Trennmittel aufsprühen und mit dem Finger vorsichtig nachglätten. So bekomme ich als ungeübter Laie passable Ergebnisse. Vorher ein paar mal üben.

  • Der Trick ist vernünftiges Silikon, Abzieher und Trennmittel zu verwenden - Am besten alles von Otttttttoooo. 😅👍


    Klebestreifen und son Mist braucht kein Mensch, das Silikon satt auftragen, deutlich dicker als die Fuge, anschliessend Trennmittel drauf und gleichmäßig im gleichen Winkel 90 Grad den Abzieher halten.


    Wenn knapp 30% des Silikons im Müll landen, hast du genug aufgetragen. 😎


    Am Anfang hatte mich Silikon zur Weissglut getrieben, mittlerweile zieht man die Fugen samt Ecken ohne Probleme.


    Übung macht den Meister bei Silikonfugen.