Alter Fliesenkleber?

  • Hi Zusammen,


    ich habe eine kurze Frage zu einer Toiletten Renovierung. Wir haben im Keller eine alte Toilette, die irgendwann in den 70er,80er renoviert wurde. Mein Problem sind die Fliesen, kann jemand sagen, ob die in einem Mörtelbett liegen oder per Fliesenkleber angebracht wurden?

    Mir gehts um Schadstoffe bzw. Asbest und ob ich hierbei besondere Vorkehrungen treffen sollte. Die Fliesen wurden vom damaligen Hausbesitzer selbst angebracht.


    Ich weiß, dass eine aussagekräftige Antwort nur eine Probe bringt, aber vielleicht kann dennoch jemand was dazu sagen (zumindest zu der Verlegetechnik).


    Vielen Dank und schönen Samstag noch!

  • ... eine alte Toilette, die irgendwann in den 70er,80er renoviert wurde. Mein Problem sind die Fliesen, kann jemand sagen, ob die in einem Mörtelbett liegen oder per Fliesenkleber angebracht wurden?

    Für mich sieht das anhand dieser Fotos deutlich nach einem Mörtelbett aus.


    Welchen Unterschied mach diese Verlegung jetzt aber gegenüber verklebten Fliesen und vor allem, wobei?

    Mir gehts um Schadstoffe bzw. Asbest und ob ich hierbei besondere Vorkehrungen treffen sollte.

    Mineralische Fliesen wurden meines Wissens noch nie mit asbesthaltigen Klebern verlegt. Mit den asbesthaltig verklebten PVC-Platten ist etwas ganz anderes gemeint.

    Ich weiß, dass eine aussagekräftige Antwort nur eine Probe bringt, aber vielleicht kann dennoch jemand was dazu sagen.

    Weshalb sollte das bei Dir anders sein?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Hallo Skeptiker,


    Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass in Fliesenkleber eher Asbest verwendet wurde als im Mörtelbett und dann gibt es noch Unterschiede zwischen Dick und Dünnbett, was den Asbest Teil angeht.

    Das mit der radioaktiven Strahlung hab ich auch mal gelesen. Irgendwie hat es mir von den ganzen Schadstoffen Asbest am meisten angetan... Einfach weil es so ein Teifelszeug sein kann. :(

  • Hallo Ralf,


    Wir hatten bisher 6 Fliesenleger vor Ort für Kostenvoranschläge und alle meinten es sei kein Asbest drin. Allerdings liest man im Internet was anderes und da ich mich nicht mal als Handwerkslaie bezeichnen würde bin ich mir unsicher.
    Auch was Skeptiker in Bezug auf Fliesenkleber geschrieben hat, war für mich neu bzw so aus dem Internet nicht verständlich.
    Unf Fachleute haben ja zum Teil ein historisches Wissen, dass zum Beispiel bestimmte Stoffe im Privaten nicht verbaut wurden oder umgekehrt. Oder das manche Sachen nicht sehr wahrscheinlich sind. Wenn man als Laie im Internet sucht, muss man annehmen das man in einer Asbest Höhle wohnt, wenn das Haus vor 1993 gebaut ist.


    Also ich würde mir noch gerne einfach unabhängige Meinungen einholen, da ja Handwerker vor Ort schon am Auftrag interessiert sind und daher evtl alles runterspielen (?) oder selbst nicht so erfahren sind.

  • Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass in Fliesenkleber eher Asbest verwendet wurde als im Mörtelbett und dann gibt es noch Unterschiede zwischen Dick und Dünnbett, was den Asbest Teil angeht.

    Bei Dir liegt aber eine Verlegung in Mittelbett vor.

    Und nun?


    Zitat

    Das mit der radioaktiven Strahlung hab ich auch mal gelesen. Irgendwie hat es mir von den ganzen Schadstoffen Asbest am meisten angetan... Einfach weil es so ein Teifelszeug sein kann. :(

    Papperlapapp.

    Wie wäre es, sich mal sachlich grundlegend zu informieren, wenn Dir wirklich soviel an der Beschäftigung mit Asbest liegt?


    Ansonsten:

    Vergiß den ganzen Unsinn und hau den Zement samt der Fliesen runter!

    Oder laß es machen.