Probleme Feuchtigkeit oder nur Witterungsschäden?

  • Guten Tag liebe Community,


    wir haben vor ein Haus zu kaufen. Doch als Laie kann ich kaum einschätzen was am Haussockel nur witterungsbedingt angelaufen ist und wo tiefere Feuchte-Probleme liegen könnten.


    Ich wäre dankbar wenn ich eine Einschätzung bekommen könnte.

  • Es scheint sich bei diesem Haus ja um ein etwas älteres

    Baujahr zu handeln. Auf den ersten Blick erkennt man

    nicht fachgerechte Sockelanschlüsse und eine etwas

    merkwürdig verlegte Stromleitung an der Fassade.


    Das wird dir jetzt nicht gerade weiterhelfen, denn das

    scheinst du ja schon selber erkannt zu haben.

    Bei ernstem Kaufinteresse würde ich an deiner

    Stelle einen Fachmann dazu ziehen, der dich

    vor Ort berät.

    Gerade mit einem Fachmann vor Ort lassen sich viele

    Sachen direkt erkennen und festhalten.

    Vielleicht hilft das ja auch dem Verkäufer?


    LG Oliver

  • Wenn Du keine Ahnung hast (was ja nicht schlimm ist), nimm jemanden mit, die/der diese hat. Der/die könnte Dir z. B. sagen, ob auf dem ersten Bild wirklich Wellasbest zu sehen ist.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • was am Haussockel nur witterungsbedingt angelaufen ist und wo tiefere Feuchte-Probleme liegen könnten.

    Hast Du Dir die betroffenen Wände/Bereiche schon mal von innen angeschaut?

    Wenn da jahrelang Wasser eindringen und die Wand durchfeuchten würde, dann müsste sich das doch auch innen bemerkbar machen.


    Bei dem Bild mit den Stufen hatte ich zuerst den Verdacht, dass vermehrt Tropfen von oben auf die Stufe fallen (man sieht dort auch einen etwas helleren Streifen) und so Schmutz an die Wand spritzt. Gegen diese Theorie spricht der Bereich an der Stufenvorderkante.

    Zudem der Bereich zwischen Stufe und Wand(Putz).


    Ich würde auch den Verkäufer direkt darauf ansprechen, evtl. sogar seine Antworten darauf in den Vertrag mit aufnehmen (Fachanwalt sollte bei der Formulierung helfen). Dadurch könnte vermieden werden, dass der Verkäufer absichtlich etwas verschweigt. Für die baufachliche Seite sollte das ein SV anschauen, aber SV sind auch keine Hellseher.


    Du solltest weiterhin im Hinterkopf behalten, dass es sich hier nicht um einen Neubau handelt. Du planst den Kauf einer "gebrauchten" Immobilie, da muss man seine Ansprüche etwas justieren.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .