*Projektarbeit* Frage zur First und Traufhöhe / Querschnitt eines Hauses drei Vollgeschosse.

  • Guten Tag liebe Community,


    ich suche ein Querschnitt eines Hauses, welches drei Vollgeschosse hat.


    Kann man einen ungefähren Richtwert für die Trauf / Firsthöhe festlegen, wenn das Haus 3 Vollgeschosse (ohne Keller) haben soll?


    Hintergrund:


    Ich schreibe gerade eine Projektarbeit und hierbei benötige ich für einen Teilabschnitt dieses Projektes einen Querschnitt mit diesen Daten. Im Internet finde ich immer nur Häuserquerschnitt mit 2 Vollgeschossen. Ich mache kein Studium in Richtung Architektur, daher kenne ich mich in dem Fachgebiet recht schlecht aus und bin daher auf dieses Experten Forum gestoßen.


    Fiktiv soll in dem Projekt ein Bauvoranfrage durchgespielt werden, hierfür habe ich fast alle Daten außer den Punkt "Ansichtsplan", hierfür benötige ich bei dem Projekt solch ein Bild, vielleicht hat jemand solch eine Skizze (siehe Bsp Anlage) von einem Projekt und ist so nett mir dieses zur Verfügung zu stellen. Giebeldach oder Flachdach wäre für das Projekt erstmal egal.


    Das fiktive Grundstück befindet sich in Schleswig-Holstein, dass Grundstück ist 1600 qm groß und hat eine Grz von 0,4. Drei Vollgeschosse sind vorgegeben.

    Ich wäre wirklich sehr dankbar!

  • Guten Tag Herr Dühlmeyer,

    ich würde das natürlich dann selber per Hand zeichnen, benötige hier aber dennoch Daten die plausibel sind. Ein Kellergeschoß soll meine Zeichnung nicht beinhalten. Ich weiß bloß nicht wie hoch in etwa so ein Haus ist und wo die Firsthöhe und Traufhöhe in etwa liegt, sodass es realistisch ist. Das o.g. Haus gehört einem Kollegen und ist aus seinen Unterlagen. Eigentlich müsste ich nur ein Haus im Querschnitt zeichen, ohne Fenster etc etc.

    Noch eine Frage, da Sie vom Fach sind. Ich habe bei einer Behörde in SH eine Anlage bekommen, wo drinsteht, welche Daten normalerweise für eine Bauvoranfrage benötigt werden. Hier steht drin: Ansichtsplan. Ich dachte zuerst, dass der Kreis hierbei meint, wie das Grundstück in etwa mit dem Kubus aussieht, also auf dem Katasterauszug ein kleine Zeichnung mit den Maßen und wo die Parkplätze und die Zuwegung ist, liegen ich hiermit falsch?

    Mfg

  • ...ich würde das natürlich dann selber per Hand zeichnen, benötige hier aber dennoch Daten die plausibel sind.

    Das Gebäude auf dem Bild hat 2 Vollgeschosse. Wo ist das Problem, die Maße des EG zu kopieren und zwischen die beiden Geschosse zu zeichnen?

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • Der Kreis schreibt, dass es eine Ansichtsdarstellung des Bauvorhabens geben muss, wie genau müsste sowas sein und was muss es beinhalten ?

    Reicht so eine Zeichnung wie oben angeben ?


    Danke für die Infos und Tipps.

  • Wusste gar nicht, dass die unteren Bauaufsichtsbehörden Projektarbeiten an Laien vergeben!


    Again what learned

    Tun Sie ja auch nicht, ich habe nur die Unterlagen von denen, mit denen ich arbeiten darf ;) für die "SCHULE". ;)

  • Kommt mir dubios vor.


    Trotzdem noch eine kleine Hilfestellung für die Ansichten:

    Gleiches Verfahren wie beim Schnitt. Vorhandene Ansichten nehmen, EG kopieren, dazwischenzeichnen.


    Off-Topic:

    Hattet Ihr in der Schule auch logisches Denken, oder nur Namen tanzen? Ich muss mich doch sehr wundern, mit welchen Fertigkeiten und Kenntnissen heutige Studenten ausgestattet sind.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • Das Gebäude auf dem Bild hat 2 Vollgeschosse. Wo ist das Problem, die Maße des EG zu kopieren und zwischen die beiden Geschosse zu zeichnen?

    Genau das wäre auch mein "Plan". Die Maße sind vorhanden, und die Werte interessieren sowieso nur am Rande, schließlich kann man bei einem "Projekt" voraussetzen, dass es genehmigungsfähig wäre.

    Virtueller Antrag, virtuelle Baubehörde, virtuelle Bauordnung, virtueller Bebauungsplan.


    Ich denke es geht bei so einem Projekt eher um´s Prinzip und weniger darum, ob nun irgendein Maß, beispielsweise eine FIrsthöhe, nach irgendeinem Bebauungsplan um x cm über-/unterschritten wird.


    Für einen realen Bauantrag sieht die Welt ein bisschen anders aus, da geht es mehr noch um Details (abgleich mit Bauordnung, B-Plan etc.), aber hier reden wir ja von einem Projekt bzw. Projektarbeit.


    d.h. die Ansicht mit den Maßen ist ausreichend, aber nicht zwangsläufig überall genehmigungsfähig. Dadurch wird der Antrag aber vom Aufbau nicht falsch.


    Ich würde mir das Leben nicht unnötig schwer machen, schon gar nicht wenn ich fachfremd wäre. Achte darauf, dass das was zu Deinem "Fach" gehört korrekt ist, denn unter diesem Gesichtspunkt wird ein Prof. so eine Arbeit auch bewerten.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .