Gartenschuppen Holzständer, div. Fragen

  • Hallo,


    ich baue meinen Gartenschuppen als Ständerkonstruktion auf ein Streifendundament (Ortbeton), das ich ca. 10cm über GOK ziehe. Sprich die Schwelle (oder wie nennt man den untersten, waagrechten Balken) hat eigtl. wenig Kontakt zu Wasser.


    Ich ziehe dann auch die Schalung etwas überlappend über Streifenfundemnt drüber, sodass auch kein Schlagregen hinkommt.


    Sollte ich zwischen Beton und der Schwelle irgendeine Trennschicht vorsehen? Dachpappe? Oder sollte ich gar den Aufwand treiben einen Luftspalt zu lassen?

    Das Ständerwerk wird nur außen beplankt, innen bleibts offen und ist gut belüftet.

  • Brauchst du denn eine Türschwelle an deiner Schuppentüre? über die rumpelt doch dein Schubkarren und andere Radgeführte Geräte.


    Unnötig.! Kann man weglassen.

    :thumpsdown:

  • ne, keine Türschwelle.. man wenn einem die Fachbegriffe fehlen.

    Schwelle wie in dieser Zeichnung:

    Hoppla, da war ich nun mal voll auf dem falschen Pferd, Sorry, (War gedanklich bei deiner Gargentüre :D)


    Wenn du den Balken flächig auflegst, sollte ein Feuchtschutz drunter, damit das Holz keine feuchte vom Fundament zieht. (Bitumenstreifen/Katja ect.)

    Du kannst natürlcih auch den Balken alle 50cm Festschrauben auf das Fundament und dort jeweils einen Abstandshalter unterlegen mit 10-15mm. Hängt aber von deiner Aufbauweise ab, wie stark der Balken wird . bei 4 x 6cm Rahmenholz wird das aber blöd. bei 12x12cm schon leichter zu händeln.

    :thumpsdown:

  • Die Pappe unter der Schwelle wurde schon geschrieben. Ich würde zusätzlich noch die Dachüberstände vergrößern, so dass wirklich nur noch schräger Regen an die Schwelle kommt.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • Nach der Zeichnnung (s.o.) kommt GAR KEIN Regen an die Schwelle.

    Das mag in Hannover so sein, woanders regnet es oft schräg. Wir haben eine 5,50 x 3,50 m große Terrassenüberdachung, und selbst da spritzt es beim Wolkenbruch an die Terrassentür.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • Die Schalung als äussere Bekleidung sollte regenfest sein, soll aber lt. Zeichnung über die Schwelle runtergeführt werden. Also kein Regen gegen Schwelle. Und geht in H genauso gut wie in B oder M

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • bei 4 x 6cm Rahmenholz wird das aber blöd. bei 12x12cm schon leichter zu händeln.

    Blöde Frage. Warum hat die Schwelle so einen grossen Querschnitt?

    Das ganze Rahmenzeug mach ich der EInfachheit halber in 8x8. sicher könnte man die Schwelle auch 8x4 machen, aber so ist es einfacher.

    Verbindungen ingenieurstechnisch, also Schrauben, Winkel..


    Besser einfach eine R 500 drunterlegen.

    hab ich gekauft!


    . Ich würde zusätzlich noch die Dachüberstände vergrößern

    schwierig. Ich bin von der Höhe begrenzt, max 3m da in der Nähe der Grenze und da ich noch ca. 60cm Aufschüttung habe,

    Aktuell hab ich lichte Höhe unter der Dachrinne von 2,02.. weniger möchte ich eigentlich nicht.


    Die Schalung als äussere Bekleidung sollte regenfest sein, soll aber lt. Zeichnung über die Schwelle runtergeführt werden.

    Schalung wird KeilStülpschalung nordische Fichte, und wird dann deckend farbig gestrichen.

  • Achja, an der Stelle noch eine Frage. Sparrenabstand 62cm.

    Die Zwischendecke soll mit OSB belegt werden, damit am "Dachboden" Material gelagert werden kann (v.a. Langmaterial, Rohre, Bretter, etc...)

    Welche Plattendicke braucht man für eine "Mannlast" ?

  • SirSydom

    Hat den Titel des Themas von „Gartenschuppen Holzständer, Schwelle vor Feuchtigkeit schützen“ zu „Gartenschuppen Holzständer, div. Fragen“ geändert.
  • die Platten tragen ja nichts. das tut die horizontale Balkenlage. aber um 62cm zu überbrücken ist 17mm grenzwertig, eher 20mm aufwärts. (JA die mm angaben sind nicht 100%ig, bin aber auch nicht der Holzwurm schlechthin)

    ICh geh davon aus, das du SirSydom da drauf rum krabbeln willst, mit deinen 135kg ;), also 25mm oder so dann ;)

    :thumpsdown:

  • e= 75cm = 25mm OSB Stärke. Wenn man es aus den Fachregeln ableiten will. Mit verleimten Stößen hätte ich auch bei 18 oder 22 wenig Bedenken. Kommt halt aufs Gewicht drauf an.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • das ich ca. 10cm über GOK ziehe. Sprich die Schwelle (oder wie nennt man den untersten, waagrechten Balken) hat eigtl. wenig Kontakt zu Wasser.

    mir geht es um den Spritzwasserbereich.

    ich habe mal gelernt, dass aus Gründen des konstruktiven Holzschutzes wegen der Spritzwasserbelastung ca. 30cm zwischen Gelände und Holzbauteilen sein sollten...

    bei regenschluckenden Splitt-/Kiesbelägen mit Versickerungsmöglichkeit könne man ggf. reduzieren...

  • mir geht es um den Spritzwasserbereich.

    ja das mag schon stimmen. Muss dazu sagen, 10cm ist Minimum, hinten sind 30.

    vielleicht zwischen die Schwelle und dem untersten Schalbrett die R500 hoch ziehen? Das unterste Schalbrett wäre schnell getauscht wenns nach 15 Jahren druch sein sollte.


    Mein Tagwerk:


    Holz Fuhre 1.



    Schalung, Bewehrung, Fertig.

  • hab halt meine sozialen Kontakte auf Stahl, Holz, Zement, Sand und Wasser reduziert ^^


    Beton ca. 0,3 - 0,4 m³.


    Rücken zwickt jetzt doch etwas. Den Umformer der Rüttelflasche hab ich beim Aufräumen fast nicht hoch bekommen.


  • Etwas mehr Sand muss wohl in die Mischung. Oder ich hab das feine Material zu den Löcher rausgerüttelt... nächstes mal besser verschließen.

    Hab noch ne Dose Bauschaum.


    ab Samstag auf Sonntag kommen strenge Nachtfröste (-4 bis -7) daher ruht die Betonage erstmal. Kann ich in Ruhe die Schalung bauen.


    Meine Dachsparren und die Schalung waren keine Lagerware und kommen erst Donnerstag/Freitag. Das Trapezblech ist noch nicht mal bestellt.

    Mal sehen wie es weitergeht.

  • Holz Fuhre 1.

    Und wo ist die rote Fahne...?


    Zitat

    Meine Dachsparren und die Schalung waren keine Lagerware und kommen erst Donnerstag/Freitag.

    ...

    Mal sehen wie es weitergeht.

    Hoffentlich nicht beim Baumarkt.

    Sonst geht da vermutlich erstmal gar nichts weiter. <x