Wie Armierung Innenputz

  • Guten Morgen liebe Experten :)


    ich besitze eine Gartenhütte in einer Gartenanlage, welche ich seit etwa einem Jahr renoviere.

    Nachdem Strom und Wasser nun erledigt ist geht es ans Verputzen der Innenwände.


    Hierzu hätte ich eine Frage:

    Der alte Gipsputz hatte über die Jahre diverse Risse bekommen, überwiegend in den Ecken aber auch auf den Wänden. Ich denke das ist mehr oder weniger normal, da das Mauerwerk aus einem Gemisch aus Hohlblocksteinen und Ziegel besteht.

    Das Badezimmer habe ich bereits verputzt, jedoch nur mit einschichtig mit Putz- und Maurermörtel zum Begradigen. Der Putz hat nach etwa 2 Wochen bereits Risse gehabt, überwiegend da, wo die Schnellputzschienen verlaufen aber auch wieder auf den Flächen.


    Ich würde nun in den übrigen zwei Räumen vollflächig Armierungsgewebe aufbringen wollen, weiß nur nicht so recht, in welche Schicht am besten.

    Normalerweise wohl ins zweite Drittel des Unterputzes, das ist aber schwierig, da ich auch hier wieder Schnellputzschienen verwenden werde.

    nun überlege ich ob es ausreicht, die Armierung mit Armierungsputz auf den Unterputz und anschließend einen Oberputz aufzubringen, so das es am Ende drei Schichten sind.


    Für Ratschläge bin ich sehr dankbar.


    Gruß David