Asbestgefahr?

  • Guten Tag,


    ich weiß nicht ob ich hier überhaupt richtig bin, weil sich meine Frage auf ein Objekt bezieht, dass ich mieten möchte. Der Renovierungszustand ist schlecht. Ich habe noch nicht unterschrieben.


    Die Böden sind aus Kunststoff, angeblich Linolium. Aber zumindest in manchen Räumen sehen sie nach Platten aus.


    Und das war es auch schon wieder mit den Informationen. Es sind alte mittelmäßig erhaltene pvc/vinyl/linolium Böden.

    Reicht diese Tatsache, um Angst vor Asbest zu haben? Oder ist das übertrieben? In welchen Fällen ist das gefährlich und wie erkenne ich das, ohne ein paar Tausender in Analysen zu stecken?



    Ps: Bilder (leider schlechte weil nicht für den Zweck gemacht) im Anhang.

  • Die Böden sind aus Kunststoff, angeblich Linolium.

    Linoleum ist kein "Kunststoff" im heute üblichen Sprachgebrauch, sondern besteht vollständig aus natürlich vorkommenden Materialien: Leinöl, Korkmehl, Mineralien, Harze, Jute. "Kunststoff" ist es insofern, als dass es in der als Bodenbelag üblichen Zusammensetzung "künstlich" hergestellt werden muss.

    ... zumindest in manchen Räumen sehen sie nach Platten aus.

    Auf den Fotos sieht es für mich eher nach Bahnenware aus, nicht nach Platten.

    .... mittelmäßig erhaltene pvc/vinyl/linolium Böden.

    Vinyl = Polyvinylchlorid = PVC = Produkt der Chlorchemie

    Linoleum = natürlich vorkommende Rohstoffe

    Reicht diese Tatsache, um Angst vor Asbest zu haben?

    Alles mögliche kann bei Menschen ausreichen, um Angst zu bekommen, aber einen hinreichenden Grund sehe ich hier nicht, da die oben von mir genannten Produkte meines Wissens nie Asbestfasern enthielten. Und wenn doch, so wären diese gebunden, also ohne Arbeiten daran auch nicht gefährlich.

    In welchen Fällen ist das gefährlich ...

    Die in den 50er- und 60er-Jahren beliebten PVC-Platten wurde häufig mit Asbestfaser- und PAK-haltigen Klebern verklebt. Diese PAK können im unveränderten Einbauzustand eine Gesundheitsgefahr darstellen.

    Oder ist das übertrieben?

    vermutlich

    In welchen Fällen ist das gefährlich und wie erkenne ich das, ohne ein paar Tausender in Analysen zu stecken?

    Eine Analyse kostet meist wenige hundert €. Sie ist der einzige Weg zu einer sicheren Antwort. Aber wie gesagt: Von Asbestfasern geht nur dann eine Gefahr aus, wenn sie sich lösen und eingeatmet werden können. In Deinem Bodenbelag wären sie aber sehr wahrscheinlich gut gebunden.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • ohne ein paar Tausender in Analysen zu stecken?

    So eine Analyse kostet keinesfalls ein paar Tausender, sondern sie liegt eher im Bereich um die 100,- € bis 150,- € (bei mehreren Proben dann entsprechend günstiger).


    Aus der Ferne kann man schlecht sagen, um welches Material es sich wirklich handelt. Asbest unterhalb des Bodenbelags ist unkritisch, da gebunden, und Du planst ja sicherlich nicht, die Böden auszubauen. Bei den quadratischen Fliesen könnte es interessanter werden, zumindest dann, wenn sie nicht aus Linoleum bestehen. Linoleum wäre eher "weich", während PVC mit Asbest eher hart wäre. Ich weiß, das ist keine perfekte Erklärung, aber es ist auch schwer zu sagen, wie man das genau erkennt, was ist weich und was ist hart?

    Eine PVC Platte ist nach vielen Jahren eher spröde und bricht leicht(er), während Linoleum elastischer ist.


    Bei den PVC Platten besteht zumindest eine theoretische Möglichkeit, dass sich Faserstückchen lösen.


    Wenn Du Gewissheit brauchtst, dann hilft nur Beprobung mit anschließende Analyse. Für eine erste Abschätzung genügt ein Lichtmikroskop, selbst da sollten die Fasern zu erkennen sein (ich habe in einem anderen thread mal Bilder eingestellt). Falls man dabei Fasern erkennen sollte, dann würde ich auf jeden Fall weiter untersuchen lassen (Polarisationsmikroskop, REM).


    Reicht diese Tatsache, um Angst vor Asbest zu haben?

    Ich könnte dabei trotzdem ruhig schlafen. Ich habe auch keine Angst, dass mir der Himmel auf den Kopf fällt.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .