Ständig neue Risse im sanierten Altbau - Hilfe!

  • Hallo zusammen,


    Ich wende mich an euch mit der Hoffnung auf Hilfe ;)


    Wir wohnen seit etwas mehr als einem halben Jahr in einem Altbau-Mietshaus. Laut unserer Vermieterin ist unseres das einzige Haus in der Straße welches nach dem Krieg noch stand. Bevor wir eingezogen sind wurde unsere Wohnung vollständig saniert (laut Vermieterin). Seitdem wir eingezogen sind haben wir nun das Problem, dass bei uns ständig neue Risse entstehen. Im Bad war es zwischenzeitlich so schlimm, dass die gefliest Wand hinter dem WC in Trockenbauweise abgerissen und neu errichtet werden musste und auch mehrere gerissene Fliesen im Bereich der Badewanne, wir hatten seitdem mehr als 10 gerissene Fliesen und den Fliesenleger 3x da. Auch in den anderen Räumen haben wir ständig neue Risse an der Wand (nicht tapeziert), sowohl an der Wand zum Nachbarhaus, als auch an der Wand zu unseren Nachbarn im Haus, aber auch zwischen unseren Räumen. Unsere Vermieterin kümmert sich leider null und verweist uns immer wieder an die Firma die die Sanierung komplett durchgeführt hat (kurz zur Info, die Firma ist furchtbar, es gab in der Küche nicht genug Sicherungen um alle notwendigen Geräte anzuschließen, also mussten wir extra noch einen Elektriker kommen lassen, was sich als äußerst schwierig rausstellte, da es seitens Firma keinen Plan über die neue verlegten Elektroleitungen gibt). Ein höher gestellter Mitarbeiter der Sanierungs-Firma war bereits mehrmals bei uns um sich die Risse anzusehen und meinte immer das ist ganz normal bei Altbau und das komme alles vom U-Bahn-Bau anno dazumal (die U-Bahn verläuft etwa 500m weit entfernt) und dass man da nix machen könne. Er hat dann auch einen Malermeister organisiert, der das alles bestätigt hat und drübergemalt hat. Nun ist es leider Tatsache, dass unsere Wände lustig weiter vor sich hin reißen und das unendlich an unseren Nerven zerrt, weil wir in ständiger Angst leben beim Gang durch die Wohnung weitere Risse zu entdecken. Wir wollen uns nun wieder an die Sanierungs-Firma wenden wegen der Risse (die Vermieterin kümmert sich wie gesagt um Nichts).


    Nun die Frage an euch: Ist es tatsächlich normal, dass im (sanierten) Altbau die Wände so sehr reißen? Wir haben in jedem Raum Risse, hauptsächlich in der Nähe der Decke, meist waagerecht und senkrecht und alle über 20cm lang. Wir wollen uns von der Firma nicht wieder so abspeisen lassen.


    Ich habe versucht alles genau zu beschreiben, sollten dennoch noch Fragen sein, bitte einfach fragen.


    Vielen Dank vorab für eure Infos und Meinungen. :)

  • Nachtrag: Falls einige der Risse bei unserer Wohnungsbesichtigung schon da waren, sind diese uns nicht aufgefallen.

  • Kannst Du die Risse bitte fotografieren?

    Zuerst die gesamte Wand und dann Detailfotos der Risse mit einem Zollstock odet Lineal als Größenvergleich.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow