Smart Home Empfehlungen/Tipps/Erfahrungen

  • Hallo zusammen,


    ich suche nach Empfehlen und Tipps für Smart Home und habe div. Fragen dazu.

    1.) Elektr. Rolladen:

    Ich würde gerne elektrische Rolladen installieren welche ich auch über das Smartphone steuern und programmieren kann. Mir Gefallen die Schalter von Rademacher sehr gut. Ist es egal welcher Motor verbaut wurde? Der Fensterbauer meinte er verbaut den Motor und legt mir das Kabel in den Schlitz. Oder muss Motor und Steuerung zusammenpassen?

    Rademacher

    2.) Türsprechanlage mit Video und Chip/Euchner System:

    Wir würden gerne eine Türsprechanlage installieren mit Kamera und Anbindung an das Smartphone. Also so das ich auf dem Smartphone sehe wer vor der Tür ist, mit ihm sprechen kann und auch vom Smartphone aus die Tür öffnen kann.

    Außerdem möchte ich gerne mit einem Chip/Euchnerkey die Tür öffnen können und diese programmieren (für bestimmte Leute nur zu bestimmten Zeiten den Zugriff erlauben). Es gibt auch welche mit PIN und Fingerabdruck aber das möchte ich einfach nicht.

    3.) Rauchmelder/Wassermelder:

    Rauch und Wassermelder die auch eine Info über das Smartphone geben. Am liebsten wäre mir natürlich das alles ein kompaktes System ist und man nicht verschiedene Basis System am oder im Verteiler hat.


    Was habt ihr sonst noch für Ideen? Oder was hat sich als nützlich und weniger nützlich herausgestellt bei euch?

  • Ich bin ein absoluter Befürworter von KNX und hab es auch selbst im Haus. Weitgehend selbst geplant und ausgeführt.


    Vorteil ist einfach dass es standardisiert ist, es herstellerunabhängig tausende kompatible Geräte gibt und dass es konservativ ist - du kannst heute noch bei einer 30 Jahre alten KNX (EIB) Installation was ändern, ergänzen, reparieren.


    1) Für Rolladen gibt es unzählige Aktoren und nicht nur aber auch in Verbindung mit einer Wetterstation sehr mächtige Automatisierungslösungen.

    Entweder man nimmt direkt einen Motor mit KNX oder einen "ganz normalen" Motor mit 4 Adern.


    3) Es gibt Rauchmelder mit KNX und auch Wasser/Feuchtemelder.


    2) muss es Euchner sein oder RFID ganz allgemein?

    Videosprechanlagen gibts viele, wirklich gut ist keine :(


    Für mich war das ein Fehlinvest. Statt der 1000€ VoIP / Video Türsprechstation (nur die Außeneinheit) hätte ich lieber eine simple Kamera und einen Taster nehmen sollen. Wir benutzen die Sprechfunktion nie.


    Was habt ihr sonst noch für Ideen? Oder was hat sich als nützlich und weniger nützlich herausgestellt bei euch?

    Der unglaubliche Vorteile eine Bus-Installation liegt für mich in der Flexibilität. Ich kann jederzeit die Taster anders belegen, wenn sich z.B. die Einrichtung oder Gewohnheiten ändern. Und man bekommt so ein System niemals am Reißbrett durchgeplant. Es wird immer Dinge geben, die Fallen erst im Betrieb auf, und wenn man dann per Software ändern kann, ist alles gut. Wand aufhauen ist eher unpraktisch.

  • Oh hab gesehen das ich noch garnicht geantwortet habe.


    1.) Ok danke, denke habe ich mich für Rademacher entschieden, habe ich mir bei 2 Bekannten angeschaut und fand ich recht gut.


    2.) Nein es reicht RFID, egal ob der Sender ein Stick/Euchner oder sowas ist (Nur eine Karte wäre nicht das was wir möchten).