Bin verunsichert, ob die Schimmel Ursache noch da

  • Hallo liebe Experten,


    ich habe eine Wohnung neu bezogen und wollte die Bodenfliesen im Bad austauschen. Nachdem die alten weg sind, sag ich, dass ein Teil des Bodens unter der Heizung bzw unter dem Waschbecken rausgenommen würde, dann wieder eingebaut und nachträglich verfliest. Dass Flügel mit auf, weil dort die gleichen Fliesen, Aber neuer waren.


    Nun scheint es schon paar Jahre her gewesen zu sein. Mein Problem ist aber, dass der Rückseite der Wände in anderen Räumen in gleicher Höhe noch Schimmel gibt.


    Der Vorbesitzer hat die Wohnung verwahrlost, Aber ich befürchte, dass der Schimmel nicht vom kein lüften gelebt hat, sondern von Wasser aus dem Bad... der Übergang zwischen Wand und Boden Fliesen war nicht mit Dichtungsband versiegelt.


    Hat jemand eine Idee, ob es schlimm sein könnte?


    Eigentlich wollte ich den Boden und die Wände gut versiegeln und neu befliesen und damit ist gut.

    Ich hab aber Angst, dass der Schimmel noch von früheren Problem ernährt wird...


    Ich hoffe, ich war klar genug.


    Im Anhang der Boden im Bad nach der Reparatur von früher und der Schimmel auf der Flur Seite von der Wand, wo die Heizung im Bad hängt.


    Dass Haus ist von 1973 und hat 10 Parteien, Wohnung im EG.


    Liebsten Dank im Voraus!!!


    Marina

  • Bist Du (selbst nutzende) Eigentümerin oder Mieterin der Wohnung? (Zum Schimmel wird vielleicht lexi etwas schreiben?)

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • das scheint der Beschreibung nach ein Schadensausmaß zu sein, bei dem Fachleute die Ursachenbehebung (womöglich noch nicht vollumfänglich, nicht erfolgreich oder gar nicht erfolgt (?)) sowie Sanierung übernehmen sollten.

    Daher Vorschlag: Fachkraft in der Umgebung suchen mit schimmelspezifischer Qualifikation: Sachverständiger für Schimmel[-Befall o.ä, da gibt es mehrere Bez.] (für Beurteilung des Schadens, Ursachensuche,...) , später dann evtl (nach Untersuchung/Beratung des SV) Fachbetrieb für Schimmelsanierung. Bitte im eigenen

    Sinne auf Qualität achten (zertifizierter Anbieter: schimmelspezifische Weiterbildung).

    Eine nicht-fachgerechte Sanierung wäre m.E. der bisherigen Beschreibung nach nicht angeraten wenn man den Schaden /Schimmel gesichert erledigt haben möchte.

  • der Übergang zwischen Wand und Boden Fliesen war nicht mit Dichtungsband versiegelt.

    Wurde 1973 noch nicht gemacht!

    An sonsten kann man nur sagen, der auf dem Tapetenfoto der abgebildete Kopf sollte besser einen Mund(atemwegs)schutz tragen, so dicht am Schimmel.

    Off-Topic:

    Schalt mal die T9 Funktion aus

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Hallo Marina,


    wenn man sich die Bilder anschaut, könnte man vermuten das die HK Leitung(lange Kupfer Leitung der Wand zum Boden)

    mal eine Leckage hatte.

    Vielleicht wurde hier nur die Leitung repariert aber nicht richtig oder gar nicht getrocknet und saniert(Schimmel ist ja

    auf der Rückseite der Heizkörperwand im Flur?). Ob und wieviel Feuchtigkeit hier noch in der Wand oder im Boden ist,

    lässt sich zuverlässig nur anhand einer Messung vor Ort prüfen.

    Da sind ja so viele Schichten Tapete übereinander, da macht eine komplette Renovierung Sinn(alle alten Tapeten runter

    und fachgerechte Entfernung des Schimmel und danach eine diffusionsoffene Tapete/Beschichtung an die Wände!


    Ob es hier einen früheren Schaden gab, kann dir entweder deine HV oder der Eigentümer der Wohnung sagen.


    LG Oliver

  • Anmerkung:

    Wenn die Ursache tatsächlich freies Wasser, also Leitungswasserschaden o. ähnl. ist, die Ursache beseitigt und die Geschichte fachgerecht saniert/getrocknet wurde, muss auch nix "Diffusionsoffenes" drauf. Kann, muss aber nicht.

    Gruß Werner :)

  • Anmerkung:

    Wenn die Ursache tatsächlich freies Wasser, also Leitungswasserschaden o. ähnl. ist, die Ursache beseitigt und die Geschichte fachgerecht saniert/getrocknet wurde, muss auch nix "Diffusionsoffenes" drauf. Kann, muss aber nicht.

    Da hast du natürlich recht, ist ja nur eine Empfehlung von mir. Drauf kann da alles:D


    LG Oliver