Feuchtigkeit zur Garage

  • Hallo zusammen,


    wie auf dem Bild zu sehen haben wir eine Treppe welche in den Garten führt. Links angrenzend ist unsere zweite Garage und rechts das Haus. Am Haus selbst haben wir keine Feuchtigkeitsprobleme. In der Garage allerdings schon. Genau dort wo die Treppe lang geht bröckelt der Putz ab in der Garage. Wahrscheinlich wurde dort gar nicht/Falsch oder unreichend abgedichtet.


    Da die Treppe sowieso Optisch und von der Form eine Katastrophe ist würde ich dieses gerne erneuern.


    1.) Wie darf ich mir den Aufbau vorstellen ? Unter den Betonsteinen ist wahrscheinlich Erde aufgeschüttet auf die dann die Steine gelegt wurden ? Oder wie kann ich mir das vorstellen?


    2.) Wie würde ich genau vorgehen um das Problem mit der Feuchtigkeit zu beseitigen und eine neue Treppe zu erstellen. Und mit was für Kosten (von der Ferndiagnose aus zu schätzen) kommen bei sowas auf einen zu?


  • Da die Treppe sowieso Optisch und von der Form eine Katastrophe ist würde ich dieses gerne erneuern.

    Komplett weg und neu?

    Was ist an der Form so schlimm?


    Genau dort wo die Treppe lang geht bröckelt der Putz ab in der Garage.

    Man kann also quasi den Stufenverlauf erkennen, oberhalb ist trocken?


    Ich würde die Treppe eher optisch aufhübschen, und dafür sorgen, dass kein Wasser zwischen Stufe und Wand versickern kann. Letzteres könnte man auch zuerst machen und dann einige Zeit beobachten, ob das Problem damit beseitigt ist. Es wäre ja auch denkbar, dass Wasser irgendwie einen Weg unter die Stufen gefunden hat, und dort dann abwärts läuft. Ich vermute aber, dass das Wasser oben durch den Spalt zwischen Stufe und Wand in die Wand eindringt.


    Wenn Du die komplette Treppe entfernst, was einiges an Arbeit bedeutet, was kommt dann als Ersatz hin? Vermutlich wieder eine Treppe. Und was unterscheidet die neue Treppe dann von der alten Treppe? Viel Arbeit und Kosten wofür?


    Einen Abriss der Treppe würde ich nur in Erwägung ziehen, wenn es keine anderen Optionen gibt.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • . Ich vermute aber, dass das Wasser oben durch den Spalt zwischen Stufe und Wand in die Wand eindringt.

    möglich .


    wie wäre es mit der theorie wärmebrücke ?

    die garagenwand dürfte wesentlich dünner sein als die hauswand. zudem ist grösserer feuchteeintrag in die garage recht wahrscheinlich . eine gescheite gleigmässige temperierung unwahrscheinlich .

    Genau dort wo die Treppe lang geht bröckelt der Putz ab in der Garage.

    deutet nicht unbedingt auf sehr viel wasser hin ....

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Eine fachgerechte Abdichtung würde mind. 15, eher 30 cm über der Oberkante der Treppenstufe verlaufen. Einer solche gibt es zumindest über den Stufen offensichtlich nicht. Ob es bis Oberkante Stufen eine Abdichtung gibt?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Ich bin da ganz bei R.B. und Skeptiker


    Schaut man sich das hintere "Podest" an, so erkennt man das hier ein Gefälle zur Garage besteht. Ergo wird as Wasser dort von vielleicht 3-4m² zur Garage geleitet. Schaut man auf dem Foto mit dem Stufen in die Ecken, erkennt man das die Dunkler sind. als rechts an der Hauswand.

    Aus meiner eigenen Erfahrung an meiner Aufgangstreppe vom Keller macht genau die Fuge zwischen Wand und Treppenstufe sehr viel aus, was den Wassereintrag in die Wand betrifft.

    Oft gehen die Stofen unter die Fliesen und sogar unter den Putz, und somit ein direkter weg von Wasser und Schmutz in den Mauerstein.

    Frost macht so eine Fuge über die Jahre dabei noch größer.

    Tip: Fliesen weg klopfen, verputzen, neu abdichtung mit Kehle auf die Treppenstufe.

    Bereits beim Freilegen wird man erkennen wo Wasser eingedrungen ist.

    :lach: Leute, kennt Ihr Quarantäne-Kaffee? Der ist wie normaler Kaffee aber mit Vodka drin und ohne Kaffee. :D

  • Also sie müsste nicht komplett weg. Wenn sie wieder ordentlich aussieht wäre ich auch froh. Die oberste Kante ist nur leider extrem abgerundet was ich gerne weghaben würde (weiß nicht ob man es auf dem Bildern erkennt.





    Die fliesen sollten eh weg (bei Regen ist das immer super schön rutschig :D)

  • Die oberste Kante ist nur leider extrem abgerundet was ich gerne weghaben würde (weiß nicht ob man es auf dem Bildern erkennt.

    Da wurde wohl nachträglich eine Schicht irgendwas aufgebracht.


    Nur mal so als Gedanken, wenn man die Treppe neu belegen würde, dann könnte man ein bisschen mit der Höhe spielen. Dadurch lässt sich dann vielleicht auch die Abrundung entschärfen. Ich würde mir sowieso mal Gedanken darüber machen, wie das Wasser auf der Fläche oben und der Treppe geführt werden soll. Dadurch könnte auch die Belastung der Garagenwand mit Wasser reduziert werden. Im Moment deutet einiges darauf hin, dass das Wasser vom Haus weg in Richtung Garagenwand läuft.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Da wurde wohl nachträglich eine Schicht irgendwas aufgebracht.


    Nur mal so als Gedanken, wenn man die Treppe neu belegen würde, dann könnte man ein bisschen mit der Höhe spielen. Dadurch lässt sich dann vielleicht auch die Abrundung entschärfen. Ich würde mir sowieso mal Gedanken darüber machen, wie das Wasser auf der Fläche oben und der Treppe geführt werden soll. Dadurch könnte auch die Belastung der Garagenwand mit Wasser reduziert werden. Im Moment deutet einiges darauf hin, dass das Wasser vom Haus weg in Richtung Garagenwand läuft.

    Das ist ein guter Hinweis. Das mit der Neigung ist mir ehrlich gesagt nie so aufgefallen. Aber jetzt wo ich mir das Bild anschaue fällt es mir auf.


    Mit was würde man so eine Treppe belegen am besten ?

  • Das ist ein guter Hinweis. Das mit der Neigung ist mir ehrlich gesagt nie so aufgefallen. Aber jetzt wo ich mir das Bild anschaue fällt es mir auf.


    Mit was würde man so eine Treppe belegen am besten ?

    Danke :D


    Belegen mit etwas, was...

    Witterungsbeständnig ist, (z.b. Frost)

    ausreichend rutschhemmend ist

    sich mit der Abdichtung verträgt

    und dir optisch gefällt.

    :lach: Leute, kennt Ihr Quarantäne-Kaffee? Der ist wie normaler Kaffee aber mit Vodka drin und ohne Kaffee. :D