Keine Panik (später bitte implementieren

  • Mahlzeit die Damen und Herren,


    A) Asbest sollte geklärt, da keine große Staubentwicklung entstanden ist an einer feuchten Wand und keine elektro-mechanischen Schleifarbeiten durchgeführt wurden., Alternative wäre eine Beprobung, um eine sichere Ergebniss zu bekommen


    B) Feuchtigkeit

    Ist die Schimmelige Wand eine Wand nach außen (Außenwand), ist es meist ein Problem von

    1. schlechter Luftzirkulation an der Stelle (Möbel)


    2. zu hoher Luftfeuchtigkeit

    3. (bei EG Wohnungen Feuchtigkeit von außen, oder vom unten (permanent)


    Ist es eine Innenwand

    1.Wasserschaden durch Leitungen ect., selten vorkommend dafüraber permanent wäre feuchte von unten


    2. zu hohe Luftfeuchtigkeit (nur bei hohen Unterschieden der Raumtemperaturen 15° unterschied



    C) Heizung

    Sind die Heizkörper gleimäßig warm im oberen bereich je Heizkörper?

    (Diese Heizkörper sind nur für hohe Vorlauftemperaturen ausgelegt und funktionieren nur wenn von unten ausreichend Luft durchziehen kann.

    Sollten KISTEN direkt davor stehen, funktionieren die nicht. Freiräumen und unten mal raussaugen um ggf Flusen zu entfernen die die waagrechten Gitter verstopfen) Möbel und co sollten mindestens 10cm davon entfernt stehen.

    Alle Heizkörper im Raum immer auf gleicher Einstellung betreiben.


    Ruhe bewahren, es gibt schlimmeres.

    Tee trinken und nachdenken


    (Bei Sorge um gelösten Asbest oder Schimmelsporen ist die Akute Maßnahme in solchen fällen = Feucht rauswischen und Lappen dannach entsorgen. Bei Schimmel idealerweise mit Fungizid.

    Genannt wurde ja schon basierendes auf Wasserstoffperoxid oder ähnliches frei verkäufliches

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • Zur Vermeidung weiterer Aufregungen sperre ich auch diesen Faden vorübergehend! Das ist ausdrücklich nicht gegen chieff gerichtet!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Skeptiker

    Hat das Thema geschlossen