SML Abwasserleitung in Mehrfamilienhaus Bj. 1997

  • Bin vor kurzem in ein Wohnhaus eingezogen, in welchem SML Rohr verlegt wurde. Der Fallstrang 70er SML, welcher extra für die Küche existiert ist vermutlich über einen Rohrbelüfter (Automat) belüftet. Die Leitung entwässert drei übereinander liegende Küchen mit z.T. Waschmaschinen und Geschirrspülern. Im Keller ist die horizontale Verlegung noch etwa 4m Lang mit sichtbaren 2x 90° Bögen, bevor es in eine 100er SML ein bindet. Die Leitung ist binnen kurzer Zeit nach unserm Einzug im Juli jetzt schon das zweite mal verstopft gewesen. Habe fest gestellt das die horizontale Verlegung fast kein Gefälle hat! Nicht mal die 5mm auf 1Meter sind vorhanden. Der Rohrreiniger sagte mir heute, dass für SML andere Gefälle vorgegeben sind als für Kanal- oder HT Rohr. Er behauptet mindestens 1cm auf einen Meter. Kann mir jemand dazu eine Info geben. Aus meiner Zeit (bin in Rente) haben wir immer eine Seite Libellenanschlag verlegt(durch Drehen geprüft). Da sind dann mindestens 5mm entstanden!

  • Nein, für SML gilt kein anderes Gefälle, aber 1/200 ist zu wenig. 1/50 ist das Mindestgefälle im Haus.

    Das Problem bei SML ist meist nicht das Gefälle sondern die senkrechte Strecke, an der die Fette aus den Küchen sich verfestigen und hängenbleiben. Begünstigt wird dieser Prozess durch den guten Wärmeübergang zum Gusseisen.

    In Küchen fällt sehr wenig Abwasser an im Verhältnis zur Schmutzlast.

    Und noch etwas kommt bei SML verschlimmernd hinzu: Wenn der Rohrreiniger dreimal da war, kann man das SML gleich wegschmeißen, weil der mit seinen Schleuderketten die Innenbeschichtung zerstört und die Rohre dann anfangen zu korrodieren. Bei den waagerechtn Strecken immer am Scheitelpunkt zuerst.

    SML solte nur mit einem Heißwasserstrahl gereinigt werden. Das können die Nutzer selbst beeinflussen, wen sie ihren genetisch bedingten Sparzwang überwinden und immer mit reichlich Warmwasser nachspülen.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Nanana, machmal halblang ThomasMD

    SML ist schon robust. Und Die Beschichtung muss man auch nicht gerade sensible anfassen.

    Man muss auch sehen das das Gebäude nun schon seit 1997 steht und es schon vorkommt, das nach 20 Jahren sich da mal ein dickes Fett/Schlammpolster gebildet hat. Fraglich ist doch, inwieweit jedesmal der Fallstrang gereinigt wurde. Wenn jedesmal nur bis zur verstopfung plus 1 m gereinigt wurde, ist doch alles klar. Dann lösst sich paar Tage oberhalb was und leg sich unten quer.

    Also immer maximale länge reinigen. auch mal vom DG, wenn er schon da ist.

    Wenn da nicht gescheit gereinigt wird, dann ist das Problem nicht beseitigt, nur verschoben.


    Sorgen würde ich mir erst machen wenn wöchentlich die Reinigungsfirma dasteht und das am laufenden Band.

    Und so ein SMl rohr geht nicht zwingend von jetzt auf gleich komplett kaputt. es bilden sich optische anzeichen wenn eine Schädigung vorhanden ist, hat aber i.d.R. dann noch Handlungsspielraum.

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • ist vermutlich über einen Rohrbelüfter (Automat) belüftet.

    Das sollte man überprüfen, auch ob die Funktion gegeben ist.



    Wenn der Rohrreiniger dreimal da war, kann man das SML gleich wegschmeißen, weil der mit seinen Schleuderketten die Innenbeschichtung zerstört und die Rohre dann anfangen zu korrodieren.

    :thumbsup:


    Vielleicht hat er nicht gleich die große Keule ausgepackt. Spirale oder Düsen mit HDR wirken Wunder.


    Das Problem bei Küchen, immer weniger Wasserverbrauch (vor allen Dingen heißes Wasser), immer weniger Spülmitteleinsatz, und trotzdem wandert alles mögliche in den Abfluss. Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Rohre zuwachsen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Das unterscheidet den Anlagenerrichter vom Anlagenbetreiber.

    :P:sarkasmus: Da spricht du aus mangelnder erfahrung? oder regionaler ungleichheit :sarkasmus:


    Ich seh jedenfalls selten Neubauten in meinem Aufgabengebiet.... :freaky:

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • Ich wollte damit nur sagen, dass ich als Betreiber in den letzten 15 Jahren ein paar hundert Meter SML aus den Neunzigern rausreißen und durch Kunststoff ersetzen musste, während biliges HT aus dieser Zeit ohne Probleme überlebt hat.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Off-Topic:

    Kann das auf einen speziellen Hersteller nachvollzogen werden?

    Wäre jetzt nicht untypisch.

    Über die Unterschiede zwischen HT und SMl brauchen wir zwei uns glaub nicht unterhalten :thumbsup:

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • Erst einmal danke für die zahlreichen Antworten. Es ist wohl an dem Strang schon mehrmals vor gekommen und wird wohl wegen dem fehlenden Gefälle schon vorprogrammiert sein. Hat irgend jemand ausserdem eine Idee, wie man festellen kann ob die Belüftung funktioniert ohne in die obere Wohnung zu müssen. die Rohrreiniger wollten dort auch rein, war aber leider niemand da. Gereinig wurde übriegens mit glatten Ketten, wobei es scheinbar schon massive Verwachsungen (sind kaum durch gekommen) gab. Interessant wäre in dem Zusammenhang das Kosten Nutzen Verhältnis bezüglich einer Auswechslung und Gefälle Gebung der Rohrleitung, gegenüber der ständig notwendigen Reinigung. Ich kann mich allerdings erinnern, dass von den Projektanten zur damaligen Zeit überwiegend SML vorgesehen wurde wegen dem Brandschutz. Und natürlich wird ein eventueller Austausch im Keller nicht so einfach, weil der Steigestrang voll verkleidet ist (z.T. Fliesen) und es wohl schwierig sein könnte ein Nachrutschen ab zu fangen. Gibt es denn bezüglich Brandschutz Alternativen zu SML?

  • ...

    Ich kann mich allerdings erinnern, dass von den Projektanten zur damaligen Zeit überwiegend SML vorgesehen wurde wegen dem Brandschutz.

    Wegen des Brandschutzes vermeidet man heute SML.

    Mit Brandschutzmanschetten an Kunststoffrohren lässt sich viel sicherer eine Brandausbreitung verhindern als dies mit glühenden Gussrohren möglich wäre.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Off-Topic:

    Kann das auf einen speziellen Hersteller nachvollzogen werden?

    Wäre jetzt nicht untypisch.

    Über die Unterschiede zwischen HT und SMl brauchen wir zwei uns glaub nicht unterhalten :thumbsup:




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Ups jetzt war die Bearbeitungszeit abgelaufen. Deshalb nochmal:

    Nein, über den Unterschied müssen wir uns nicht unterhalten.

    Der einzige Vorteil von SML ist die mechanische Festigkeit und die wird oft überschätzt. In Mietshauskellern lasse ich seit Jahren vergammeltes SML durch HT ersetzen, weil der Schallschutz da uninteressant ist und die mechanische Belastung gering.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Wusste ich bis Dato noch nicht, dass es mit SML schwieriger ist den Brandschutz ein zu halten. Aber damals war es halt vermutlich wegen des Brandschutz die einzige Alternative, oder es gab wie überall ein so große Lobby welche das durch gesetzt hat. Mit der Wärmedämmung läuft es ja seit vielen Jahren genau so ab.


    Ebenfalls wurde wie damals üblich Friatherm Wasserrohr verbaut in dem Haus, welches schon einmal vor unserem Einzug für einen größeren Wasserschaden gesorgt hat. Damals allerdings genau so beliebt bei den Projektanden.

  • Wegen des Brandschutzes vermeidet man heute SML.

    Mit Brandschutzmanschetten an Kunststoffrohren lässt sich viel sicherer eine Brandausbreitung verhindern als dies mit glühenden Gussrohren möglich wäre.

    Das habe ich so noch nicht gehört...ganz im Gegenteil. SML stellt erstmal per se keine Brandlast dar, wird gerade deshalb in Bereichen wie Garagen oder auch Schächten oft eingesetzt. Die LAR sieht für nichtbrennbare Leitungen auch deutliche Erleichterungen hinsichtlich Schottung vor. Problemstelle sind m.W. die Übergaenge auf Kunststoff, sog. Mischinstallation. Dafuer gibt es in den Zulassungen dann jede Menge Vorgaben zu Schottung, Abstand usw.


    Und wenn ein SML Rohr erstmal soweit ist, das es glüht, dann hast du ein ganz anderes Problem im Haus...oder was noch davon uebrig ist.

  • SML ist wirklich im Brandschutz leichter zu händeln und positiv im Schallschutz. Man muss nur beachten das eben gewisse Abzweige anderst ausgeführt werden müssen. Das ist aber eigentlich kein Problem mehr heutzutage, wenn nicht wieder an den letzten cm gespart wurde.

    Problematisch ist einfach das durch die Beständigkeit von SML sich ein Kamineffekt bilden kann. d.h. es kann im Rohr nach oben Rauch hitze und Flammen Schlagen. Das hatte man früher übersehen, weil man dachte, das Rohr bleibt immer solang bestehen wie gefordert ist. Allerdings durch Anschlüsse und vermehrt Mischinstallationen kam eszu dem Problem das ein Kellerbrand sich durch das Rohrinnere nach oben geschleust hatte. wo es an einem angeschossenen Kunstsotffrohr wieder Nahrung fand. Dafür gibt es aber heute entsprechende Brandschots die das Rohr am Übergang versiegeln.

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • ganz im Gegenteil. SML stellt erstmal per se keine Brandlast dar,

    Davon, dass ein Bauteil selbst nicht brennt, wird es nicht einfacher. Abwasserrohre sind grundsätzlich als leer zu betrachten und sind deshalb ungekühlte metallene Wärmeleiter, die die Hitze schnell nach oben und auch unten oder seitlich durch Wände leiten und dort dann zur Entzündung von brennbaren Stoffen führen. Bei der Duchführung von SML durch Brandabschnitte sind Rockwool-Schalen von 50-70 cm Länge (habe jetzt die genauen Maße nicht dabei) in beide Richtungen eingebaut werden. Meist kommen aber über dem DD sofort WC- und oder Duschabzweige die die dichte Ummantelung nahezu unmöglich machen.

    Bei Kunststoffleitungen braucht es nur eine flache Brandschutzmanschette oben und unten. Die quetscht das heiße Rohre zusammen und verschließt den DD rauchdicht.

    Aus diesem Grund verbauen wir seit ca. 8 Jahren im Wohnungsbau nur noch dB20-Kunsttsoffrohr und haben seither weniger Schallschutzprobleme und ganz wichtig: Noch nicht eine Verstopfung durch Küchenabwässer, weil das Material eine viel geringere Wärmekapazität als Gusseisen hat und die Fette nicht so schnell gerinnen.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow