Regelair Fenster Lüftung

  • Hallo.
    Gibt es hier im Forum Bauherren, die Erfahrungen mit Regelair FensterLüftung (Veko) haben?

    .
    Und kann man in einem normalen Veko-Fenster dann später Regelair einbauen lassen?
    .
    Ein Fenster mit Regelair ist im normal Falle für Zuluft, aber kann man dieses auch als Abluft verwenden?


    MfG B.


  • Ein Fenster mit Regelair ist im normal Falle für Zuluft, aber kann man dieses auch als Abluft verwenden?

    Wenn ich nach Regelair suche, finde ich einen Fensterfalzlüfter, ohne jeden eletrischen Anschluss, also rein mechanisch.

    Ob da Luft reinkommt oder rausgeht, hängt nicht vom Fensterfalzlüfter ab.

    Sonst müsstest Du auch fragen, ob die Kippstellung eines Fensters für Zu- oder für Abluft ist...

  • Und kann man in einem normalen Veko-Fenster dann später Regelair einbauen lassen?

    Ich weiß nicht, was "normale Veko-Fenster" sind. Nachträgliche Einbauten sind immer erheblicher aufwändiger, als bei der Produktion erfolgte. Möglich sind nachträgliche Einbauten grundsätzlich meistens.

    Ein Fenster mit Regelair ist im normal Falle für Zuluft, aber kann man dieses auch als Abluft verwenden?

    nein, kann man nicht, siehe Produktvideo!


    Ist das verfolgte Lüftungskonzept jetzt klar? Ich würde für mich erst grundsätzlich das Konzept für die Problemlösung klären und mir erst danach die passenden Produkte (Lösungen) suchen. Der umgekehrte Weg, zu einer Lösung das Problem zu verstehen und dann die nächste Lösung anzugehen, führt nicht sonderlich weit und ist sehr, sehr mühevoll.

    Wenn ich nach Regelair suche, finde ich einen Fensterfalzlüfter, ohne jeden eletrischen Anschluss, also rein mechanisch. Ob da Luft reinkommt oder rausgeht, hängt nicht vom Fensterfalzlüfter ab.

    Bei diesen speziellen Produkten schon, weil sie ventilartig eine Strömungsrichtung vorgeben, aber in der Gegenrichtung und bei starker Strömung auch in der Hauptrichtung schließen. Aber in der tat gibt es unterschiedliche Produkte und welches genau gemeint ist, wissen wir bisher nicht.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Hallo Birgit,

    die eigentliche/ursprüngliche Fragestellung würde mich interessieren.

    das Produkt kenne ich, z.B. im Einzelfall eingesetzt als dezentrale Zuluftöffnung in Verbindung mit zentraler Abluft für die "Lüftung zum Feuchteschutz" nach 1946...

  • Wir haben Falzlüfter erfolgreich in vermietete Wohnungen mit Feuchteproblematiken eingebaut. Diese Wohnungen haben durch die Bank Abluftführungen mittels Dach- oder Einzelraumventilatoren zur Badentlüftung.

    Wenn also, auf welchem Wege auch immer, ein Unterdruck im Haus erzeugt werden kann, sind die Falzlüfter eine gangbare Lösung.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Wenn also, auf welchem Wege auch immer, ein Unterdruck im Haus erzeugt werden kann, sind die Falzlüfter eine gangbare Lösung.

    In einem Geschosswohungbau werden sie bei mir auch grad eingebaut und sollen sowohl Zuluft zur mechanischen Abluft innenliegender Bäder liefern, als auch eine definierte Querlüftung ermöglichen. Erfahrungen habe ich damit bisher noch nicht, da die mechanische Entlüftung noch nicht läuft. Es gibt verschiedene Systeme, es gibt verschiedene Lüftungskonzepte, es gibt verschiedene Produkte ... es kommt immer darauf an, was man damit erreichen will.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Verzeihung . Es muss Veka Fenster heissen.
    Ich denke ich werde ein Veka Fenster mit Regelair FFL (Falzlüfter) nehmen, als Zuluft im Badezimmer, und einen offenen Schachtabzug (Schornsteinabzug, also nur die Öffnung, ohne Strombetriebenen Ventilator).
    Ich denke dies müsste funktionieren, da ja der Schachtabzug die Luft wohl rauszieht.
    Mit den alten undichten Fenstern hat dies gut geklappt. Dies nennt man Berliner Lüftung, habe ich gelernt. :-)
    Nun hoffe ich nur, dass dies ausreicht, da wir keine gedämmten Außenwände haben.
    In der Küche werde ich es erstenmal ohne Regelair versuchen. Nur mit der Abzugshaube beim Kochen als Abluft. Es ist ja Bewegung im Haus.. durch Türen öffnen, als Zuluft.
    Und wenn s nötig wird, Küchenfenster öffnen, als Luftzufuhr.
    .
    Die Küchenabzugshaube, wenn die ausgeschaltet ist, zieht da dann eigentlich dann immer noch Luft weg?

    .
    Wenn dies Regelair dann eingebaut, bzw. Die Dichtung rausgenommen wurde, wie ist Eure Erfahrung, wird es dann sehr kalt im Zimmer? Oder merkt man es nicht so stark?

    .
    Ich habe mich erkundigt, ein Lüftungskonzept kann ich leider nicht bezahlen. Da muss ich meinen Kopf schon selber anstrengen... Uff. Habe ja nun einiges gelernt, was Zu- und Abluft betrifft. :-)
    .

  • ut, welch

    Fenstr

    un

    Wir haben Falzlüfter erfolgreich in vermietete Wohnungen mit Feuchteproblematiken eingebaut. Diese Wohnungen haben durch die Bank Abluftführungen mittels Dach- oder Einzelraumventilatoren zur Badentlüftung.

    Wenn also, auf welchem Wege auch immer, ein Unterdruck im Haus erzeugt werden kann, sind die Falzlüfter eine gangbare Lösung.

    Lieber Herr Thomas MD.
    ..Unterdruck im Haus..
    So denke ich auch.
    Veka Fenster bietet unterschiedliche Lösungen an. Z.b.
    FFL - Falzlüfter , und
    ÜL - Überschlagslüfter.
    Beim ÜL wird zusätzlich zum FFL (oben), unten im Fenster ein Ventil eingebaut, welches man manuell öffnen und schließen kann.
    Mit Dieser Variante ÜL erscheint mir, dass da viel mehr Luft eindringt, als nur bei der FFL.
    Jedoch schreiben die Fensterbauer, dass man für die Schachtlüftung eine ÜL nehmen soll.
    .
    Was meint Ihr, ÜL oder FFL besser? Oder reicht FFL doch für meine Schachtlüftung aus?

  • Nun hör doch bitte mal auf, Werbung für Deine Fenster zu machen. Was Du einbaust, interessiert uns nicht.


    Ins Bad, also dort wo der Abluftschacht sitzt gehört kein Zuluftelement. Das Bad erhält seine Zuluft über den Raumluftverbund zu den übrigen Räumen.

    Wenn nur der natürliche Auftrieb genutzt werden soll, braucht es größere Zuluftquerschnitte, entweder mehr FFL oder die ÜL.

    Hängst Du allein an dem Schacht oder sind da noch mehr Bäder an den gleichen Zug angeschlossen?

    Wirksamer und besser steuerbar wäre eine Ventilatorlüftung. Bedenke bitte auch, das die Küchenablufthaube den ganzen Mief aus dem Bad durch die Wohnung zieht. Das wäre bei einer Ventilatorlösung mit Strömungsklappe auch kein Thema.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • n,

    Lieber Herr Thomas.
    Ich möchte absolut keine Werbung machen, Entschuldigung, der Fensterbauer steht jedoch fest. Und eben dieser hat mir diese Lüftung angeben, dass es diese gibt.
    Ich weiss überhaupt nicht ob diese gut ist, daher frage ich hier im Forum.
    .
    Vielleicht können Sie mir ja eine bessere FensterLüftung nennen??
    .
    Ich habe eben bei Regelair angerufen... Hm, weiss nicht was ich davon halten soll....
    Er fing an mit "Windrichtung" und wie das Haus liegt... Usw. Und dass ich doch in jedem Zimmer diese R.Lüftung brauche... Upps..
    .
    Bin verwirrt.. Keine Zuluft im Bad. Aber man öffnet doch das Fenster wenn es nach dem Toalettengang schlecht richt. ?
    Daraus schließe ich also auch keine Zuluft in der Küche ? :-(
    Und ich dachte es ist gut, Zuluft und Schacht in einem Zimmer?
    .
    ... Ein Ventilator, wenn es hilft.. Wäre möglich.
    Der Schacht vom Bad ist nur dort, allein, tod.
    .
    Mit kommt in den Sinn dass mit dieser R.Fensterlüftung, habe mir die Filme x mal angesehen, ... Da führt ja die Luft im Fenster /zwischen dem 2 Fach verglasten Fenster.
    Wie ist es da eigentlich, wird da nicht die Fenster Innenseite schmutzig??

  • Bitte gerne.
    Würde mich nur freuen, wenn ich Hilfe bekommen könnte.


    Ich bin geneigt die Namen aus dem thread zu entfernen, denn die bringen nichts.

    Lieber Herr R.B.
    Es wäre wohl gut wenn sie den gesamten thread löschen.
    Dann könnte ich eine andere Fragestellung schreiben.
    ..
    Welche FensterLüftung ist gut (ohne Stromanschluss). ?
    Kann man diese in alle Typen von Fenstern einbauen, oder nur in bestimmte?

  • Bin verwirrt.. Keine Zuluft im Bad. Aber man öffnet doch das Fenster wenn es nach dem Toalettengang schlecht richt. ?
    Daraus schließe ich also auch keine Zuluft in der Küche ? :-(
    Und ich dachte es ist gut, Zuluft und Schacht in einem Zimmer?

    Entweder hat dir dein Fensterbauer das System nur auf polnisch erklären können, oder du hast tatsächlich keine Idee, was du da gerade versuchst zu bauen...


    das Produkt kenne ich, z.B. im Einzelfall eingesetzt als dezentrale Zuluftöffnung in Verbindung mit zentraler Abluft für die "Lüftung zum Feuchteschutz" nach 1946...

    Genau so kenne ich das auch, bevorzugt aus dem Wohnungsbau. Dabei strömt Luft von aussen über Fensterfalzlüfter in die Wohnung, durch entsprechende Türunterschnitte bis ins Bad und wird dort über einen Lüfter (Zeit-/feuchtegesteurt, Intervallbetrieb, stufenweise...) in einem Abluftschacht oder direkt nach draussen befördert. Knackpunkte bei solchen Konstruktionen sind die üblichen Verdächtigen, Wärmeverlust, Brandschutz, Zusammenwirken mit anderen Einrichtungen (Küchenabluft, Kamin...)

  • Warum nicht einfach ne simple dezentrale Lüftung?

    Kernbohrung, Lüftet rein, fertig.

    Oder ist das Bad ohne Außenwand und ich habe das überlesen?

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung