Lüftung , altes Haus mit alten Schornsteinen

  • Hallo.

    Wir brauchen im Haus neue Fenster, die alten sind einfach zu undicht. Daher zukünftiges Lüftungsproblem.
    Info:
    Haus mit Erdgeschoss, 1. Etage und nun Dachwohnung Ausbau.
    Fenster z.B. Erdgeschoss: 3,5 Uw und Wand 1,7 Uw. Zirka.
    Also es ist keine Wandisolierung vorhanden. (aus finanz. Gründen nicht möglich).

    Wir wollen Veka Fenster einbauen lassen. (Polen).
    Da die neuen Fenster dicht sind, brauche ich guten Rat wegen der zukünftigen Lüftung.
    Es sind einige alte gut erhaltene Schornsteine vorhanden, die für die Lüftung hoffentlich eingesetzt werden können..?
    .

    Im Erdgeschoss (Eg.) gibt es heute ein "Entlüfter/Abzug" (manuell an-aus-schalten) in der Küche, (geht in ein Schornsteinabzug rein).
    Dann Eg. Bad, dort ist heute kein solch "Entlüfter" , aber es ist dort eine "Öffnung" (Abzug) die in einen anderen Schornsteinabzug reingeht . Eine solche Öffnung ist auch im Eg. Schlafzimmer vorhanden. Und im Eg. Gästezimmer.
    .
    In der 1. Etage (1. Etg). Ist in der Küche wieder ein "Entlüfter/Abzug" manuell vorhanden. Und im Bad auch wieder nur eine Öffnung. Jedoch nichts im 1. Etg. Schlafstube
    .
    Und nun kommt ja noch die Dachwohnung (Dw.) mit dazu. Dort ist heute nur in der Küche ein manueller "Entlülter/Abzug" .
    Und es werden jetzt Velux Dachfenster eingebaut, die haben ja eine Lüftungsöffnung. Das Dach wird isoliert.
    Aber nun brauche ich mindestens im Bad (Dw.) einen Entlüfter ..

    . Meine erste Frage. :-)
    Könnte ich, wäre es gut, wenn ich diesen (Dw. Bad Entlüfter ) mit zusammen anschließe an den gleichen Schornsteinabzug wie von 1.Etg. Bad manuell "Entlüfter /Abzug" ?? X/
    .
    2. Frage:
    Wenn neue dichte Fenster eingebaut werden, reicht dann meine bisherige Lüftung über die Schornsteinschachte aus?
    Dies müsste doch als Abluft funktionieren? Als Zuluft entweder durch Türbewegungen, oder Zuluft aus einem anderen Schornsteinschacht, und Abluft in Kuche beim Kochen... ?
    Und wenn z.B. Beim Duschen oder Küche beim Kochen Feuchtigkeit "bemerkt" wird, dann Fenster öffnen/ Lüften.
    .
    3.)
    Und im Dw. Hätte ich ja die Zuluft von den Dachfenster-lüftung , und als Abluft in Küche und Badezimmer die manuelle " Entlüfter /Abzug"...? Und sollte dies nicht reichen, dann im Schlafzi. Dw. Ein neues Loch für einen Feuchtigkeit-empfindlichen automatisch Entlüfter einbauen...?
    Reicht dies aus?
    .
    4) Oder soll ich Fenster mit Regelair (Veka) einbauen lassen?
    Wenn ja, dann für alle Fenster, oder nur 1 Fenster per offene Wohnlandschaft (ich meine, mehrere Zimmer ohne Tür ).
    Brauche ich dann Regelair nur im Dw. ? Oder auch im Erdgeschoss und 1.Etg. wo sich ja auch die Schornsteinabzüge befinden?
    .
    5)
    Ich habe gelesen es gibt auch unterschiedliche Regelair Systeme. Einmal nur Fensterfalzlüfter , dann auch Überschlagslüfter (ÜL).

    Vielleicht brauche ich ja ÜL mit Falzlüfter im Fenster?
    .
    6) Muss ich dies bereits bei der Fenster Bestellung angeben, dass ich bei Bedarf später die Fenster ändern möchte von normale Fenster ändern auf Regelair Fenster?
    .
    7) Ich habe versucht hier im Forum dies zu erlesen, jedoch werde ich nicht daraus schlau...
    u.a. Was ist KWL? .. WPG?... Fenster Lüfter ? ....
    .
    8) Ich denke jedoch auf jeden Fall, dass ich keine 3 Fach Fenster nehmen darf, da dies mit meinen Außenwände nicht zusammen passt (da ich die Wände nicht dämmen kann). Damit die kältesten Fläche bei den Fenstern bleibt, und nicht die Wände werden...
    Daher sind besser für mich 2 Fach Verglasung und mit dazu mit Aufsatzrolladen gegen Hitze, und Kälte im Winter.
    Richtig?
    .
    9) Und als letzte Fragestellung.. Insektenrolläden, die man gleich integriert mit im Fenster haben kann.
    Das würde bedeuten, Fenster mit Aufsatz-Rolläden mit auch Insektenrolläden...
    Hat damit jemand Erfahrung. Von Veka, halten diese , oder gehen diese recht bald kaputt?
    .
    Gäbe es denn da eine andere Insektennetz Lösung wenn man Fenster mit Aufsatz-Rolläden hat?
    .
    So, nun fällt mir nichts mehr ein..hahahahahah...
    Event. Hat ja jemand etwas Zeit... :-) ;-) 😁
    MfG
    B.

  • Also nun habe ich mir die links angeschaut. Dort steht sehr viel Info, aber nicht so recht das was ich wissen wollte...

  • Ich glaube kaum dass ein Forum einem blutigen Laien wie dir aus der Ferne eine Fenter- und Lüftungsplanung aus der Ferne erstellen kann oder will.

    Lass' dir doch mal ein Angebot von einem Fachbetrieb erstellen, dann kann das auf Plausiibiltät und Sinnhaftigkeit geprüft werden.

  • Also nun habe ich mir die links angeschaut. Dort steht sehr viel Info, aber nicht so recht das was ich wissen wollte...

    Du möchtest anscheinend - wie feelfree schon schrieb - und wie Dir vermutlich noch nicht bewußt war, nicht nur eine Information, sondern benötigst eine vollständige Planung (Analyse, Lösungskonzept, Planung, Detailplanung). Die wirst Du weder hier, noch woanders kostenlos bekommen, auch wenn Du sie möglicherweise nicht direkt bezahlen musst. Oder Du bestellst ohne Planung und wunderst Dich hinterher.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.