Sonnenschutz fuer Fenster, Sonnenschutzglas, Folie


  • Hallo.
    Folgendes liegt vor:

    Dachwohnung, Südseite, Fenster nur 1,30 hoch (daher Rolläden nicht gut, würde noch kleineres Fenster ergeben), Aussenrolläden auch nicht möglich.
    Es ist nur 1 Fenster im Zimmer vorhanden, Fenster von ..(darf man hier die Fenster Marke angeben?) von Polen, nun denke ich an Sonnenschutzgläser für die Fenster, oder auch event. Eine Sonnenschutz Folie.
    Bitte um Ihre Erfahrungen mit Sonnenschutzgläsern, wird es dann zu dunkel im Zimmer? Oder ist es event. Kein grosser Unterschied zwischen mit und ohne Sonnenschutzglas? :)
    Oder wäre die Sonnenschutzfolie besser? 🙂

    Bitte keine "Expertenwörter anwenden" , da ich Laie bin.
    Ich bedanke mich für jede Antwort. 😁
    mfg

    Birgit

  • Marke interessiert nicht.


    Mit Folien wäre ich ganz vorsichtig, gerade bei Dachfenstern auf die steil die Sonne brennt. Was solche Fensterscheiben gar nicht mögen, sind Temperaturunterschiede innerhalb der Fläche. Im Schadensfall bleibst Du auf den Kosten sitzen, denn der Lieferant wird eine kostenfreie Schadensregulierung mit hoher Wahrscheinlichkeit, mit Verweis auf die Folie, verweigern.


    Was meinst Du mit Sonnenschutzgläsern? Möchtest Du die komplette Scheibe austauschen lassen? Das wird nicht billig.


    Eine Verschattung von außen wäre wohl die beste Lösung. Hilfsweise von Innen. Das Argument mit der kleineren Fensterfläche sticht in meinen Augen nicht, denn so ein Rollo benötigt nicht viel Platz. Da muss es sich schon um ein sehr kleines Fenster handeln, damit das wirklich negativ auffällt.


    Ach ja, und nur zur Sicherheit, wir können gerne über die verschiedenen Möglichkeiten diskutieren, eine Namensnennung ist auch möglich, sofern dies wirklich der Diskussion dient. Sobald hier aber links zu irgendwelchen Shops landen, oder sowieso nur Werbung betrieben werden soll, wird sofort gelöscht und das Thema geschlossen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Aussenrolläden auch nicht möglich.

    1. wieso?
    2. meinst Du wirklich "Rolläden" oder vielleicht "Senkrechtmarkisen" oder "Raffstores" ?

    Was meinst Du mit Sonnenschutzgläsern? Möchtest Du die komplette Scheibe austauschen lassen? Das wird nicht billig.

    Naja, wir schreiben über vielleicht 200,- € / Fenster.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Naja, wir schreiben über vielleicht 200,- € / Fenster.

    Da wäre ich mir nicht sicher ob das ausreicht. Ist es nicht so, dass zwischenzeitlich ESG außen Pflicht ist?

    Dann muss noch jemand anfahren, ausmessen, bestellen, anliefern, einbauen. Ich glaube nicht, dass das für 200,- € über die Bühne geht, aber da kann ich mich täuschen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Warum nicht einfach mal nen Testlauf mit Plissees oder ähnlichem

    Innenliegender Sonnenschutz führt - insbesondere an Dachflächenfenstern - ganz schnell zu starker Überhitzung und hält die Wärme eben leider nicht draußen, sondern konzentriert sie vor allem direkt unter der Isolierverglasung - PENG! Das gilt auch für viele innenliegende Folien!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Da wäre ich mir nicht sicher ob das ausreicht. Ist es nicht so, dass zwischenzeitlich ESG außen Pflicht ist?

    Nicht das ich wüsste. Eher wäre VSG innen Pflicht.

    Dann muss noch jemand anfahren, ausmessen, bestellen, anliefern, einbauen. Ich glaube nicht, dass das für 200,- € über die Bühne geht, aber da kann ich mich täuschen.

    Ich hatte nur an die reine Verglasung gedacht. Aber auch mit 3 Stunden à 60 €, oder meinetwegen sogar 5 Stunden wären wir erst bei 350 - 500,- €.


    Aber meistens wird auch der Effekt des Dachflächenfensters gegenüber der Dämmung der Dachflächen ganz erheblich überschätzt!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • sondern konzentriert sie vor allem direkt unter der Isolierverglasung

    Genau das ist das Problem. Vor allen Dingen wenn die Fenster noch in einem "tiefen" Kasten sitzen (Sparrenhöhe) und oben die Luft nicht weg kann.

    Ich hatte so ein Teil an einem DFF mit Südost Ausrichtung. Sicherheitshalber auf jeder Seite 1-2cm Abstand, und unten auch. Oben war das nicht möglich. So konnte Raumluft und unten nachströmen und seitlich wieder weg. Trotzdem hat sich das Teilo im Sommer extrem aufgeheizt.


    Hohe Temperaturunterschiede sind für DFF der Supergau. An einem Fenster ist mir das Innenglas gesprungen, draußen extreme Kälte, innen aufsteigende Warmlouft durch eine Heizkörper. Das ging 15 jahre gut, und trotzdem......-PENG- ein Sprung von ganz oben bis nach unten.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Steht irgendwo etwas von schrägen Dachflächenfenstern?

    Nur weil es eine Dachgeschosswohnung ist, können es doch "normale" senkrechte Fenster sein.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • La

    Er

    Oh man , dies Forum ist nicht einfach... Weiss gar nicht wie man hier antwortet.. :-)) :-(
    ..
    Nein keine Dachfenster. Es ist ein Flachdach. Also normale Fenster. 🙂

  • Steht irgendwo etwas von schrägen Dachflächenfenstern?

    Nur weil es eine Dachgeschosswohnung ist, können es doch "normale" senkrechte Fenster sein.

    Ich würde ein "DG" nur bei geneigtem Dach auch so nennen, aber das kann man natürlich auch anders sehen.

    Es ist ein Flachdach. Also normale Fenster. 🙂

    also:

    Aussenrolläden ... nicht möglich

    1. wieso?
    2. meinst Du wirklich "Rolläden" oder vielleicht "Senkrechtmarkisen" oder "Raffstores" ?

    Nachträglich einzubauen sind die aber natürlich alle nicht ganz so einfach, so dass eine Sonnenschutzverglasung als der einzig technisch sinnvolle Weg erscheint.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Ich brauche neue Fenster. (kein Dachfenster, ist ein Flachdach.
    .
    Rolläden von aussen dran bauen, geht nicht, wegen der Aussenfassade...
    Die ich meine heißen wohl Aufsteck-Rolläden, dann wird jedoch dass Fenster um mind. 15 kleiner.
    Damit noch weniger Lichteinfall.
    .
    Veka hat Sonnenschutzgläser für die Fenster.
    Hat jemand damit Erfahrung?
    .
    Innenrollo, dies hilft nicht gegen grosse Hitze.

  • h

    Aa

    Dachfenstern...

    Was meinst Du mit Sonnenschutzgläsern? Möchtest Du die komplette Scheibe austauschen lassen? Das wird nicht billig.

    ..Keine Dachfenster, es ist ein Flachdach..

    Also normale Fenster. 😊

    .

    Veka Fenster haben eine Sonnenschutzglas. Ich weiss aber nicht ob dies gut ist.
    Ob nicht der Raum zu dunkel wird...?

    Ich habe nur 1 Fenster in dem Zimmer.
    Und ich brauche das Licht im Zimmer.
    Und auch durch ein Aufsteck Rolläden wird das Fenster um mind. 15 cm verkleinert. :-(


  • Innenrollo, dies hilft nicht gegen grosse Hitze.

    Doch es hilft, nur nicht ganz so effektiv, wie ein außenliegender Sonnenschutz.

    Mit Sonnenschutzglas habe ich keine Erfahrung, wohl aber mit innenliegenden Plissees mit und ohne Reflexionsbeschichtung.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Doch es hilft, nur nicht ganz so effektiv, wie ein außenliegender Sonnenschutz.

    Mit Sonnenschutzglas habe ich keine Erfahrung, wohl aber mit innenliegenden Plissees mit und ohne Reflexionsbeschichtung.

    Danke Thomas, für Deine Antwort.
    Möchte jedoch, da ich sowieso neue Fenster brauche, gleich die richtigen einsetzen. :-)

  • .
    .
    Veka hat Sonnenschutzgläser für die Fenster.
    Hat jemand damit Erfahrung

    haben wir im Neubau, leichter Blauzon und Verspiegelung von außen (das war unser Grund). Ob es merklich gegen Hitze hilft glaub ich nicht. Und es macht nur marginal dunkler. Ich würde es aber wieder nehmen...

  • haben wir im Neubau, leichter Blauzon und Verspiegelung von außen (das war unser Grund). Ob es merklich gegen Hitze hilft glaub ich nicht. Und es macht nur marginal dunkler. Ich würde es aber wieder nehmen...

    Vielen Dank Andre für Deine Antwort.

  • Die kurz- und langwelligen Strahlen werden auf dem gleichen Weg durch das Glas reflektiert, wir sie hereingekommen sind.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • er

    Genau das ist das Problem. Vor allen Dingen wenn die Fenster noch in einem "tiefen" Kasten sitzen (Sparrenhöhe) und oben die Luft nicht weg kann.

    Ich hatte so ein Teil an einem DFF mit Südost Ausrichtung. Sicherheitshalber auf jeder Seite 1-2cm Abstand, und unten auch. Oben war das nicht möglich. So konnte Raumluft und unten nachströmen und seitlich wieder weg. Trotzdem hat sich das Teilo im Sommer extrem aufgeheizt.


    Hohe Temperaturunterschiede sind für DFF der Supergau. An einem Fenster ist mir das Innenglas gesprungen, draußen extreme Kälte, innen aufsteigende Warmlouft durch eine Heizkörper. Das ging 15 jahre gut, und trotzdem......-PENG- ein Sprung von ganz oben bis nach unten.

    Hallo R. B.

    Was ist ein DFF?

    Und meinen Sie dies passiert bei Dachfenstern, oder auch normale Fenster?
    Also eine Folie könnte man bei normalen Fenstern nur aussen am Fenster anmachen?
    Wie ist es dann mit beschichteten Innenrollos?

  • Weiss gar nicht wie man hier antwortet

    Linke Maustaste markieren, Als Zitat speichern, dann unten rechts in der Ecke auf Zitate und einfuegen...

    Die ich meine heißen wohl Aufsteck-Rolläden, dann wird jedoch dass Fenster um mind. 15 kleiner.
    Damit noch weniger Lichteinfall.


    Es gibt extrem schmal ausgefuehrte Aussenmarkisen (senkrecht), diese passen selbst auf einen 3cm breiten Fensterrahmen und weisen keinerlei merkliche Verschattung auf. Muessen allerdings bei Windstaerke (>10m/s, iirc) hochgefahren werden.

  • Linke Maustaste markieren, Als Zitat speichern, dann unten rechts in der Ecke auf Zitate und einfuegen...


    Es gibt extrem schmal ausgefuehrte Aussenmarkisen (senkrecht), diese passen selbst auf einen 3cm breiten Fensterrahmen und weisen keinerlei merkliche Verschattung auf. Muessen allerdings bei Windstaerke (>10m/s, iirc) hochgefahren werden.

    Vielen Dank Karo.
    ..Leider kann ich nichts an den Aussenputz anmontieren..

  • Wie ist es da mit der Wärmeentwicklung. Es wird ja dann sehr heiß direkt am Fenster. Geht es nicht kaputt?

    Doch, natürlich. Nicht immer, aber es kann passieren. Meine Nachbarn haben genau so eine 15 m2 Verglasung geschrottet!

    Veka Fenster haben eine Sonnenschutzglas. Ich weiss aber nicht ob dies gut ist.

    Sonnenschutzgläser werden von der Glasindustrie hergestellt und haben definierte Eigenschaften. Sie halten einen größeren Teil des infraroten Lichtspektrums zurück, lassen jedoch das sichtbare Licht überwiegend durch. Hier wird das ganz gut erklärt. Das heißt die wahrnehmbare Helligkeit wird durch Sonnenschutzglas nur sehr wenig beeinflusst, weil gerade der unsichtbare Anteil des Lichts ausgesperrt wird.


    Heute sind auch die Farbveränderungen durch Sonnenschutzglas kaum noch wahrnehmbar.

    leichter Blauzon und Verspiegelung von außen (das war unser Grund).

    "leichter Blauton" kann sein, ist dann aber sehr leicht und muss nicht sein. Verspiegelung hat mit Wärmeschutz nichts zu tun, da Infrarotlicht vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen werden kann.

    Ob es merklich gegen Hitze hilft glaub ich nicht.

    Das lässt sich messen, so dass man auf Glauben nicht angewiesen ist. Reduktionen um 50 % (bezogen auf die Glasfläche) sind möglich!


    Einen direkten optischen Vergleich zeigt dieses Foto: Die rechten 5 Fensterfelder wurden bei einer Sanierung mit Sonnenschutzglas ausgestattet um den denkmalgeschützten ursprünglichen Zustand ohne äußeren Sonnenschutz wieder herzustellen.



    Wenn man berücksichtigt, dass auch die Fensterrahmen von hellbau auf ein mittleres Blaugrün zurückgeführt wurden, ist der Unterschied recht gering. Von innen war er optisch nicht wahrnehmbar, thermisch (Südfassade) hingegen deutlich: Die Temperaturdifferenz lag im Mittel bei rd. 5 K!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Vielen Dank für die Antwort. :-)