Spenglerschrauben in Beton befestigen - Wie vorbohren?

  • Hallo zusammen,

    wir müssen bei uns an der Stirnseite unseres Balkons ein Aluprofil anbringen.

    Dieses möchte ich gerne mit Spenglerschrauben (4,5x35 in Edelstahl) anschrauben.


    Im Dachdeckerladen sagte man mir, dass die Spenglerschrauben eigentlich einfach ohne Bohren in die Wand geschraubt werden.

    Ich vermute aber, dass das bei einer Bedondecke/Kante nicht funktioniert und wollte fragen, mir welchem Bohrer man die Löcher vorbohren muss?


    Vielleicht weiß das ja einer und ich kann mir morgen eine Extra-Fahrt in den Baumarkt ersparen :-)


    Viele Grüße

    Mattes

  • Spenglerschrauben in Beton kenne ich nur in Verbindung mit einem Dübel.

    MIr war unbekannt, dass man die auch einfach so in Mauerwerk oder gar Beton schrauben darf, selbst wenn vorgebohrt wird. Ist das tatsächlich durch die Anwendungsempfehlung des Herstellers abgedeckt?


    Es gibt zwar Schrauben, die man mit Vorbohren in Mauerwerk oder Beton schrauben kann, aber Spenglerschrauben?

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Mit Dübel. Wo ist das Problem?


    Oder hat tatsächlich jemand geglaubt eine Schraube direkt in die Wand drehen zu können? :lol:

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Das war die Aussage im Dachdeckerladen.

    Dachte, die wissen, was sie sagen :-D

    Die meinten halt, dass man bspw. Abschlussprofile (an hochgezogenen Abdichtungen) einfach mit den Schrauben ins Mauerwerk schraubt.


    Ich denke auch, dass ich morgen auf dem Weg ins Haus in den Baumarkt fahre und einfach Dübels kaufe.

    Fertig.


    PS:
    Das Profil ist eigentlich einfach ein Abschlussprofil mit Tropfkante. Da wird dann die Abdichtung draufgezogen, damit das Wasser schön abfließen kann ;-)

  • Es gibt "Beton"schrauben, Rahmenschrauben für Fenster können ja auch in Beton gedreht werden (mit Vorbohren). Bei normalen Spenglerschrauben wäre mir das neu. Machbar vielleicht schon, aber ob zulässig, da habe ich so meine Zweifel.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Sowas wird mit Dübel gemacht. Die zum Einschlagen mit Pilzkopf müssen vorgebohrt werden. Sind aber keine Spenglerschrauben.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Das war die Aussage im Dachdeckerladen.

    Dachte, die wissen, was sie sagen

    Ich vermute mal, dass die Kollegen im DACHDECKER-Laden davon ausgehen, dass Du z.B. eine Dachabdichtung (lastfrei !) an eine Unterkonstruktion anschrauben willst, oder ein Bauelement an dachdeckertypische Unterkonstruktionen aus Holz, Metallprofilen o.ä.


    Die Form und die Wirkweise von Spengerschrauben sind auf die dazugehörigen Unterkonstruktionen abgestimmt.


    Für harte Untergründe gibt es Kunststoff-Spreizdübel, Klebeanker, oder Spezialanker wie z.B. eine Betonschraube.


    <OFFTOPIC>

    Betonschrauben (mit Zulassung) können ohne Dübel in ein Bohrloch im Beton geschraubt werden. Die erforderliche Betonqualität und Materialstärke und Zustand (gerissen/ungerissen) sind zu beachten.

    </OFFTOPC>


    Gegenstände die schwerer sind als ein kleines Bild oder eine Wanduhr und bauteile an Außenseiten von baulichen Anlagen würde ich auf jeden Fall mit ausreichend großen und tragfähigen Befestigungsmitteln verankern, die auf den Werkstoff der Unterkonstruktion abgestimmt sind.


    Ich habe zu hause schon eine ganze Sammlung von Dübeln und Schrauben, die irgendwelchen Geräten oder Möbelstücken beilagen, die mir aber zu klein erschienen.


    mir welchem Bohrer man die Löcher vorbohren muss?

    WENN, dann mit einem Hartmetallbohrer und mit der Schlagbohrmaschine. Durchmesser steht i.d.R. auf den Dübeln.

    Auch bei den Nageldübeln (die mit dem Pilzkopf).

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • Und die Nageldübel sind bei uns unzulässig :)

    Nageldübel oder die Einschlagdübel mit Pilzkopf und Dichtscheibe?

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • So ich habe gebohrt und gedübelt.

    Hat super geklappt und mit dem richtigen Bohrkopf (ich hatte den flachen mit den 4 Stegen - sieht ein bisschen anders aus als der klassische Steinbohrer) hat alles super funktioniert!


    Vielen Dank und liebe Grüße