Asbest in spachtelmassen

  • Hallo...


    Wir sind gerade dabei ein Haus zu renovieren aus den 50 ern...es wurde in den Siebzigern aufgestockt. Nun meine Frage...man liest ja soviel über asbest in spachtelmassen...wurde die auch in privaten Bereichen verwendet oder waren das eher industrielle Mischungen? Im Internet habe ich eine lange Liste gefunden mit vielen handelsüblichen spachtelmassen. So müsste ja jedes Haus mit asbesthaltiger spachtelmasse verseucht sein. Weiss da jemand Bescheid?

  • nicht jedes haus wurde gespachtelt . es war wohl eher so das selten gespachtelt wurde.

    Allerdings kann auch keiner genau sagen wer was wann ein-/aufgebracht hat (Malerarbeiten im Vorzeitraum, engagierter Hobbyheimwerker der alles "glatt" machen will bzw. größere "Löcher" stopft...


    Man sollte hierbei nicht nur den reinen Ersterstellungsprozess des Gebäudes sehen...


    (Wir haben hier immer wieder die Situation dass durch nachträglich ausgeführte Malerarbeiten asbesthaltige Spachtelmassen etc. eingebaut wurden die dann nach Erkennen extremst aufwändig zurück gebaut werden müssen...