• Gegenstand: Vermittlungen von Baudienstleistungen aller Art

    Aha. Vermittler. Also auch keine Meisterpflicht.

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • Aha. Vermittler.

    Bei dem auf dem Zettel gezeigten "Preis" bleibt aber nichts übrig. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Preis mit fortschreitender Arbeit deutlich ansteigt.


    Von Reinigungs-/Sanierungsarbeiten an Dächern, Hofflächen usw., über Austausch von Fenstern und Türen, bis hin zu kompletten Fassadenarbeiten, es gibt kaum etwas, was nicht angeboten wird. Da sind einige Trupps unterwegs um Aufträge zu organisieren, das ist also kein Einzelfall.


    Das habe ich mal mit Fenstern erlebt. Da wusste der Hersteller, den ich zufällig kannte, gar nichts davon. Vermutlich hatten die Trupps mit einzelnen Vertriebsleuten des Herstellers einen Deal gemacht. Der Kerl vor Ort hatte von Fenstern definitiv keine Ahnung.


    Die sind fast so gut wie die Jungs aus Wales, die angeblich in der Nähe eine Baustelle haben, bei der zufällig Asphalt übrig ist. :D

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Interessant auch, das die Firmenbezeichnung im Stempel anders lautet als auf dem Briefpapier selbst. Trotz GMBH dann aber nichts zu finden ist.

    Ich hätte jetzt darauf gewettet das in Leipzig eine Firma mit ähnlicher Betitelung sitzt, hab aber nichts gefunden.

    :lach: Leute, kennt Ihr Quarantäne-Kaffee? Der ist wie normaler Kaffee aber mit Vodka drin und ohne Kaffee. :D

  • einmal ist es ja auch eine DET Umwelttechnik und das andere ist die DET 24 Umwelttechnik....

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • das mit der dachrinnenreinigung ist eine alte geschichte , die mwn durchaus seriös betrieben wird . sinnvoll ist es zu dazu auch noch , vor allem im herbst .


    zu einem sind 20m dachrinne für einen geübten ruck zuck erledigt , der aufwand ist mehr als überschaubar und wenn oma lieschen oder opa herbert mit 75 jahren selbst auf der leiter rumkraxeln , reichen die 123€ noch nichtmal für den krankenhaustransport .


    sicher mag es da auch schlitzohren geben , aber nicht jeder , der einfache dienstleistungen anbietet ist ein lump

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer