Grundsteuer und neues Carport

  • Hallo allerseits,


    habe da mal eine Grundsteuer Frage. Wir haben jetzt nach einigen Jahren endlich unser Carport bekommen und auch brav beim Finanzamt gemeldet. Heute ist die Neuberechnung gekommen und mich hat’s ein wenig sprachlos hinterlassen. Die Grundsteuer ist um satte 44% gestiegen und das nur wegen ein paar Holzbalken über den beiden Stellplätzen. :eek:

    Ist das normal oder hat die gute Dame beim FA sich verrechnet?:motz2:


    Grüße

    Frank

  • Sind 2009 eingezogen und zahlen auch seit dem für Grundstück UND Haus. Stand alte Grundsteuer war ebenfalls 2009, mit einer Erhöhung, vermutlich Hebesatz, vor ein paar Jahren.

  • ich hab so einen Schrieb vom FA bekommen, wo mein Eigentum mit ganz tollen DM Werten und irgendwelchen Imaginären Mietpreisen blablabla berechnet wurde. Am Ende kommt dann eine Grundsteuer in Euro raus.


    Wo genau sich was und wie verändert hat, weiß ich aktuell nicht. Müsste ich mal die alte Berechnung suchen und vergleichen.


    Fakt ist, Grundsteuer steigt von 39.15 auf 56.23 im Quartal. Und das nur wegen eines Carport.


    Grüße

    Frank

  • Fakt ist, Grundsteuer steigt von 39.15 auf 56.23 im Quartal. Und das nur wegen eines Carport.

    Für mich ist das noch nicht „Fakt“, sondern genau die Frage. War vielleicht die Anzeige der Fertigstellung des Carports nur der Anlass, auch noch eine andere Veränderung (Korrektur?) an der bisherigen Berechnung der Grundsteuer vorzunehmen? An einem genauen Vergleich führt kein Weg vorbei, wenn Du es verstehen willst.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Dem schließe ich mich an. Der Carport alleine kann nicht der Grund für die Erhöhung sein.

    Entweder gibt es einen "Rechenfehler" (eher unwahrscheinlich) oder es wurden weitere Zahlen aktualisiert. Letzteres ist wahrscheinlich, aber das kann man nur durch einen Vergleich herausfinden.


    Das Thema Grundsteuer wird uns in nächster Zeit noch öfter verfolgen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich habe gerade mal meine prall gefüllten Ordner vom Hausbau durchsucht, aber ich habe nichts gefunden was mich schon wundert, da ich in dieser Hinsicht nichts weggeworfen habe.


    Ich hatte gestern mal die Nachbarn gefragt und die zahlen bei doppelter Grundstücksfläche, etwas größerem freistehenden Haus und von Anfang an ein Carport etwas weniger als das doppelte von meiner ursprünglichen Summe. Daher scheint der alte Wert auch in etwa zu stimmen. Umso mehr wundert es mich dass es jetzt so hoch geht.


    Aber es hilft wohl nichts, ich muss da morgen mal anrufen. Finde ich schon merkwürdig.


    Grüße

    Frank

  • Ok, meine Frau und ich sind ein gutes Team. Ich, blind, habe es nicht gefunden weil es in einem anderen Ordner war der auch noch, bezeichnend, mit Grundsteuer beschriftet war. =o:rulez:


    Ich hab die Unterlagen durchgesehen und habe meinen Fehler gefunden. Der Wert der mir da angegeben wird ist die Jahressteuer. Dann kommt noch der Hebesatz dazu und schon macht es Sinn.


    Die Steuer erhöht sich nur auf 46€ im Quartal.:bier:


    Das soll ein Normalsterblicher auch mal verstehen.....:wall:


    Wie auch immer, danke für den Tip mit den „Fakten“ Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.


    Grüße

    Frank