Lastabtragung durch Tragklötze und Abdichtung mittels Kompriband - wie geht das?

  • Hallo,


    wie funktioniert eigentlich eine Abdichtung über Kompriband und gleichzeitiger Lastabtragung mittels Stütz/Tragklötze?


    Man kann so viele tolle Anleitungen und Videos anschauen, aber wenn eine Abdichtung mittels Kompriband

    durchgeführt wird sehe ich nie Stütz/Tragklötze.


    Und ist eigentlich eine Abdichtung des Fensters untenseitig mittels Kompriband möglich?

    Denn wenn das Fenster mittels FBA auf dem Kompriband direkt aufsitzt kann es kann schlecht entkomprimieren bzw. expandieren.


    Und kann eine Lastabtragung auch nur durch das FBA stattfinden wenn dieses auf einer geraden, ebenen Fläche aufgesetzt wird?


    Danke

  • Achtung:

    Sie haben die Grenzen der Werbung durch Hersteller erreicht und erkannt. Bitte bei der nächsten Gelegenheit wenden. (und ein anderes Dichtsystem einplanen)

    /Durchsage

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Achtung:

    Sie haben die Grenzen der Werbung durch Hersteller erreicht und erkannt. Bitte bei der nächsten Gelegenheit wenden. (und ein anderes Dichtsystem einplanen)

    /Durchsage


    Für meine ersten beiden Fragen kann ich diese Antwort sogar nachvollziehen, aber für die dritte nicht.

  • Und kann eine Lastabtragung auch nur durch das FBA stattfinden wenn dieses auf einer geraden, ebenen Fläche aufgesetzt wird?

    Möchtest Du jetzt einen Fortbildungsintensivkurs Fenstermontage für Anfänger haben? Nicht Dein Ernst, oder?



    Zitat
    1. § 9.1 Produktdiskussionen und Do_It_Yourself_Anfragen

      .....
      Anfragen zu Do-It-Yourself – DIY – Vorhaben werden im Forum nicht unterstützt und können - ebenso wie auch Antworten darauf ohne vorherige Ankündigung gelöscht werden, insbesondere, wenn aus diesen Vorhaben gefährdende Situationen für Leib und Leben oder erhebliche Sachwerte resultieren können. Eine Verpflichtung zur Löschung besteht seitens des Anbieters indes nicht. Eine Beratung zu Do-It-Yourself-Anfragen kann im Einzelfall erfolgen, wenn dem Nutzer angeraten wird, grundsätzlich Planer, Fachplaner und oder Fachunternehmen einzuschalten.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • ...


    Und kann eine Lastabtragung auch nur durch das FBA stattfinden wenn dieses auf einer geraden, ebenen Fläche aufgesetzt wird?


    ...

    Theoretisch ja, aber dann kommt die Sache mit der Abdichtung und Fugendämmung ins Spiel.

    Das Alles ist der Grund weshalb wir im Neubau nicht mehr mit Kompribändern arbeiten.

  • Hallo Herr Dühlmeyer.


    Nein, ich möchte keinen Fortbildungsintensivkurs Fenstermontage für Anfänger haben.


    Wenn meine Fragen den berechtigten Eindruck bei Ihnen erwecken das hier Do-It-Yourself - DIY - Vorhaben

    vorliegen sollte kann ich Sie beruhigen. Das ist nicht der Fall.

    Auch wenn Sie meine Antwort verständlicherweise mit Skepsis lesen werden.


    Wenn mich etwas betrifft und interessiert und dann bei der Recherche auf, zumindest für mich,

    Ungereimtheiten bzw. Widersprüche stoße, dann versuche ich weitere Informationen zu erhalten.


    Das ist der Grund für meine Fragen.

  • Wenn das ein Planer ausgetüftelt hat (das Konzept), dann wird es Zeit, den nach seiner Haftpflichtversicherung zu fragen. (Leibung mit Schaumstofplatten begradigen, Schaum als Luftdichtung, Schaumbänder als tragende Dichtung)

    Wenn nicht, wird es Zeit, einen solchen einzuschalten.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Hallo Herr Dühlmeyer,


    vielen Dank für ihre Meinungsäusserung.


    Wie heißt es doch so schön, wer doofe Fragen stellt wird für den Spott schon sorgen.

    Asche über mein Haupt.


    Die 'Laibung' wurde mit armierten Hartschaumplatten begradigt.

    Das ist, zumindest meiner Laienhaften Meinung nach, etwas anderes als Schaumstoffplatten.


    Weder von Schaumbändern noch von Schaumküssen habe ich jemals etwas geschrieben.


    Sollten Sie damit ein vom Hersteller deklariertes Multifunktions-Dichtungsband meinen,

    so sollten Sie illebrücke fragen wie sein TwistedPair Sechhunderteinunfünzig in der Anwendung aussieht.


    Meinungsäusserungen sind schon was feines.

  • Sie dürfen mir glauben, dass ich den Unterschied zwischen Hartschaumplatten und "Schaumstof" kenne, aber keine Lust habe, hier Romane zu verfassen, sondern auf die Abstraktionsfähigkeit der User setzt.

    Gleiches gilt für "Kompribänder" und Mehrfunktionsbänder, egal welcher bunte Aufdruck auf dem Karton ist.


    Und eine Leibungsbegradigung mittel (Hart)Schaumplatten bleibt Blödsinn, weil dahinter unkontrollierte Hohlräume verbleiben/entstehen können und das ist Mist in Sachen Luftdichte.


    Da die Frage nach der Planung unbeantwortet blieb, liegt der Verdacht nahe, dass ess sich um eine DIY Planung mit vielen Schwachstellen und ohne Haftung handelt, die max. schiefgegangen ist

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • ... liegt der Verdacht nahe, dass ess sich um eine DIY Planung mit vielen Schwachstellen und ohne Haftung handelt, die max. schiefgegangen ist

    Wie ja u.a. schon an dem Fragen zur Leibungsbegradigung mit Platten deutlich wurde, von der hier ja deutlich abgeraten wurde.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.