Restschuld nach Zinsbindung bezahlen

  • Moin,


    wenn die Zinsbindung vorbei ist, und man gerne die verbleibende Restschuld einfach bezahlen möchte - wie geht man da vor? Überall liest man ja was von Prolongation, Umschuldung, Forward-Darlehnen.... und wenn man schlicht und einfach den "Restbetrag" aus eigener Tasche zahlen will und kann? Kann man davon ausgehen, dass sich die Bank vor Ablauf der Zinsbindungsphase bei einem so oder so meldet? Ich habe in den Unterlagen nicht wirklich was erhellendes gefunden. Die Zinsbindungsphase beträgt 10 Jahre. Danach ist ja soweit ich das erkennen kann so oder so eine Kündigung möglich - muss man die dann auch explizit aussprechen?


    Viele Grüße!

  • Dein Darlehen/Kredit läuft ja 10 Jahre, danach ist der Vertrag fertig und aus meiner Sicht mußt du da nicht kündigen, weil der Vertrag endet, du mußt halt eben schauen, dass der Restbetrag rechtzeitig auf deren Konto ist und wenns meins wäre, dann würde ich das denen vorher auch kurz schreiben, ist ja kein großer Aufwand.Deine Grundschuld ist aber dann weiterhin eingetragen, bis du diese löschen läßt und das geht bei uns in Baden-Württemberg nur beim Notar.

    Grüßle

    Dachser




    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt (Gandhi)

  • An sich sollte das im Kreditvertrag stehen.


    Ich habe es bisher immer so gemacht, dass ich ein paar Monate vor Ablauf mit der Bank besprochen habe, wie es weitergehen soll. Das ist allein schon deshalb hilfreich, weil es einige Dinge zu klären gibt. Was passiert nach Ablauf? Wenn das Kreditkonto nicht rechtzeitig ausgeglichen wird, dann können mangels Zinsvereinbarung auch sehr hohe Zinsen über die Restschuld anfallen. Natürlich muss auch das Thema Sicherheiten geklärt werden. Wird hier nichts unternommen, dann behält die Bank die Sicherheiten......"man könnte sie ja irgendwann wieder brauchen".


    Also, anrufen, oder auch mal zusammensetzen, dann kann das alles geklärt werden.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich kenne es so, dass Banken mit ausreichendem zeitlichem Vorlauf zum Auslaufen der Zinsbindungszeit ein Angebot zur Verlängerung des Darlehens machen. Das kann man annehmen - oder eben auch nicht. Und dann wird der Darlehensbetrag zur Zahlung fällig.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Auf jeden Fall genügend Vorlaufzeit einplanen. Ich melde mich meist so 3-6 Monate vorher, dann hat man keinen Zeitdruck.

    Gibt es bei der Bank nur die Hausfinanzierung? Oder evtl. noch weitere Konten die fortgeführt werden sollen? usw.

    Insbesondere das Thema Sicherheiten ist wichtig, vor allen Dingen wenn es weitere Konten gibt, evtl. Disporahmen usw.

    Auch darauf achten, ob es irgendwelche Versicherungen als Sicherheit gibt (Risiko LV o.ä.), und dass diese auch gekündigt werden, sofern man sie aus irgendwelchen Gründen nicht fortführen möchte.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich will jetzt nicht kleinlich sein, aber einen Darlehnsvertrag zu kündigen- ende des Vertrages- obwohl es nur um die "festgeschrieben -garantiertem Zinssatz" geht, passt nicht.

    Wenn ich richtig liege, endet der Vertrag erst mich dem Darlehnsausgleich = 0€

    Die Zinsbindung ist ja nur ein Teil des Gesamtvertrages.

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • Nachdem ca. 9Jahre plus ein paar Wochen vergangen waren, hat uns die finanzierende Bank angesprochen wie es weitergeht. Wir hatten dann mehrere Gespräche zur Weiterfinanzierung, Ablösung der Summe usw. Klar dass uns die Bank halten wollte, aber wir hätten auch die Restsumme nach Ablauf der 10Jahre zahlen können (wenn wir so "reich" gewesen wären.😀).

    Aber wichtig ist, dass das Thema frühzeitig angegangen wird (wie die Vorschreiber schon schrieben). Dann kann man alle Möglichkeiten abwägen und entscheidet nicht übereilt.


    VG M.

  • Wenn ich richtig liege, endet der Vertrag erst mich dem Darlehnsausgleich = 0€

    Da bin ich mir nicht sicher, hier hilft, wie ich schon geschrieben habe, ein Bick in den Vertrag selbst. Zum Vertragsende wird die Bank eine Mitteilung schicken und die Restschuld fällig stellen, sofern es keine neue Vereinbarung gibt. Man kann sich dann nicht mehr auf Vertragsdetails berufen, sondern nur noch die Restschuld innerhalb einer Frist x begleichen. Es wäre natürlich denkbar, dass Vertragslaufzeit und Zinsbindung unterschiedlich sind, wobei mir solche Verträge bisher bei EFH Finanzierungen nicht untergekommen sind (was nichts heißen möchte).


    Ich kann mich nach 10 Jahren auch nicht mehr an alle Vertragsdetails erinnern, also nehme ich mir rechtzeitig Zeit, um nachzulesen und mit der Bank zu sprechen. Insbesondere wenn man plant den Kredit zu verlängern, oder umzuschulden, braucht man mehr Zeit um zu verhandeln. Dann gilt es verschiedene Optionen abzuwägen, Angebote einzuholen usw. Dabei wäre Zeitdruck nur hinderlich.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Zum Vertragsende wird die Bank eine Mitteilung schicken und die Restschuld fällig stellen, sofern es keine neue Vereinbarung gibt.

    Bei mir würde der Vertrag ohne neue Vereinbarung einfach weiterlaufen, und zwar zu einem zuvor festgelegten variablen Zinssatz (x% über irgendeinem Basiszinssatz).

    Der Vertrag hat nämlich durchaus eine Laufzeit bis zur vollständigen Rückzahlung. Allerdings besteht ein gesetzliches Kündigungsrecht nach 10 Jahren - unabhängig davon was im Vertrag steht.

  • Bei mir würde der Vertrag ohne neue Vereinbarung einfach weiterlaufen,

    Ich habe jetzt einmal nachgeschaut, und Du hast Recht, ich habe auch einen Vertrag gefunden, bei dem es genau so eine Regelung gibt. Da hilft wohl wirklich nur ein Blick in den Vertrag.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Nun dann muss ich wohl nochmal schauen. Ich hatte gestern nix gesehen was darauf hindeuten würde wie es nach der Zinsbindung weiter ginge. Restschuld sind 18k...

  • Ich denke ich habe die Stelle gefunden.


    2. Konditionen

    2.1.3 Ist der Sollzinssatz für einen bestimmten Zeitraum fest vereinbart, ........

    Die Bank wird bei Darlehnen mit Sollzinsfestschreibung den Darlehnensnehmern rechtzeitig vor Ablauf der Sollzinsbindungszeitraumes neue, für Darlehnen dieser Art bei ihr dann üb liche Konditionen für die Fortsetzung der Dahrlehnensverträge anbieten. Die neuen Bedingungen sollen nicht zu einer Veränderung der Dahrlehnenslaufzeit führen. Wird eine Vereinbarung getroffen, besteht der jeweilige Dahrlehnensvertrag im Übrigen fort. Kommt eine Vereinbarung über die neuen Bedingungen nicht zustande, wird die Bank das Darlehnen mit dem am Tag des Ablaufs der Sollzinsbindungsfrist geltenenen EONIA zuzüglich einer Marge von 6,5% fortführen. Die Bindungsfrist dieser Fortführungskonditionen läuft 11 Monate. Der Darlehnensnehmer hat während der Bindungsfrist das Recht, das Darlehnen jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist ganz oder teilweise zurückzuzahlen.


    Ich denke damit sollte klar sein, das also die Möglichkeit besteht. In Kommunikation mit der Bank muss ich dann dennoch gehen. Das mit der Sicherheit aus dem Grundbuch tilgen ist so eine Sache. Es ist eine einzelne Sicherheit für 2 Darlehnensverträge eingetragen. Der 2. Vertrag läuft noch 5 Jahre länger - danach können wir dann die Sicherheit löschen lassen. (Oder die Löschungsbewilligung ins Bankschliessfach legen und nix tun :) ).