KfW-Förderung: zwei unterschiedliche Zentralheizungskessel in einem Haus - Berechnung Anteil?

  • aus aktuellem Anlass, wegen Nachfrage einer Kollegin von hier, mal die Antwort vor der Frage...:


    es gibt Fälle, wo in einem Wohnhaus zwei unterschiedliche Zentralheizungskessel vorhanden sind.

    Gerade hier auf dem Land sehe ich öfters Holzkessel, die man als "Notnagel" durch einen Ölkessel oder andere ergänzt. Für den Fall, dass man man krank, im Urlaub oder sonstwas ist.


    hierzu hatte ich vor zwischenzeitlich vier Jahren, also 2015, mal eine Anfrage an die KfW gestellt:


    die Antwort lautete:

    Diese Antwort ist zwischenzeitlich schon vier Jahre alt, also erhebt diese heute nicht mehr den Anspruch, noch gültig zu sein.

    der geneigte Berater muss prüfen, ob die genannten Punkte aus den FAQ heute noch so gelten.


    Bitteschön! :D