Abdichtung im Bad - Fugenband mit Flexkleber..

  • Hallo Experten,


    mein Fliesenleger hat gestern die Wände teilweise mir Fliesen-Flexkleber ausgeglichen und die Fugenbänder mit dem Flexkleber eingearbeitet. Später kommt „Flüssigfolie“ in 2 Schichten drauf.

    Sollten die Dichtbänder nicht zwischen die 2 Flüssigfolien Schichten rein ?


    Die Wände und Boden mit Fußbodenheizung ist jetzt mit einer ganz dünnen Schicht Flexkleber verbunden.. ich dachte immer, dass bei einer Fußbodenheizung keine Verbindung hergestellt werden darf ?!


    Anbei die Bilder .


    Kann das so bleiben oder ist das Pfusch ?


    Danke!

    Rudy

  • Sollten die Dichtbänder nicht zwischen die 2 Flüssigfolien Schichten rein ?

    Laut Verarbeitungsunterlagen des Herstellers "Nein".



    und Boden mit Fußbodenheizung

    wasserführende FBH? Oder E-FBH die später in den Fliesenkleber soll?



    ich dachte immer, dass bei einer Fußbodenheizung keine Verbindung hergestellt werden darf ?!

    MIssverständnis?


    Ich empfehle einen Blick in die Planungsunterlagen des Herstellers. DIe sind sehr umfangreich und detailliert.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Es ist wasserführende FBH. Ich habe nicht viel Ahnung von der Materie, deswegen versuche ich nur die Antwort zu bekommen ob das so OK ist?

  • da du das produkt schon fotografiert hast, dann google doch mal die verarbeitungshinweise bei youtube

    natürlich habe ich vorher google bemüht und wenn ich ein "Hornbachvideo" anschaue kommt das Dichtband zwischen die zwei Schichten der Flüssigfolie. Diese Dichtungsbänder kommen von verschiedenen Herstellern und sind ähnlich. Da ich mich auf dem Gebiet nicht auskenne und es für mich schwer ist alles genau zu verstehen, wollte ich Eure Beurteilung haben.

    Es tut mir leid wenn das nervt.

  • kommt das Dichtband zwischen die zwei Schichten der Flüssigfolie. D

    Das Band wird eher mit (Dicht)kleber befestigt, und dann kommen 2 Lagen .....siehe Verarbeitungshinweis auf der Herstellerseite. Wie die das genau bezeichnen, das müsste ich jetzt nachlesen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Das Band wird eher mit (Dicht)kleber befestigt, und dann kommen 2 Lagen .....siehe Verarbeitungshinweis auf der Herstellerseite. Wie die das genau bezeichnen, das müsste ich jetzt nachlesen.

    Ok, mein Fliesenleger hat auf die Wand und auf den Boden Fliesen Kleber aufgebracht und dann das Dichtband eingearbeitet.

    ich weiß immer noch nicht wie ich das beurteilen soll? So lassen oder aufreißen ?

  • Bist Du denn sicher, dass die Sopro-Dichtbänder mit " Flex-Kleber " angebracht worden sind oder ist die systemkonforme SOPRO-Dichtschlämme verwandt worden??


    Dann allerdings unklar, warum bei der weiteren Verarbeitung vom Abdichtungstoff Dichtschlämme (?? ) auf Flüssigkunststoff gewechselt werden soll. Siehe Broschüre " Abdichtung unter Fliesen ... " von Sopro im folgenden Link:


    Produktdetails


    Die vorkonfektionierte Dichtmanschette für die Rohrdurchdringung muß am Rohr angebunden werden und nicht am Baustopfen. Dem Bild ist nicht genau zu entnehmen, ob das Wasserrohr einen Überstand hat und die Gummilippe hieran anliegt.

  • Dann allerdings unklar, warum bei der weiteren Verarbeitung vom Abdichtungstoff Dichtschlämme (?? ) auf Flüssigkunststoff gewechselt werden soll.

    Vielleicht nur ein Verständigungsfehler zwischen TE und Fliesenleger.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Es ist definitiv ein Flexkleber "codex power cx 4".


    Und als Abdichtung ist die "1-K DichtSchlämme Flex 1-K - DSF 523" vorgesehen.

  • manschette für die Rohrdurchdringung muß am Rohr angebunden werden und nicht am Baustopfen. Dem Bild ist nicht genau zu entnehmen, ob das Wasserrohr einen Überstand hat und die Gummilippe hieran anliegt.

    JA das tut sie. Für mich deutlich erkennbar.


    Aber:

    ich hab noch keine Fachfirma gesehen, die sich mit der eigenen Abdichtung das arbeiten ( Fliesen ) schwer macht.

    :lach: Leute, kennt Ihr Quarantäne-Kaffee? Der ist wie normaler Kaffee aber mit Vodka drin und ohne Kaffee. :D

  • JA das tut sie. Für mich deutlich erkennbar.


    Aber:

    ich hab noch keine Fachfirma gesehen, die sich mit der eigenen Abdichtung das arbeiten ( Fliesen ) schwer macht.

    "ich hab noch keine Fachfirma gesehen, die sich mit der eigenen Abdichtung das arbeiten ( Fliesen ) schwer macht." Wie soll ich das verstehen?