"selbstkompostierendes Flachdach"- Was ist genau das Problem?

  • Mit ist bekannt, dass es problematisch ist , ein Flachdach als Zwischensparrendämmung auszuführen aufgrund der Feuchte, weil diese nicht rücktrocknet. Bei einem Steildach macht das der Kamineffekt, es zieht mehr.


    Nur stellt sich mir die Frage: Wieso?
    Wenn ich unten eine Sperre reinbaue, dann kommt ja von unten nichts mehr durch. Ist die Luftfeuchte von aussen das Problem? Was genau braucht so ein Flachdach, damit es funktioniert?

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Kannst Du gewährleisten, dass keinerlei Feuchtigkeit durch Konvektion eingetragen wird? Sperrwerte der Wände passend zur Abdichtung? Wann ist das der Fall?


    Was passiert im Fall eines Feuchteeintrages von außen? Baufeuchte kontrollierst Du wie? Rücktrocknung alla Feuchtigkeitsmanagement realisiert Du wie?


    Was es braucht damit es funktionieren kann? 2 Tragschalen. Dazwischen konsequente Belüftung über sich sehende Öffnung und zusätzliche Dachlüfter mit Saugmechanik. (Ventalu o. Ä.). Keine Verschattung, sorptive Baustoffe, und eine Portion „Glück“.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Ich habe keinen konkreten Fall, diskutiere das gerade mit ein paar Leuten und habe dazu einfach zu wenig Wissen.


    Konvektion: Sollte das nicht die Sperre ausschließen?


    Übergang Wand Dach kann also ein Problem sein.


    Feuchteeintrag von aussen: Stelle ich mir wie vor? Warme feuchte Luft?


    Baufeuchte: Hindert nicht die Sperre diese am Durchdringen?


    Rücktrocknung a la Feuchtigkeitsmanagent : was ist das?


    2 Tragschalen kann ich mir grade nicht vorstellen.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Zitat von Anda

    Ich habe keinen konkreten Fall, diskutiere das gerade mit ein paar Leuten und habe dazu einfach zu wenig Wissen.


    Zitat

    Konvektion: Sollte das nicht die Sperre ausschließen?

    Die Luftdichtung ja, die Sperre ist maximal für den Wasserdampf da. Nur wie sicherst du die 100% Eigenschaft zu?

    Zitat

    Übergang Wand Dach kann also ein Problem sein.

    Genau.

    Zitat

    Feuchteeintrag von aussen: Stelle ich mir wie vor? Warme feuchte Luft?

    Wenn eine Hinterlüftung nicht abgeschlossen ist, dann ja. Also oberhalb der Wärmedämmung z.B. Aber gemeint habe ich Undichtigkeiten des Flachdaches selber. Innerhalb der Bauphase oder nach X Jahren der Nutzung.

    Zitat

    Baufeuchte: Hindert nicht die Sperre diese am Durchdringen?

    Was ist bis zum Einbau dieser Bauteilschicht?

    Zitat

    Rücktrocknung a la Feuchtigkeitsmanagent : was ist das?

    Feuchtigkeitsmanagement meint: Das bewusste in Kauf nehmen eines Auffeuchtungsprozess. Diesen Prozess aber so „verteilen“ das es schadlos bleibt. Geht über Sorption von Baustoffen und einer Rücktrocknung im Sommer. Das ist aber Turnen am Hochreck und sollte nur der machen, der sich in der Thematik wirklich tief drin befindet. Einschlägige Literatur empfehle ich hierzu.

    Zitat

    2 Tragschalen kann ich mir grade nicht vorstellen.

    Von innen: GKB->Latten->Luftdichtung->Sparren/WD->Holzweichfaser Unterdeckplatten(=1 Tragschale) ->Gefällekeile/Hinterlüftung->Schalung N+F->Abdichtung (=2 Tragschale)


    Bei einer 1schaligen Konstruktion wäre die Hinterlüftung oberhalb der WD angeordnet, was bautechnisch bedenklich ist.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot