Risse in Fassade - schlimm?

  • Guten Tag zusammen,


    wir möchten gerade ein Haus kaufen und haben nun in der Fassade an zwei Stellen Risse entdeckt.

    Das Haus ist von 1968 und hat vor ca. 20 Jahren einen Anbau bekommen.

    Die Risse sind im Haupthaus jeweils links und rechts zu sehen.

    An die Experten unter euch - Ist davon auszugehen das es sich um etwas Ernstes handelt? Oder werden es lediglich Setzrisse sein?

    Bilder im Anhang.
    Ein Gutachter der Deutschen Bank war vor Ort, hat es aber anscheinend nicht bemängelt sofern er es gesehen hat, wovon ich mal ausgehe.

    Nach Rückfrage bei der Deutschen Bank kann uns das Gutachten nicht ausgehändigt werden.


    Danke vorab für eure Einschätzungen

  • Warum schreibst Du nicht gleich dazu, dass es sich um ein Bergbausetzungsgebiet handelt?




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Ohne Fachmann für Bergbausetzungen zu sein: Die Risse sehen nicht sehr alt aus.

    D.h., der Setzungsprozess ist nicht abgeschlossen. Keiner kann wissen, was noch passiert.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Vorab - ich bin gar kein Experte.


    Aber das sieht so aus als wäre das Haus bereits neu verfugt worden. Ist das möglich? Und wenn ja wieso macht man das bei einem relativ jungem Bau. Aber nochmal - ich bin kein Experte und will keine Verwirrung stiften und mag völlig falsch liegen...

  • im Zeifel einen Sachverständigen für Bergschäden beauftragen

    It doesn´t make sense to hire smart people and tell them what to do; we hire smart people so they can tell us what to do.

    Steve Jobs