Bodenplatte für Schuppen

  • Hallo,


    wir wollen eine kleinere Bodenplatte mit Streifenfundament für einen Schuppen aus Holz betonieren. Der Schuppen grenzt auf der linken Seite direkt an unser Haus. Grundfläche ca 3,65m x 6 Meter. Der Schuppen wird ggf. erst nächstes Jahr aufgebaut. Die Bodenplatte wollen wir demnächst erstellen. Die Bodenplatte soll ein Gefälle von 3% vom Haus weg haben, damit Regenwasser nicht ans Haus läuft. Auf die Bodenplatte kommt dann als Abschluss ein Betonanstrich aus flüssigem Kunststoff.


    Streifenfundament und Bodenplatte wollen wir in einem Arbeitsgang herstellen (Der BetonLKW soll nur einmal kommen). Für das Streifenfundament würde ich eine verlorene Schalung aus Schalungsbrettern (Blau - siehe Skizze)



    herstellen. Den Untergrund mit entsprechendem Gefälle vorbereiten. Meint Ihr, das ist so machbar oder bekommt man die Schräge Betonplatte so nicht hin weil der Lieferbeton nicht in der erforderlichen Konsistenz geliefert werden kann?


    Danke Euch auch für weitere Tips zu einem möglichst effizienten Arbeitsablauf.


    (Hinwies der Moderation: Bilder bitte immer hier im Forum hochladen, keine externen Hoster nutzen. Es gilt § 4 der Nutzungsbedingungen!)

    Einmal editiert, zuletzt von Skeptiker ()

  • wir wollen eine kleinere Bodenplatte mit Streifenfundament für einen Schuppen aus Holz betonieren.

    Die Genehmigungsfähigkeit ist gegeben, wenn erforderlich, die Genehmigung bereits beantragt und positiv beantwortet?


    Werden Bodenplatte und Fundament durch eine Bewehrung miteinander verbunden?


    Verlorene Schalungen aus organischem Material sind im nassen Außenbereich nie gut, weil sich später Hohlräume bilden.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • oder bekommt man die Schräge Betonplatte so nicht hin weil der Lieferbeton nicht in der erforderlichen Konsistenz geliefert werden kann?

    Grundsätzlich bekommt man so ein Gefälle auch mit Transportbeton hin (wenn nicht gerade selbstnivellierender ist), die Frage ist, ob DU das hinbekommst. (Unbekannte handwerliche Fäigkeiten)

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Meint Ihr, das ist so machbar oder bekommt man die Schräge Betonplatte so nicht hin weil der Lieferbeton nicht in der erforderlichen Konsistenz geliefert werden kann?

    Die Konsistenz des Beton wird entsprechend der Bestellung eingestellt. Deshalb:

    Grundsätzlich bekommt man so ein Gefälle auch mit Transportbeton hin

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Gut zu wissen, dass die Schräge möglich ist. Wir sind handwerklich begabt machen aber nicht jeden Tag Bodenplatten - deshalb wollte ich mir einige Tipps holen.


    Zum Thema Schalung - dann lasse ich die innere Schalung für das Streifenfundament weg in der Hoffnung dass der Graben nicht einfällt.

    Wir wollen eine Mattenebene in die Mitte der Bodenplatte reinlegen und mit der Bewehrung des Streifenfundaments verbinden.


    Wir haben auch gesehen, wie unsere BoPla vom Haus von der Baufirma erstellt wurde. Haben die Jungs ganz gut eben hinbekommen - mit so einem Motor-Rüttler (Plansche) und einem besenstiel an dem ein ca 1 Meter breites Brett dran war. Die haben immer wieder mit einem Laser die Höhe geprüft (Solche Hilfsmittel haben wir nicht zur Verfügung - nur ein optisches Nivilliergerät, mit dem ich die Höhen gut abtragen kann).

    Zum Glattziehen der Bodenplatte könnte man links noch eine Führungsschiene (Holz) einlegen ... eine 3,65Meter langes Brett nehmen und dann links und rechts auf der Schalung auflegen und glattziehen. Meint Ihr das könnte klappen? Das Brett links müsste man dann rausnehmen sobald der Beton etwas angezogen hat und irgendwie ausgießen oder so lassen.

  • Wenn ich das richtig sehe, soll die Bodenplatte 10 cm dick sein?


    Da würde ich mir über den Einbau kaum Gedanken machen. Eher um den Rückbau, sowas hält nicht.


    3 % Gefälle und kein Werkzeug zum Einbau? Ohne mechanisches Glätten wird das aber eine furchtbare Oberfläche. Ich würde Empfehlen, ein Pflaster zu verlegen.

    Ob ein Mensch klug ist, erkennt man viel besser an seinen Fragen als an seinen Antworten. 8o

  • MiLeb - wir könnten das Gefälle noch auf 1% ändern. Dann müsste Wasser auch abfließen können - die Fläche wird ja eh überdacht sein. Beton c25/30 mit Kleinstkorn 8 und S3 sollte laut Betonlieferant funktionieren


    Ich würde die Platte dann auch 15cm dick machen

  • Warum wollt Ihr den Teil der Streifenfundamente, die in der Erde sind mit Schalung herstellen?

    Werden die Fundamente mit Bewehrung ausgeführt?

    Warum betoniert Ihr nicht gegen Erdreich?

    Auch mit Bewehrung (auf Sauberkeitsschicht aus Beton) kann gegen Erdreich betoniert werden, wenn die Betondeckung entsprechend erhöht wird.


    Wird die Bodenplatte mit Bewehrung ausgeführt oder ohne?

    Wie wollt Ihr den Beton verdichten?

    Wird der Schuppen später auf der Bodenplatte/den Streifenfundamenten verankert?


    Der Schuppen grenzt auf der linken Seite direkt an unser Haus.

    heißt: das Fundament wird es an 3 Seiten geben oder nur an der einen Seite, wie in der Skizze dargestellt.

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • Warum wollt Ihr den Teil der Streifenfundamente, die in der Erde sind mit Schalung herstellen?

    Weil das Gelände über die Länge des Schuppens nach hinten ca 30 cm abfällt - da brauchen wir eine Schalung über Erde.

    Werden die Fundamente mit Bewehrung ausgeführt?

    Ja


    Wird die Bodenplatte mit Bewehrung ausgeführt oder ohne?

    Ja - Mit


    Wie wollt Ihr den Beton verdichten?

    Mit Schippe / Plansche


    Wird der Schuppen später auf der Bodenplatte/den Streifenfundamenten verankert?

    Streifenfundament - Pfostenträger. Ist eine Art Carportkonstruktion