Einbau Hebeschiebetür - Wie muss die Laibung vorbereitet werden

  • Hallo zusammen,

    wir haben unser zukünftiges Wohnzimmer vergrößert und möchten eine Hebeschiebetür einbauen (Bild Ansicht).

    Dazu haben wir ein Stück Wand gemauert (mit KLB Steinen - Bild 1) und an der gegenüberliegenden Seite den (Außen-)Putz entfernt (Bild 2).


    Der Fensterbauer kommt am Montag zum Ausmessen.

    Damit wir aber keine Zeit verlieren und er noch einmal kommen muss möchte ich gerne alles vorbereitet haben, damit er auch korrekt Maß nehmen kann.

    Daher wollte ich fragen, ob ich die Laibungen irgendwie verputzen muss? Oder können die so bleiben?

    Nach oben hin ist alles glatt (Da ist ein gegossener Balkon) und nach unten kommt Estrich vom Estrichbauer.

    Aktuell sieht mir alles ein wenig 'schroff' aus.
    Daher wollte ich mal bei euch nachfragen.


    Viele Grüße

    Mattes

  • Hast Du die Öffnung mal ausgemessen? Leibung im Lot? Breite oben, unten, innen, außen, Höhe......


    Der FB wird beim Ausmessen die Mindesbreite heranziehen und dann, abhängig von der Elementbreite, min. 2x10mm bis 2x30mm (insbesondere bei dunklen Profilen) in Abzug bringen.


    Meine persönliche Meinung, auch wenn die Leibung innerhalb zulässiger Toleranzen liegen würde, würde ich einen Glattstrich anbringen(lassen). Das ist jetzt noch einfach möglich und kein großer Aufwand.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • ...würde ich einen Glattstrich anbringen(lassen).

    Auf jeden Fall einen Glattstrich. Er ist Voraussetzung, dass beim Fenstereinbau die Abdichtungsfolie richtig haftet. Dazu gibt es auch eine Richtlinie zum Download bei GIPS - Bundesverband der Gipsindustrie e.V. "Verputzen von Fensteranschlussfolien".

    Bei mir wurde kein Glattstrich gemacht, die Anschlussfolie haftet nicht richtig, die Fenster sind nicht luftdicht (Blower door).


  • Kommt darauf an, was für ein Dichtband verwendet wird, und wie dieses mit dem Mauerwerk "verklebt" wird.

    Die Leibungen auf dem Bild sehen ganz ordentlich aus, auch wenn sie noch nicht völlig "glatt" sind. Es sollte also möglich sein, das Dichtband ordentlich mit dem Mauerwerk zu verbinden.

    Trotzdem wäre ein Glattstrich die bessere Variante, und aktuell auch einfach zu realisieren. Deswegen wäre das mein Favorit.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Hallo zusammen,

    einen Glattstrich lassen wir auch bei allen anderen Fesntern machen, also würde ich das hier auch mitmachen.

    Ich frage mich aber (weil das Zeug wohl so teuer ist) ob ich die Laibung noch vorbereiten muss.


    Ich messe das nachher mal aus mit dem Lotrecht und die Abstände. Das ist ein guter Tipp!


    Danke euch & viele Grüße

  • Die Dämmung muss bei der Fensterplanung noch berücksichtigt werden, dazu muss man aber wissen, wie stark die Dämmung wird. Ich hoffe das wurde schon vorher schon geplant/berechnet, sonst kommt im Winter hier das nächste Problem zum besprechen.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Die Dämmung muss bei der Fensterplanung noch berücksichtigt werden, dazu muss man aber wissen, wie stark die Dämmung wird. Ich hoffe das wurde schon vorher schon geplant/berechnet, sonst kommt im Winter hier das nächste Problem zum besprechen.

    genau aus diesem Grund hatte ich das erwähnt... Wäre nicht das erste mal dass nach dem Maler dann beim ersten Frost die Ernüchterung folgt...

  • Die Dämmung muss bei der Fensterplanung noch berücksichtigt werden, dazu muss man aber wissen, wie stark die Dämmung wird. Ich hoffe das wurde schon vorher schon geplant/berechnet, sonst kommt im Winter hier das nächste Problem zum besprechen.

    Eine technisch und physikalisch durchdachte Planung incl Ausführungsplanung hatte ich vorausgesetzt und nicht eine DIY Ausführung OHNE Planung

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen