Fenstereinbau Neubau korrekt?

  • Hallo miteinander,

    Wir befinden uns momentan im Hausbau und würde gerne euren Rat benötigen.

    Wir lassen momentan die fenster einbauen,uns ist aufgefallen das der Rahmen links und rechts nicht die gleichen Maße haben bzw rechts in dem Fall die Tiefe von 13,5cm und links 14,5cm zwar ist alles auf waage jedoch macht mich das ein bisschen stützig wieso nicht beim Einbau geachtet wird das auf beiden Seiten die gleichen Tiefe genommen wird.

    Aussage von Fensterbauer :alles in Ordnung ,Toleranz.

    Architekt:alles in Ordnung.



    Versteht mich nicht falsch auch wenn wir über mm reden ,ich bin der jenigen der alles bezahlt und da kann man erwarten das alles zu100 Prozent läuft .


    Daher meine Frage ,ist das noch im Rahmen muss ich mir in Zukunft keine Sorgen machen?


    Vielen dank

  • Stehen die Wände überhaupt exakt in der selben Flucht?


    Wie nach Auftrag der Eckschienen und des Putzes der Abstand sein wird, ist ja auch noch nicht absehbar ... will sagen: Der Abstand zur geplanten fertigen Wandoberfläche wäre zu prüfen.

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Ist das Maß der Leibungstiefe aussen vielleicht gleich?? Sorgen würde mir eher die fehlende Luftdichtheit unten machen! Nein, Schaum macht nicht luftdicht


    Müsste ich gleich Ma nachmessen.

    Zur Luftdichtigkeit bei 1cm Versatz entsteht doch dieser Luftspalt denn normalerweise müsste die rechte Seite beim Luftspalt nachinnen gezogen werden daher meine bedenken .

    Wäre

  • Stehen die Wände überhaupt exakt in der selben Flucht?


    Wie nach Auftrag der Eckschienen und des Putzes der Abstand sein wird, ist ja auch noch nicht absehbar ... will sagen: Der Abstand zur geplanten fertigen Wandoberfläche wäre zu prüfen.

    Wir haben den trocken Bau in Eigenleistung gemacht kann dir sagen das der rohbauer top Arbeit geliefert hat.

  • Wir haben den trocken Bau in Eigenleistung gemacht kann dir sagen das der rohbauer top Arbeit geliefert hat.

    Das war nicht die Frage. Auch wenn der Rohbauer bei beiden Fensterleibungen um je 5 mm vom Soll abweichen würde (1 x 5 mm +, 1 x 5 mm -), wäre das immer noch eine Top-Leistung in Rahmen der DIN 18 202 und der Fensterbauer könnte auch völlig korrekt gearbeitet haben. Oder hat ihr Sichtmauerwerk beauftragt?

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Handelt sich um Kalksandstein.

    Tatsächlich sind die Steine nicht zu Hundert Prozent auf waage ,wir reden über mm.

    Warte jetzt Mal alles ab und warte auf das Endergebnis.

    Mir war nur wichtig Klarheit am Anfang zu haben und nicht zu warten bis zur Fertigstellung .

    Danke euch erstmal

  • Mir war nur wichtig Klarheit am Anfang zu haben und nicht zu warten bis zur Fertigstellung

    Wann passiert die Luftdichtheit? Wenn alles bezahlt ist, wohl nicht mehr!


    Ach übrigens - das senkrechte "in Waage" nennt sich im Lot. (/Besserwissermode)

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Wann passiert die Luftdichtheit? Wenn alles bezahlt ist, wohl nicht mehr!

    Wartet doch mal ab, wie man sieht ist die Montage noch nicht abgeschlossen. Die Fenster sind geschraubt und verklotzt aber noch nicht geschäumt und dementsprechend auch noch nicht verklebt.

    Wird der Fensterbauer mit Sicherheit noch machen.

    Und zum Glattstrich auf Porenbeton und Kalksandstein.

    Ich habe hier einmal Lehrgeld bei Porenbeton bezahlt und werde nie wieder ohne Glattstrich montieren.

  • Am Unterstück sind die Winkel angeschraubt. Vielleicht kennst Du ja eine Methode, dort noch Folie anzubringen bei montierten Winkeln. Ich jedenfalls nicht. (Bin aber auch bloß doofer Archtekt)

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Wird der Fensterbauer mit Sicherheit noch machen.

    Viel Spaß dabei, jetzt noch nachträglich Dichtbänder einzusetzen.

    Ich habe die Dichtbänder zuerst mit den Fensterrahmen verklebt, und dann den Rahmen montiert. Aber ich bin auch nur Laie, und warum einfach wenn es auch kompliziert geht.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Am Unterstück sind die Winkel angeschraubt. Vielleicht kennst Du ja eine Methode, dort noch Folie anzubringen bei montierten Winkeln. Ich jedenfalls nicht. (Bin aber auch bloß doofer Archtekt)

    Bei jedem Bau den ich bisher gesehen habe und auch bei unseren Bauten werden die Winkel nachträglich komplett überklebt von daher ist noch nichts zu spät.

    Viel Spaß dabei, jetzt noch nachträglich Dichtbänder einzusetzen.

    Ich habe die Dichtbänder zuerst mit den Fensterrahmen verklebt, und dann den Rahmen montiert. Aber ich bin auch nur Laie, und warum einfach wenn es auch kompliziert geht.

    Die Fenster sind wenn man richtig schaut seitlich schon komplett mit den Dichtbändern versehen, es ist nur noch nicht ausgeschäumt und dementsprechend auch noch nicht auf dem Mauerwerk verklebt, von daher ist hier noch alles in Ordnung und wie schon gesagt ist der Fensterbauer mit Sicherheit noch nicht fertig.