Holzschindeln als Dachdeckung

  • Hier ein Beispiel von einer dt. Ostseeinsel. Zum Zeitpunkt der Aufnahme waren die hier sichtbaren Schindeln (Nord- und Ost- und Südseite bei Hauptwindrichtung West) ca. 7-8 Jahre alt.



    Das Dach war vor der Schindeldeckung mit Reet gedeckt. Laut nach vom Eigentümer angefragten spezialisierten Dachdeckermeistern ist eine fachgerechte Reetdeckung wegen der geringen Dachneigung heute ohne Umbauten nicht mehr herstellbar. Die Eigentümer wollten wegen der für sie sehr hohen Kosten keine Gewährleistungsfreistellung akzeptieren und haben sich schließlich für die Schindeldeckung entschieden. Eine Ziegeldeckung kam für sie wegen der mehrfachen Schiefwinkligkeit und der mangelnden Waagerechtigkeit des Bestandes nicht in Frage. Weil sich für die Schindeldeckung überhaupt kein Betrieb fand, hat der Eigentümer schließlich zusammen mit Freunden über mehrere Jahre unterstützt von fachkundigen Freunden Seite für Seite das Dach selbst neu gedeckt.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.