Wir sind an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert. Wir schätzen Zuverlässigkeit und kurze Bearbeitungszeiten.

  • Heute erhielt ich eine Email, die ich hier leicht verkürzt allgemein zur Kenntnis geben möchte.

    Unter der angegebenen "Web-Präsenz" wird angezeigt:

    "Hier entsteht eine neue Webpräsenz. Es wurden noch keine Inhalte hinterlegt."

    Ich habe natürlich sofort den Taschenrechner gezückt und kalkuliere jetzt mit spitzem Bleistift. Ich bin mir sicher, das niedrigste Angebot abgeben zu können - aber wofür jetzt eigentlich genau? Egal, ich werde gleich einen zweistelligen Nachlass anbieten!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • würde mich nicht wundern, wenn das auf einen dreistelligen (in Prozent) Nachlass hinausläuft. Du darfst also noch Geld bringen damit Dir Arbeit vermittelt wird, die Du nicht brauchst, und die Dir nichts bringt.

    Also eine Win Situation, und rate mal wer der Winner ist. :D

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Also eine Win Situation, und rate mal wer der Winner ist. :D

    Ich, oder? :lach:,


    Ich muss zugeben, dass für die unter dem Link downloadbaren Pläne tatsächlich keine sonderlichen entwurflichen oder auch nur zeichnerischen Fähigkeiten erforderlich sind. Das kann jeder Bauzeichner im ersten Lehrjahr. (Lernt das überhaupt noch jemand, ist doch ein Beruf wie "Tankwart", oder?) Und um jeglichen Qualitätsanspruch geht es dabei ja offensichtlich auch überhaupt nicht. Das kann man auch deutlich unterhalb des bisherigen HOAI-Mindestsatzes anbieten. Aber das ist eben auch nicht viel wert, eigentlich nichts, denn "hochwertig" ist einfach ganz etwas anderes. Die brauchen nur einen "Stempel-August". Der kostet natürlich nur sehr wenig. Aber er tut eben auch nichts als Stempeln. (Als ich allerdings einmal auf eine derartige Anfrage vorschlug, wirklich ausschließlich zu stempeln und dafür unter Ausschluss jeglicher Haftung für die Genehmigungsfähigkeit der Planung nur 100 € zzgl. Mwst. für die Stempel zahlen zu müssen, wurde dieses Angebot befremdet abgelehnt. :eek: Das habe ich nicht verstanden!)


    Mich erinnert das sehr stark an jenen Auftraggeber, der schon über die Höhe des Nachlasses verhandeln wollte, bevor überhaupt der Leistungsumfang geklärt war und damit auch nur ansatzweise die Honorarhöhe klar sein konnte.


    Off-Topic:

    In einem meiner laufenden Projekte bin ich schon länger dabei, die bei einem ähnlichen Planungsniveau offen gebliebenen Planungslücken nach Baubeginn mühsam zu schließen, zum Beispiel eine Heizungsanlage und Schächte in das Haus zu integrieren. In einer der Wohneinheiten machen die Bauherrn das aus Kostengründen alleine. Ich werde bei Fertigstellung des Projekts in einem knappen Jahr 'mal eine von uns durchgeplante WE einer ohne überflüssige und zeitraubende Planung zu Ende gebaute WE einander gegenüber stellen. Da wird man dann sehen können, was der Unterschied zwischen "Planung" und "maximal gespart" ist.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

    2 Mal editiert, zuletzt von Skeptiker ()

  • Ich weiß nicht, was Du hast. Klassische RH mit einen tollen neuen Grundriss!


    Küche als eyecatcher in die Mitte mit direktem Blick zum WC ( sollte das Schlüsse auf die Kochkünste ziehen)


    Ich muss mich grad etwas zusammenreissen, dass ich nicht dich ein Angebot abgebe. Es ist zuuuu verlockend!


    Wenn schon der Grundriss mit derartiger Qualität kommt, wie wird dann erst der Rest.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Ich glaube die DHH ist geklaut. Unser Obergeschoss ist EXAKT! so geschnitten, nur dass beide großen (Kinder) Zimmer genau gleich groß sind. Selbst die Einrichtung des Bads ist gleich, minus WaMa.

    Und das EG ist ebenfalls zu 90% deckungsgleich.

    Hat übrigens ein erfahrener Architekt individuell geplant :thumbsup:.

  • So was hatte ich auch gerade auf dem Tisch. Denkmal geschütztes Gebäude in HH, Umbau/ Modernisierung, 11 "Planer" sind beteiligt und wie sieht die Ausschreibung aus? Funktional. Ich angerufen: "Ja Massen und Arbeiten müssen Sie sich aus den Unterlagen zusammen suchen" "das ist ja üblich als GU" Ich dann nur höfflich dankend abgelehnt...


    Die ersten Details waren schon "unbrauchbar", schade eigentlich. Sicherlich ein tolles Projekt aber Arbeiten für umsonst + volle Haftung liegt mir nicht so... Bei mir könnte der Titel heißen "Wir brauchen n Deppen der unsere Arbeit macht" ....

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • 11 "Planer" sind beteiligt

    Off-Topic:

    ich weiss ned, obs dich tröstet, aber ich kann dir aufrichtig versichern, dass keineswegs jeder der glorreichen 11 an dem projekt spass gehabt hat - das ist nämlich immer das gleiche: aufgabe ist unlösbar, keiner kennt sich aus, einer rennt voran, alle rennen hinterher - du siehst, was rauskommt

  • Off-Topic:

    ich weiss ned, obs dich tröstet, aber ich kann dir aufrichtig versichern, dass keineswegs jeder der glorreichen 11 an dem projekt spass gehabt hat - das ist nämlich immer das gleiche: aufgabe ist unlösbar, keiner kennt sich aus, einer rennt voran, alle rennen hinterher - du siehst, was rauskommt

    Off-Topic:

    Kenne ich ja. War auch kein Bash gegen Planer ;) Ich hatte vor einigen Wochen das "Vergnügen" mich an einem EFH des Herrn Hamburger Stararchitekten (Teher....) verausgaben zu dürfen. Nach dem 2 Unternehmen über Anno 15 Jahre es nicht geschafft haben den Balkon dicht zu bekommen :D Jetzt ist er es, aber jenseits der a.R.d.T. Das ginge nur, mit "umschubsen" und von der Sohle an noch mal neu :D

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Die Grundrisse sind cool: :thumbsup:


    - kein Windfang am Eingang

    - kein Platz für Garderobe

    - die Küche hat eine nutzbare Breite von sagenhaften 2,1 m macht bei zwei Möblierungszeilen à 0,6 m einen lichten Abstand von 0,9 m. In der Uni wäre man damit ohne weiteren Kommentar rausgeschickt worden

    - im Wohnraum max. 3 m Stellfläche für Regal / Schrank / TV

    - im Elternschlafzimmer kein Stellfläche für Schränke, vermutlich kommt die Kleidung täglich frisch aus der Wäscherei. Dafür hat's ein bodentiefes Fenster. braucht man ja auch im Elternschlafzimmer mit Südlage,

    - deshalb liegt das Kinderzimmer auch nach Norden

    - auch "Gäste" / Kinder 2 hat leider keine Stellfläche für Schrank oder Regal. Wenn dort das typische "Klapp-Gästebett" steht, wird's im ausgeklappten Zustand sehr eng.

    - Badezimmergrundriss ist etwas "suboptimal", man muss leider immer zwischen Dusche und Badewanne zum WC und Waschtisch. Das WC wurde grafisch teilweise eingespart, war wohl nicht genug Toner im Drucker ...

    - Heizung ?


    :eek:


    ... okay, es ist ein solider und bewährter "Standardgrundriss", da muss man nun nicht so übertrieben drüber nachdenken, das passt schon, das bauen wir immer so!


    :thumbsup:

    Sorry!


    Job vergeben!

    na dann kümmerst Du Dich ja jetzt darum!


    :lach:

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • - Heizung ?

    Das werden sicherlich IR-Paneele, und schon hast Du einen "Heizraum" gespart.

    WW dann mit DLE und das Thema ist abgehakt. :thumbsup:


    Das plant dann der Eli für ´nen Fuffi, da kann der Thomas nicht mithalten. ;)

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • LA/WRG als zentralgerät entfällt wegen kosten und nur 34cm fertigdeckendicke.

    apropos fertigdeckendicke: ein schelm, wer so ein "haus" kauft und wegen mangelplanung nicht zahlt ..

  • Noch besser finde ich den Essplatz. Stolze 2,56m breit.


    Wobei "breit".....?


    Nein!


    2,56 m schmal!


    Esstisch 90cm, Sitzplatz jeweils ca. 83cm...da sollte man nicht zu sprunghaft den Stuhl nach hinten rücken.


    Andererseits ist es etwas für die entfremdete Familie, die nun enger zusammenrücken muss. Vielleicht ist es eher ein therapeutischer Essplatz?

  • Noch besser finde ich den Essplatz.

    Ihr habt das alle nicht verstanden. Ist der Vertrag erstmal unterschrieben, werden vom Verkäufer dirverse Optionen angeboten.

    Erste Option ist die Versetzung der Innenwand am Essplatz nach oben. Damit entsteht ein Eingangsflur (Aufpreis 2000 Euro). ein besser nutzbarer Essplatz (Aufrpreis 2000 Euro), und eine besser nutzbare Küche (Aufpreis 2000 Euro). Gegen weitere Gebühr (4000 Euro) lässt sich der dann entstandende Flur auch noch mit einer Tür zum echten Windfang ausbauen.

    Wer würde da nicht zuschlagen?

  • Das ist dann das Upgrade auf Business- oder First Class.

    Bonusmeilen gibt es dafür aber nicht.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ihr habt das alle nicht verstanden. Ist der Vertrag erstmal unterschrieben, werden vom Verkäufer dirverse Optionen angeboten. Erste Option ist die ...

    Das halte ich noch nicht einmal für ein bewußt geplantes Geschäftsmodell. All diese "Umplanungen" sind ja auch mit einem realen Aufwand verbunden. Nur dass man sich davon einen großen Teil bei minimaler initialer Hirnnutzung sparen könnte. Aber man spart lieber ganz ökonomisch besonders an der Hirnnutzung -> "bewährter Standardgrundriss".

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • bewährter Standard? Wenns das wenigstens wäre. Gibt doch genug RH Standard Grundrisse, die funktionieren.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Jetzt sind wir mal nicht so pingelig......das hält schon......irgendwie.... :D

    ja, .. irgendwie. sowas hab ich grad zur begutachtung/sanierung auf´m tisch. wenn´s schiefgegangen ist, haben die bauherren nix zu lachen - obwohl das in in diesem fall eine einzelvergabe war.

  • Jessas... So a Schmarrn. Billigst zusammen gezimmerte Häusle und dann die Rede von hochwertigen Häusern. :lol:


    So viel zu Häusern von Bauträgern und BU, von denen TausT in einem anderen Diskussionsstrang ja so viel hält... <x

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • ja Frau Maier, Häuser von GU und BT sind fast immer billigst zusammengezimmert, und Architekten liefern immer durchdachte Planung und eine Bauüberwachung, die nahezu jeden Pfusch vermeidet.


    Es lebe die Pauschalisierung.


    Zum Glück liefert dieses Forum genügend Gegenbeispiele.

  • So viel zu Häusern von Bauträgern und BU, von denen TausT in einem anderen Diskussionsstrang ja so viel hält... <x

    ach Frau Maier....

    Dass Du das nicht verstehst war mir schon klar.


    Was ich meine, sind z.B. solche BT (in ganz Süddeutschland tätig, sogar in München):


    BAUSTOLZ

    der macht aus genau 3 Haustypen, immer gleiche RH, DHH, EFH...tausendfach.

    Die Grundrisse funktionieren, mal gibts ein Satteldach, mal ein Pultdach mir Dachterrasse.

    Die gewünschte Zusatzausstattung wie Böden, Einbauschränke, Schiebetüren etc. kannst Du direkt mit Festpreis dazukonfigurieren.


    Typ "Valencia" z.B. geht als DHH, REH, RMH, mal mit Pultdach, mal mit Satteldach, mal mit Keller mit Aussenzugang, mal klassisch.

    bs1177-doc13_freiberg_grundriss.pdf

    vs.

    bs1680-doc13_dorfen_verkaufsgrundriss.pdf


    mal ein paar cm breiter und länger, ja nachdem was das Grundstück zulässt. Das anzupassen, das ist die Planungsleistung in LP3&4.


    Am Ende steht ein (vergleichsweise) günstiges Haus das für die breite Masse an Hauskäufern passt und erschwinglich ist (das ist natürlich relativ).

    Die haben hier vor ein paar Jahren eine Zeile mit 10 RH hingestellt.

    Im Vergleich zu lokalen kleinen GU´s unschlagbar günstig (waren tatsächlich die angegebenen ~15-20% unter Marktpreis), von frei geplanten A Häusern will ich gar nicht reden. Qualität passt, Bewohner sind glücklich und zufrieden. Der BT setzt sich sogar heute, nach Ende der Gewährleistung, für die Käufer und deren Interessen ein.


    Mal nur zum Vergleich.

    Mein aktuelles Bauvorhaben von 4 RH mit ~2Mio Gesamtkosten, hat nach Architektenberechnung rund 20% Planungskosten nach HOAI. Das sind 400k€ für Archi, Statik, HLSE etc...da sehe ich erhebliches Einsparpotential durch "Wiederverwendung" allein bei den Planungskosten