Umnutzung bestandsgaragen zu Werkstatt und Garage

  • Moin zusammen,

    Wir haben hier direkt am Haus, quasi im Haus, eine doppelgarage inkl werkstattnutzung und Lagerung diverser Dinge die man bei einem großen Grundstück halt braucht.

    Wie teuer ist eine umnutzung und muß das ein architekt machen? Parkplätze interessieren hier nicht, da haben wir reichlich auf eigenem Grundstück...

  • Wenn Du die Gebühren für die Genehmigung meinst - die sind vermutlich nicht hoch - kannst Du getrost vernachlässigen.

    Wer die Pläne einreichen darf, steht normalerweise in der Bauordnung NRW - in Bayern dürfen das bei kleineren Bauvorhaben auch Bautechniker und Meister des Zimmerer- und Maurerhandwerks.


    Nachtrag: Bauvorlageberechtigung NRW

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • eine doppelgarage inkl werkstattnutzung und Lagerung diverser Dinge die man bei einem großen Grundstück halt braucht.

    Letzteres dürfte unkritisch sein. Es sind bis 20m² "Lagerfläche" bei Kleingaragen (bis 100m²) zulässig, und auch wenn man davon ausgeht, dass dort Dinge gelagert werden sollen die zum Auto gehören (Reifen, Fahrradträger o.ä.), wird man Dir keine Probleme machen, wenn dort eine Motorsense oder ein Rasenmäher steht. Wichtig ist dabei, dass immer ausreichend Platz für das Fahrzeug vorhanden ist.

    Wenn Du beispielsweise eine Garage mit 9m Länge hast, und vorne steht ein Regal mit 1m Tiefe, dann verbleibt mit Sicherheit ausreichend Platz für das Fahrzeug. Ob dann im Regal ein Kanister mit Motoröl steht oder eine Heckenschere liegt, das dürfte niemanden interessieren. Der Hauptzweck der Garage ist weiterhin das Abstellen eines Fahrzeugs.


    d.h. In diesem Fall braucht es keine Nutzungsänderung.


    Schwierig wird es bei dem Begriff "Werkstattnutzung". Das suggeriert schnell eine Gewerbe/Handwerk ähnliche Nutzung. Ich würde diesen Begriff daher nur verwenden, wenn so eine Nutzung auch wirklich geplant ist. Es wird dann nicht mehr unterschieden zwischen Hobbyschrauber und professionellem "Betrieb" (Stichwort Lärmschutz usw.), und es wäre gut möglich, dass Dir so eine Nutzung nicht genehmigt wird (beispielsweise in einem Wohngebiet). Sollte sie dennoch genehmigt werden, dann könnte es eine lange Liste mit Auflagen geben, bis hin zu notwendigen Umbaumaßnahmen.


    Diesen Aufwand würde ich nur betreiben wenn er unbedingt erforderlich ist. Ich habe letzten Sommer für einen Mieter mal formlos beim Bauamt angefragt. Die Antwort nach 15 Minuten Telefonat war eindeutig. "KFZ Werkstatt in einem Wohngebiet? Nie und nimmer". TJa, die Schwaben sind da kurz angebunden.


    Ich würde mich an Deiner Stelle zuerst einmal fragen, ob der Umfang der Arbeiten eine Nutzungsänderung zwingend erforderlich macht. Mir wäre nicht bekannt, dass jemand Probleme bekam, weil er ab und zu mal kleinere Arbeiten an seinem Auto ausgeführt hat, so lange der Hauptzweck der Garage erhalten bleibt. Das wurde mir bei obigem Telefonat auch bestätigt.


    Sollten die Arbeiten umfangreicher sein, dann würde ich versuchen diese etwas genauer zu spezifizieren (Zeiten, Kundenverkehr usw.), und dann mal formlos anfragen. Und nicht gleich mit "Werkstattnutzung" um die Ecke kommen. ;)

    Wird dann Genehmigungsfähigkeit signalisiert, dann lassen sich auch die Kosten für eine Nutzungsänderung genauer spezifizieren.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich bin in einem gewerbegebiet ansässig und habe ca 40m Abstand zu Menschen... Schallschutz interessiert hier sowieso nicht, geht ja eher um die üblichen Reparaturen und handwerklichen Dinge wie etwas schreinern oder Motor Schrauben

  • Also rein private Bastelarbeiten? Dafür brauchst Du keine Nutzungsänderung. Ich glaube kaum, dass das jemanden beim Amt interessiert, solange die Nachbarn nicht motzen.

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • Eine ähnliche Antwort habe ich letzten Sommer auch bekommen.

    Es hängt vom Umfang ab und ob die Garage dauerhaft "zweckentfremdet" wird.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .