Pflasterklinker, Quarzsandfuge wäscht sich immer wieder aus

  • Servus,


    hab ich meiner Einfahrt Pflasterklinker liegen.

    Meine Pflasterer haben den mit sehr schmaler Fuge verlegt, was gut aussieht, aber, ja ich weiß mittlerweile, nicht fachgerecht ist.

    Bettung ist 2/5, und Fuge ist Quarzsand 0,1-0,4 oder so.


    Klar muss man immer mal wieder Nachkehren, weil die Fuge in die Bettung verschwindet. Wird ja wohl irgendwann aufhören, wenn die Hohlräume in der Bettung unter den Fugen mal voll ist.


    Aber was mich richtig stört ist was anderes. Jeder Regen wäscht die Fugen aus und verteilt den Quarzsand fein über die Fläche.

    Sieht nicht schön aus, und man trägt den Sand immer ins Haus.


    Kann ich da irgendwas machen??

  • Off-Topic:

    entweder den Regen abstellen oder den Fugensand weglassen. *duck und weg*:P:lach:

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • Fuge ist Quarzsand 0,1-0,4 oder so.

    nimmt man zum stecken von ausgleichmassen oder ahnlichem. nicht zum pflasterverfugen (und wenn doch , dann damit der rubel rollt

    Wird ja wohl irgendwann aufhören, wenn die Hohlräume in der Bettung unter den Fugen mal voll ist.

    bei dem staubzeug in einigen jahren

    Kann ich da irgendwas machen??

    wenn , ja wenn die fugen einigermassen fugen sind , also 2-3mm , das feine zeug aussaugen/ausspülen und feinsplitt 1/3 einfegen . wenn es gescheiten 1/3 nicht zum vernünftigen preis gibt (<40€/t) geht auch 0/5er brechsand (den muss man dan einschlämmen) , hat man halt am ende einiges an grobem splitt über

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • verbessert der besagte Brechsand nicht das wachsen von Moos und Kraut in den fugen?

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • nimmt man zum stecken von ausgleichmassen oder ahnlichem. nicht zum pflasterverfugen

    ja, ist mir mittlerweile auch klar. Nur leider... ist die Milch bereits verschüttet.


    wenn , ja wenn die fugen einigermassen fugen sind , also 2-3mm

    gibt schon Fugen mit 3mm, aber auch nicht wenig mit 1mm...


    8 Sack Quarzsand war die "Erstbefüllung", die Mengen halt sich also in Grenzen da kann ich auch Sackware vom Baustoffhandel nehmen.


    Dann hab ich noch ein Asphaltmischwerk wo ich schon ein paar to Basaltsplit geholt hab, da war auch Feineres Zeug aber was genau weiß ich nicht..



    Ich vermesse heute Abend mal die Fugen und mach Fotos.