Dachrinnenanschluss am Haus auf dem Putz?

  • Folgender Sachverhalt:

    Unsere Garage ist direkt an der Giebelseite unseres Hauses. Der Spengler war schon da und hat die Dachrinnen montiert.


    Nun kleben die Putzer um die direkt an der Ziegelwand des Hauses anschliessende Dachrinne und wollen diese einputzen.


    Ist die so üblich? Somit habe ich ja ein „Loch“ im Putz an dem Feuchtigkeit eindringen kann.


    Ich dachte ja eher dass die die Rinne verschieben und flächig verputzen.


    Gibt es da eine Norm die so etwas regelt?

  • rein rechtlich habe ich gelesen, dass: Zitat

    "Die Verantwortlichkeit eines Auftragnehmers für seine eigene Leistung kann nicht "derart ausgedehnt werden, dass ihm auch noch eine Verantwortung für die Funktionsfähigkeit der Nebengewerke auferlegt werden kann". Der Auftragnehmer ist "ausschließlich zu einer Überprüfung der Vorgewerke für seine Leistung verpflichtet, nicht jedoch zu einer Überprüfung der Planungen und Ausführungen der Gewerke anderer Beteiligter, die hier auch noch zu einem späteren Zeitpunkt ausgeführt werden." [...]"

    Quelle: OLG Oldenburg Az.: 2U 4/14 veröffentlicht in Baurechtsreport 05/2018


    rein logisch:

    hätte der Spengler ja mal fragen können, ob und wann ggf. noch Putz auf die Wand kommt, damit sein fertiges Gewerk ein anderes nicht behindert.

    Quelle: brain.exe


    idealerweise:

    fragt der Spengler, wie dick da noch Putz/Dämmung/Wandverkleidung 'drauf kommt, baut eine temporäre Wasserableitung in die Dachrinne und führt die Rinne so aus, dass der Putzer ein kurzes Endstück einfach herausnehmen kann, seine Arbeiten erledigt (mit mehr Platz) und nach Fertigstellung kommt das Rinnenendstück wieder 'dran und hat noch so viel Platz zur Wand, dass später auch mal gestrichen werden kann. Abschließend wird der Wandanschluss zwischen Garagendach und Hauswand hergestellt. WENN es keinen Plan gibt.

    Quelle: Ausbildung, Kapitel Planung, Bauleitung und Bauüberwachung

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • nennt sich schnittstellenkoordination , wenn , ja wenn es denn sowas gibt .


    nennt sich alltäglicher wahnsinn, wenn nicht ......


    normal ist es aber trotzdem nicht , dass ein spengler ganz ohne gehirn an auf baustelle rumturnt .

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Im Bauvertrag steht:


    Aussenputz mit vollflächiger Gewebespachtelung im Erdgeschoss, Giebel und Kniestock aus mineralischen Grundstoffen.



    Dementsprechend nicht wirklich konkret. Ich war der Hoffnung dass es eine Norm gäbe. Nun ja...dann muss ich wohl verhandeln

  • Nun ja...dann muss ich wohl verhandeln

    Da gäbe es mit mir nix zu verhandeln. Demjenigen, der letztlich mein Geld möchte (Hausbaufirma, Generalunternehmer) würde ich unmissverständlich mitteilen, dass eine

    vollflächiger Gewebespachtelung

    auch den Platz hinter der Dachrinne mit einschließt. Soll halt der Spengler sein Zeug wieder abmontieren, warten bis die Putzer fertig sind und dann sauber wieder montieren. Wer das ganze zahlt (Hausbaufirma, Spengler) kann dir egal sein.

  • Wer das ganze zahlt (Hausbaufirma, Spengler) kann dir egal sein.

    Vorsicht! Dem BH kann sehr wohl Aufgaben der Koordinierung/ Planübergabe treffen. Wenn es am Ende eine Einzelbeauftragung ist und dies nicht in Händen eines Dritten ruht. Dann wird der Kunde die Musik bezahlen.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • ist es denn überhaupt ein Mangel? Das wurde ja nicht geklärt, sondern nur in den Raum gestellt.

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • ist es denn überhaupt ein Mangel? Das wurde ja nicht geklärt, sondern nur in den Raum gestellt.

    Mag' ja sein, dass sich weder aus den bestimmt umfangreichen Regelwerken des Stukkateur- und Spenglerhandwerks, noch aus streng juristischer Sicht ein Mangel ergibt.

    Aber jeder Beteiligte mit IQ höher als die Grasnarbe sollte doch erkennen, dass es wohl nicht richtig sein kann, dass bei einem NEUBAU zuerst Dachrinnen montiert werden und hinterher um diese herumgeputzt wrid.

  • Ich werde berichten.

    Erste Aussage per Telefon war, dass man die Dachrinne nicht mehr verschieben könnte und man daran nichts ändern könnte.

    Nächste Woche dann persönlich auf der Baustelle

  • Mag' ja sein, dass sich weder aus den bestimmt umfangreichen Regelwerken des Stukkateur- und Spenglerhandwerks, noch aus streng juristischer Sicht ein Mangel ergibt.

    Aber jeder Beteiligte mit IQ höher als die Grasnarbe sollte doch erkennen, dass es wohl nicht richtig sein kann, dass bei einem NEUBAU zuerst Dachrinnen montiert werden und hinterher um diese herumgeputzt wrid.

    Naja, dann kennst du den Sachverhalt besser lls ich ihn hier rausgelesen habe, oder hast Bilder die mir nicht zur verfügugn stehen.


    Es ist weder ersichtlich das es um die Rinne des Hauses, noch der Garage geht.

    Dann ist nicht klar ob es nur um die Stumpfe Seite der Rinne geht die ggf an der Hauswand ansteht, oder auf ganzer Länge.


    Wenn ich schon was bewerten will, dann sollte ich auch den Sachverhalt kennen. Die Eigene Interpretation in einen 2 Zeiler steht da zu oft im Weg.

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • In unserem Fall eine Hausbaufirma.

    Dann schriftliche Aufforderung, die dachrinne so herzustellen, dass der Putz inclusive Putzgrund, Gewebe, und Beschichtung wie vertraglich vereinbart (vollflächig) hergestellt werden kann.



    [...] dass man die Dachrinne nicht mehr verschieben könnte und man daran nichts ändern könnte. [...]

    Ohne Plan / ohne Foto ist das schwer zu beurteilen. Liegt die Betonung auf "mehr" würde ich der Hausbaufirma sagen: "Dein Problem!"


    Die Planung macht auch die Baufirma (bzw. lässt sie in deren Auftrag anfertigen) ?

    Oder habt Ihr einen Planer, der die Pläne gezeichnet hat und die Hausbaufirma baut nach Euren Plänen?

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • Ah, jetzt wird's Tag. Also hier wäre mir als Laie die jetzt gebaute Lösung sogar lieber als eine stumpf gegen die verputzte Hauswand gestoßene Dachrinne, hinter der es dann irgendwann mal runtersuppt.

  • nichtnur die Rinne muss um die Putzstärke der Wand Abstandhalten sondern auch das Wandanschlussblech, nur die Rinne zu verschieben (was mitunter auch gehn wird) bringt ja nix.

    Momentan isses halt murx da es immer Rissbildung geben wird da die Dachrinne ja arbeited, dan kommt Wasser rein undsoweiter...

  • Idealerweise gäbe es genau für diese fälle sogenannte Putzstulpen für die Rinne (in Weiss) damit wäre die Rinne geschützt der Gipsel kann an das Plastik anputzen,anmalern.

    :bier: Es gibt jetzt eine App, die blinkt, wenn man ohne Mundschutz trinkt, es sei denn, es ist Frankenwein, denn der frisst ein Loch hinein.

  • nichtnur die Rinne muss um die Putzstärke der Wand Abstandhalten sondern auch das Wandanschlussblech,

    Häh? Ein Wandanschlussblech, das von der Wand Abstand halten muss, ist dann, ja was eigentlich? EIn Wandabstandsblech? Und welche Funktion würde dieses erfüllen?

  • nichtnur die Rinne muss um die Putzstärke der Wand Abstandhalten sondern auch das Wandanschlussblech, nur die Rinne zu verschieben (was mitunter auch gehn wird) bringt ja nix.

    Momentan isses halt murx da es immer Rissbildung geben wird da die Dachrinne ja arbeited, dan kommt Wasser rein undsoweiter...

    Kennst du eine Vorgabe die Besagt, dass das muss ist?

  • Rinne aufschneiden, 1m raus nehmen, Anputzen lassen, Rinne wieder ran mit 1cm Abstand, Wandanschluss bis VK Rinne ziehen dann Suppt auch nix durch.


    2X Anfahrt und 3 Std. zahlt der BU vom Gewinn. Als HW würde ich auch n Teufel tun mir die Kosten ans Bein binden zu lassen.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot