Regendieb / Regenwassersammler im Fallrohr - Abflussleistung, ...

  • Hallo,


    ich würde gerne an 2-3 Fallrohren Regentonnen aufstellen.

    Ich hab 100er Zink-Fallrohre und würde gerne eine Variante mit Schlauch verwenden, die bei passender Höhe einen Überlauf überflüssig macht.


    Nur gibts da auch diverseste Bauarten:


    gleicher Durchmesser wie das Fallrohr:

    Regenwassersammler Titanzink | HBW-Handel Onlineshop


    dicker wie das Fallrohr:

    GRÖMO ZINK Wassersammler ø100 mit Schlauchpaket Regenwassersammler TITANZINK, 62678 - GR62678


    oder aus Kunststoff mit Filter (hässlich):

    Regendieb grau Graf 343022 oder Garantia 343011 - bei edingershops.de


    Ich hab immer so 70-80m² pro Fallrohr.

    Können die Regendiebe das Abflussleistung so verringern, dass es ein Problem gibt?

    Meine Traufe ist auf 6-7m, größere Bäume gibts keine. Laubbelastung also sehr gering - Filter notwendig?

  • Wir haben das Produkt von Grömo schon öfters eingebaut. Keine Probleme. Der Querschnitt ist nicht vermindert, das Rohr hat durchgehend 100mm. Deshalb ist der Gesamtkörper auch deutlich größer als das Fallrohr. Montage ist auch einfach. Eine genaue Anleitung liegt den Paketen bei.

  • Ich würde den Ersten nehmen. Der stört die Optik am Wenigsten.

    Wenn Du keine Hochleistungsdachentwässerung (HDE) hast, wird ohnehin nur mit Teilfüllung gerechnet. Bei deinen Mini-Dachflächen ist nur ein Rinnsal entlang der Wandung zu erwarten.


    Ich habe leider nur die blöde Klappe im Regenrohr. Überlege aber gerade, mir das Teil nachzurüsten.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Tipp

    Ich würde versuchen, in oder an der Tonne einen Filter einzubauen, sonst kommt der gesammelte Dreck und Blütenstaub mit in die Tonne und gammelt dort vor sich hin.

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • gleicher Durchmesser wie das Fallrohr:

    Regenwassersammler Titanzink | HBW-Handel Onlineshop

    Ich habe diesenseit 3 Jahren verbaut. Der veringert den Innendurchmesser um ca. 3cm. Nach ein paar Tagen ohne Regen fallen bei mir auf ca. 70qm Dachfläche ca. 1 Teelöffel feiner Schlamm an. Das solltest du berücksichtigen.

    Sieht auch unauffällig aus, kann ich nur empfehlen.

  • Nach ein paar Tagen ohne Regen fallen bei mir auf ca. 70qm Dachfläche ca. 1 Teelöffel feiner Schlamm an. Das solltest du berücksichtigen.

    und wo sammelt sich dieser Schlamm? In der Tonne oder im Sammler? In der Tonne wäre ok, im Sammler blöd (relativ aufwändig den auszubauen und wieder einzubauen).

    Den Schlauch legt man dann wohl auch besser nicht als U, sonst sammelt sich der Sand ja unten.

  • das ist nicht das Problem.. wird die Tonne halt im Herbst mal ausgeleert und ausgespült und winterfest gemacht - a bisserl was sammelt sich da ja immer - und wenns der Saharastaub ist.

  • hab die von HBW genommen, Montage war einfach. Da der oben und unten für normales Rohr (ohne Muffe) ausgelegt ist, kann man einfach an beliebiger Stelle auftrennen und einsetzen. Hält dann aber nicht so gut, daher am besten oben und unten mit je 3 Schrauben fixieren.


    Was ich in dem Zusammenhang nur etwas überrascht hat.. vom Flachdach (Folie mit Kiesschüttung) kommt auch nach 4l/m² nicht ein Tropfen...

  • Was ich in dem Zusammenhang nur etwas überrascht hat.. vom Flachdach (Folie mit Kiesschüttung) kommt auch nach 4l/m² nicht ein Tropfen...

    Auch das ist schon ein (schlechtes) Retentionsdach! Siehe "Abflussbeiwert"e

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.