Terrassensichtschutz mit Grundgerüst aus Alu 4Kant Rohr

  • In unserer Situation scheint das nicht der Fall zu sein. Heute Abend hatten wir ziemlich Sturm aber auf der Terrasse kam nichts an. Liegt vermutlich auch daran dass die Nachbarn eine Überdachung haben. Wir aber nächste Woche auch sodass der Sichtschutz fasst überdacht wird

    Ob ein Dach sich positiv auf die Windbelastung eines Bauteils auswirkt, muss im Einzelfall geprüft werden. Oft wird die Krafteinwirkung von Windsog durch Laien (auch mich) erheblich unterschätzt.

    Was meint ihr dazu?

    Weiterhin, dass allein ein rechnerischer statischer Nachweis die richtige Antwort geben kann.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • die Krafteinwirkung von Windsog durch Laien (auch mich) erheblich unterschätzt.

    Man sollte immer gewährtig sein, das ein A380 mit max. Abfluggewicht von um 590 to und eine Tragflächenfläche von knapp 850 m² zu rd der Hälfte von Sog in der Luft gehalten wird

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Man sollte immer gewährtig sein, das ein A380 mit max. Abfluggewicht von um 590 to und eine Tragflächenfläche von knapp 850 m² zu rd der Hälfte von Sog in der Luft gehalten wird

    Beeindruckend. Glaube aber nicht das davon Relevantes auf den Terrassensichtschutz übertragbar ist, falls doch dann hilf mir...

  • Anbei ein paar Bilder vom Baufortschritt. Gestell ist mit 4 Konsolenträgern (2mm, Edelstahl) mit jeweils 4 Betonankern verschraubt.


    Sind momentan am Überlegen, ob wir unsere Seite mit Paneelen von z.B. imi Beton oder Oldstone oder Piestone schließen. Gibt's da Erfahrungen bei der Verwendung im Außenbereich?

    Grüße

    Joachim

  • Sieht kitschig aus. Nimm etwas was man sieht was es auch wirklich ist. Edelstahl, Kortenstahl, Holz, Trespaplatten, Strechtmetall und was weiß ich noch. Aber bitte keine Fototapeten mit etwas stärkerem Trägermaterial.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • lustig, die verzinkten baumarktwinkel. welche schrauben verwendet wurden kann ich leider nicht erkennen . phosphatierte spanplattenschrauben wären klasse ....:pistole:

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • lustig, die verzinkten baumarktwinkel. welche schrauben verwendet wurden kann ich leider nicht erkennen . phosphatierte spanplattenschrauben wären klasse ....:pistole:

    Freut mich wenn ich Dir mit den Winkeln eine Freude machen konnte. <x

  • Sieht kitschig aus. Nimm etwas was man sieht was es auch wirklich ist. Edelstahl, Kortenstahl, Holz, Trespaplatten, Strechtmetall und was weiß ich noch. Aber bitte keine Fototapeten mit etwas stärkerem Trägermaterial.

    War zuerst auch skeptisch wegen der Optik und Haptik. Momentan ist Betonoptik stark im Rennen. Gibt Hersteller die dazu gemahlenen Stein verwenden der sich dann anfühlt wie echter Beton. z.B. PanelPiedra. Und die machen tolle Designs auch in Beton. Jmd schon Erfahrung damit?